Nun also doch

Soeben habe ich in einem Anstrum von jugendlichen 😉 Leichtsinn das Blog hier auf WordPress 2.5 gehieft. Hoffe mal das alles glatt lief. Bei mir tat es das jedenfalls. Einzig die Plugins SimpleTags und das Exec PHP Widget hatte ich sicherheitshalber mal auch auf die neuste Version aktualisiert.

Falls wider erwarten doch etwas nicht ganz rund läuft bitte einfach Bescheid geben. Was mir gerade aufgefallen ist. Beim Artikel schreiben mit der Beta 5 vom Firefox 3 funktionieren die Knöpfe im „visuellen“ Modus des Editors nicht ganz so wie das vielleicht gedacht war, es popt zwar das kleine Fensterding hoch aber das bleibt dann auch ohne Inhalt. Kann das jemand nachvollziehen?

Sinn und Unsinn von WordPress 2.5

In nahezu jedem Blog liest man in den letzten Tagen darüber das WordPress in einer neuen Version vorliegt. Vollgestopft mit tollen neuen Funktionen und überhaupt soll alles besser geworden sein. Doch macht so eine neue Version überhaupt Sinn. Ich meine die aktuelle Version funktioniert doch wunderbar.

Eigentlich ist keine Funktion hinzugekommen die man nicht auch schon vorher mit der Hilfe von Plugins bekommen hätte. Sie sind zwar cool, keine Frage, aber stellenweise nicht ganz durchdacht. So fehlt zum Beispiel immer noch die Type-Ahead Funktion beim verschlagworten so wie es das Plugin SimpleTags schon länger bietet. Auch die Pseudogallerie die nun eingebaut mitkommt schlägt meiner Meinung nach nicht das um längen bessere NextGenerationGallery Plugin.

Mag sein das die Entwickler garkeine Eierlegendewollmichsau programmieren wollten, aber warum dann so eine „Krüke“? Wäre es nicht besser sich auf das wesentliche zu konzentrieren und den Rest Plugins zu überlassen. Davon gibt es ja immerhin ne ganze Menge. Ein abgespecktes WordPress und eine ausgereifte Suche in einer händisch gepflegten Plugindatenbank wären doch eine bessere Lösung.

Naja, waren ja nur so paar Gedanken von mir.

Neue iTunes Version iPhone ready

Soeben beim aktuallisieren meines iPods wollte die Musikspielsoftware iTunes eine neue Version installieren. Damit ist dann wohl alles bereit für die europäischen iPhones die ja bekanntlich ab Freitag verkauft werden.

Meiner Meinung nach zu einem grottenschlechten Preis/Leistungsverhältnis. Ich war zwar auch ein Mitschwimmer der ersten Hysteriewelle und wollte damals unbedingt eines haben. Allerdings fehlen mir UMTS. Wer hat schon immer einen HotSpot in der Nähe um das liebe Teil auch zum surfen zu verwenden? Außerdem ist es mir ehrlich gesagt zu teuer. Einen Vertrag für 50 Euro/Monat gab es vielleicht zu Anfangszeiten des Mobilfunkzeitalters. Damals als sich nur große Bosse eine Autotelefonkoffer im Fahrzeug verbaut hatten. Aber mittlerweile ist dies nicht mehr zeitgemäß. Bleibt also nur abzuwarten, irgendwann muss das Teil ja entweder aufgewertet oder günstiger werden.

Auf eines bin ich dann doch gespannt. Auf die Schlangen vor den T-Punkten. Zufälligerweise muss ich am Freitag nochmal in die Stadt und da kann ich mir dann vielleicht die campierenden iPhone-Fans genauer betrachten.