trnd und bopki noch aktuell?!

Vor einiger Zeit war trnd unter BloggernInnen ja stark angesagt. Auch wir testeten einige Produkte. In letzter Zeit ist es doch recht ruhig um trnd und bopki geworden. Seid ihr noch bei den Testportalen mit von der Partie? Ich hatte mich vor längerem abgemeldet, da die Produkte irgendwie nicht mehr das waren was ich testen wollte und auch die Bewerbungskriterien irgendwann genervt haben. Jetzt hatte ich überlegt mich doch vielleicht wieder anzumelden. Lohnt es sich noch?

auf die Wäsche fertig los

Endlich hatte ich mal wieder das Glück bei trnd ein Bewerbungsticket zu ergattern und dann auch noch beim Projekt dabei sein zu dürfen. Ich darf wieder Waschmittel testen. Dieses Mal das „Perwoll für Farbiges und Feines„. Gestern habe ich mein Starterpaket bekommen. Wow war das schwer. Aber das verwundert bei der Menge an Proben in dem Päckchen natürlich auch nicht. Die Postbotin war nur etwas erstaunt über dieses schwere Paket 😀 Voller Freude habe ich das Päckchen geöffnet und habe den Inhalt nach und nach ausgepackt. Mir hat dieses mal besonders gut gefallen, dass die große Testflasche in einer Tüte verpackt war. Denn manchmal ist doch schon etwas ausgelaufen und so sind die Proben, die man ja verteilen möchte nicht klebrig oder versaut. Aus dem tollen Paket kam neben der Perwoll Flasche von 1,5L noch ganz viel anderes. Eine süße Tasche und 20 Proben und natürlich Produktinfos und die restlichen trnd Unterlagen. Wenn Ihr das Perwoll auch testen möchtet könnt ihr in den Kommentaren ne Nachricht hinterlassen. An die ersten 5 Kommentatoren werde ich gerne Proben verschicken. Hier jetzt aber mal die ersten Eindrücke vom Starterpaket :woot:

Lecker Pizza kaufen

Demnächst werde ich wohl den ein oder anderen Pizzabeitrag schreiben. Denn ich darf mittels Trnd Dr. Oetker Pizzas testen. Für ganze 25 Euro darf/soll ich demnächst Pizzas kaufen und diese dann höchst unparteiisch und kritisch testen und bewerten. Wir haben auch vor mal die ganze Familie an einen Tisch zu bekommen um ein großes Testessen steigen zu lassen.

Ich geh mal davon aus das ich Ende der Woche wieder im Ländle bin und die Arbeiten in Augsburg erstmal abgeschlossen sind. Dann kann das Testen losgehen 😉 Die Packungen sehen ja schon mal gelungen aus.

Lecker Schokolade zum Testen

Ich kann es nicht leugnen ich liebe Schokolade (außer die dunkleren) und alles Süße was es sonst so gibt. Deshalb freue ich mich auch sehr das ich im Rahmen eines Trnd-Projekts die Ritter-Sport Bio Schokolade testen darf. Es ist zwar schon fast die Hälfte der Tafeln gegessen und verteilt worden aber die Auspackzeremonie wollt ich euch dann doch auch mal zeigen.

Wenn ich denn alle Sorten mal probiert habe werde ich euch wieder davon berichten. Momentan muss ich noch Ãœberwindungskraft sammeln um die „bittere“ Halbbitter zu testen. Die Traube-Cashew war trotz vorheriger Zweifel dann doch sehr gut. Mal schauen ob mir das bei der dunklen auch gelingt.

Was uns trnd dieses Mal zu bieten hat

Coral-WäscheIch hatte mal wieder das Glück bei einem trnd Projekt dabei zu sein. Dieses mal beim neuen Coral klein und kräftig.  Unser Testprodukt ist die Variante Color. Es gibt aber auch noch eine Variante Sensitive. Diese würde mich persönlich noch etwas mehr interessieren. Man benötigt für einen Waschgang nur noch eine Kappe (35ml) Waschmittel und es kann bereits bei 20°C gewaschen werden. Der Duft von Coral ist wirklich gut, wenn auch zunächst recht intensiv. Dafür hält er sich schön lange in der Wäsche. Das Design der Flasche find ich jetzt nicht super Aufregend. Aber warum auch; ist ja nur ein Waschmittel. Mit der Waschwirkung bin ich auch zufrieden. Wobei ich auch zugeben muss, dass es nicht wirklich viele Flecken zu entfernen gab. Wir testen auf jeden Fall gerne weiter.

