Feedumzug bremst aus

Wollt mal vermelden das ich heute auch alle unsere Feeds zu Google umgezogen habe (von Feedburner). Auch den vom Hochzeitsblog. Dabei habe ich vergessen das ich in der Seitenleiste hier auch die letzten Beiträge anzeigen lasse, und dort stand noch die alte Feedadresse drin. Das hat die Seite dermaßen ausgebremst das eigentlich nix mehr ging. Jetzt sollte alles wieder rund laufen.

Da kann ich jetzt mal den Hochzeitstortenbeitrag vorbereiten 😉

Letzter Studenten-Endspurt

Ich dacht ich tue euch mal kund warum ich momentan etwas zurückhaltender bin was das Beiträgeschreiben angeht. Der Grund ist der das ich mich aktuell in den Vorbereitungen zu meinen letzten Prüfungen im Studentenleben befinde. Dazu kommt noch das ich an meiner Diplomarbeit auch voran kommen möchte.

So muss ich etwas kürzer treten was die Beteiligung hier betrifft. Aber ich denke Silke hat das gut im Griff. Nächste Woche Donnerstag gehts schon los mit Aktoren (=Hydraulik und Pneumatik). Am 30.01 schließt sich gleich der härteste Hammer Schaltungstechnik an wo ich noch etwas tun muss. Danach kommen Anfang Februar noch Elektrische Antriebstechnik und Schwingungslehre. Aber ich denke die beiden Prüfungen werden auch machbar sein. Wenn denn dann alles fertig geprüft ist mach ich wieder an den Schlussspurt der Diplomarbeit. Dann wird das praktische aufgebaut und paar Minicontroller programmiert. Ich hoffe nur das Theorie und Praxis nicht allzu weit auseinander liegen 😉 Stellenweise ist das schon so.

Was mich irgendwie genervt hat als ich letztens meine Platine geplant hab war das viele Teile die ich haben wöllte entweder nirgends zu kriegen waren oder aber horrend teuer sind. So sind 0,70€ und 13 € doch sehr verschieden. Naja aber das wird schon und ich hoffe ich kann euch bald mal ein Bildchen von dem ganzen Spass präsentieren.

Zu wenig Stunden für zuviel zu tun

Momentan ist es von meiner Seite her recht ruhig hier geworden. Glücklicherweise unterhält euch Silke ja mit interessanten und spannenden Sachen. Aber ich will ja nicht ganz die Füsse stillhalten und mal kurz erzählen was denn im Moment so stressig ist.

Neben den Vorlesungen, 4 verschiedene, zwei Praktikas die parallel laufen, einer etwas seltsamen und schwierig zu beschreibenden Vortragsvorlesung und der großen und mächtigen Diplomarbeit hab ich eigentlich nix zu tun. Die Vorlesungen gehen im Grunde eigentlich, die Prüfungsvorbereitung werde ich gegen Weihnachten so richtig starten. Die Praktikas laufen auch müssen aber jedes mal vorbereitet werden und manchmal auch nachbereitet werden. Diese eine seltsame Vorlesung hat es dann aber wieder in sich. Wir arbeiten als Team zusammen und bilden eine fiktive Firma die einer anderen Firma eine Idee verkaufen sollen. Kurz gesagt wir wollen Geld um unsere Idee zu verwirklichen. Dazu muss jeder Mist erarbeitet werden, ein Haufen Arbeit. Und dann ist da noch die Diplomarbeit. Die liegt in dieser Woche mehr oder weniger auf Eis, dank Zeitmangel, aber dort gibt es auch noch einiges zu tun.

Aber, und jetzt kommt’s. Ich will mich garnicht beschweren, ich klotz lieber bissel ran und mach dieses Semester zu meinem letzten. Damit ich nächsten Frühjahr wieder unter das arbeitende Volk gehen und mein eigenes Geld verdienen kann.

Wohnungskram und so

Da es in den nächsten Tagen etwas ruhiger zugehen wird mal auf die schnelle eine kurze Statusmeldung im Projekt „Balkon“. Gestern haben wir die Schlüssel bekommen und bei der Ãœbergabe wurden gleich letzte Mängel beseitigt. So far so good, den halben Tag habe ich, anders als geplant, mit einkaufen und hin und her fahren genutzt. Heute soll es aber richtig los gehen.

Heißt die Wände werden gestaltet Möbel virtuell aufgestellt und vielleicht kommt auch schon die erste Lampe rein. Thema Lampe, wie neulich schon beschwerlich verkündet habe ich uns gestern Energiesparlampen gekauft. So sind wir in der neuen Wohnung auf den Ökozug aufgesprungen und erhalten die Erleuchtung durch stromsparende Leuchten. Die Kosten haben sich im Rahmen gehalten und ich hoffe das die Investition bei der nächsten Abrechnung rausspringt. Bilder hatte ich euch ja auch versprochen und da hatte ich mir überlegt das ich das ganze verpackt in eine Galerie alles mit einmal hochlade. Oder gibts da Gegenstimmen? Flickr würde mir das ja abnehmen. Also das mit dem Beitrag mit Bild drine. Apropo Flickr, ganz ruhig wird es dann doch nicht. In der Seitenleiste auf der Seite gibts ja so einen schönen Teil „Kurz und bündig“ dort landen meine Tweets, wer also auf dem laufenden bleiben will schaut dort rein oder verfolgt mich bei Twitter.

Neue Idee für eine Beitragsserie, und anderer Kram

Als ich soeben den Beitrag über Metaroll und Blog-Rankings geschrieben habe ist mir aufgefallen das ich meine Blogrolle auch mal wieder aufräumen sollte.

Zudem kam mir eine, ich behaupte mal, brilliante Idee für eine Beitragsserie wozu ich die deutschen Blogcharts heranziehen will. Mag jetzt noch nicht zuviel verraten aber ich hoffe das es für euch unterhaltsam wird.

WordPress 2.3 ist ja nun seit Montag verfügbar. Ich hatte vorhin mein Testblog noch aufgesetzt um zu schauen wie das mit dem Update klappt. Bissel Sorgen mache ich mir schon aber diesmal werde ich, anders als bei den Updates auf 2.1 und 2.2, ein Backup ziehen. Ist ja auf dem vServer 100x einfacher als bei nem shared Hosting Packet.

Dann muss/will ich euch mitteilen das ich am Montag ein gescheites  Mikrofon erstanden habe. Ein Plantronics AS330, klar nicht das beste aber für den Anfang reicht das. Muss ja erst mal schauen das ich diesmal durchhalte. Aber so ein paar Themenideen schweben mir schon vor. Vielleicht wird es auch mal was mit den schon lange geplanten MatLAB Screencasts. Muss man wohl abwarten.

Zu guter letzt noch ein Hinweis zum Theme. Ich hab jetzt auch das Plugin Landingsites von Frank Bültge am laufen. Funzt wunderbar und kann ich nur empfehlen. Einzig die Box muss ich vielleicht noch etwas farblich anpassen sonst ist es irgendwie zuviel gelb über den Beiträgen.

Urlaubsplanungsbericht

Will mal kurz einen Zwischenbericht von unserer Urlaubsplanung abgeben. Zur Auswahl stehen Bad Waldsee und Phana. Wo wir genau hin wollen wissen wir auch noch nicht.
Für Waldsee spricht das es nicht so sehr weit weg ist und wir ohne Probleme auch mit’m Smart vom Engelchen fahren könnten. Aber die Entfernung nach Phana ist auch machbar auch mit’n Smart, keine Frage.
Denk mal wir machen mal eine Pro und Contra Liste und entscheiden danach.