Coral-Päckchen Etwas schade war, dass einige der Proben im Päckchen ausgelaufen waren und so das Ganze ziemlich verschmiert und verklebt hier angekommen ist. Dafür hat das Päckchen sehr gut gerochen. Der Postbote hat sich sicher auch gefragt was ich da wohl bestellt hab.

Strahlend weiß und sauber

Seit gut einem Monat dürfen wir uns hier nun die Beißerchen mit der Oral-B Professional Care 3000 putzen. Mittlerweile läuft ja auch die Werbung im TV und macht einen etwas komischen Eindruck. Was für ein Zahnarzt soll das denn sein, der 2km Leitung in seinen Stuhl verbaut haben soll. Nun ja ich denke wir wissen das das so nicht sein kann. Aber das die Zahnbürste wirklich sehr gut sauber macht ist keinerfalls Käse, ganz im Gegenteil. Neben dem strahlenden Lächeln das man mit der Oral-B Professional Care 3000 erhält fühlen sich die Zähne auch so genial sauber an. Sowas hatte ich noch bei keiner Zahnpflege gehabt.

2009_07_31 18_28_48-1

Recht praktisch finde ich auch das wir von Silke erstem Trnd Projekt noch ein zwei Tuben Parodontax über haben. So kommt die schon sehr gute Wirksamkeit der Zahncreme noch besser zur Geltung. Und für mich extrem wichtig beim leidigen Thema Zahnpflege – es macht Spaß und man sieht wirklich eine Veränderung.

Das weißblaue Wunderding

Seit einer ganzen Weile dürfen wir die Oral-B Professional Care 3000 testen. Eigentlich fällt es einem schwer etwas schlechtes über die Maschine zu schreiben. Der Grund ist simpel und einfach, sie ist perfekt. Putzt leise, gründlich und genau so lange wie ich bisher auch schon gesputzt hatte. Von wegen mindestens 3 Minuten.

Meine Zähne fühlen sich immer so an als ob ich frisch von einer Zahnsteinentfernung komme. Die, wie ihr mir zustimmen werdet, doch recht unangenehm ist. Auch das ich angeblich zu sehr aufdrücke wenn ich meine Zähne reinige stimmt so nicht. Zumindest hatte die kleine rote Leuchte bislang nicht geleuchtet.

Ganz besonders witzig sind auch die Reinigungsstufen. Auch wenn ich davon bisher keinen großen Gebrauch gemacht habe ist es doch gut zu wissen das man die Zähne auch mal polieren könnte. Auch bei allen Mittestern ist das gute Stück sehr gut angekommen. Immerhin kam sie einen Tag vor unserem Besuch bei Silkes Eltern hier an. Also musste der Karton auch mitgenommen werden. Mittlerweile sind sie auch stolze Besitzer einer Oral-B.

Zugegeben der Preis, bzw. der unverbindliche Verkaufspreis, ist nicht besonders niedrig. Aber es lohnt sich wirklich! Besonders bei Amazon finden sich auch recht gute Angebote. Und wenn man wider Erwarten noch unschlüssig sein sollte für den könnte doch die Geld-zurück-Garantie etwas sein. Vielleicht noch ein Hinweis für den Feature-Freak. Wenn man das volle Funktionsprogramm der Zahnbürste haben will genügt auch schon die Professional Care 1000. Wobei die 3000er noch ein schickes Ablageteil dabei hat wo man schön Ordnung schaffen kann.

Mein Cewe-Fotobuch ist bestellt

Neben der gigantisch tollen Oral-B Zahnbürste Professional Care 3000 darf ich auch das Cewe-Fotobuch über trnd testen. Nun ja so richtig wusste ich nicht was ich für ein Buch haben will. Daher habe ich einfach mal die schönsten Bilder mit meinen Lieblingsmotiven rausgesucht. So habe ich einige Bilder von Blumen, dem Meer, Vicky und natürlich Silke etwas unkonventionell in so ein Fotobuch gepackt und kann jetzt nur noch warten das es ankommt.

Ãœbrigens so langsam wird es bei uns etwas unstressiger, zumindest was mich betrifft.