3 Wochen Intensivtest von meridol® HALITOSIS

Wir durften mal wieder etwas testen und zwar hatten wir uns für den Test der Produkte von meridol® HALITOSIS beworben und uns sehr gefreut als wir als Tester ausgewählt wurden. Zunächst eine kurze Vorstellung worum es sich bei meridol® HALITOSIS handelt:  meridol® HALITOSIS ist ein einzigartiges System mit aufeinander abgestimmten Produkten , das gezielten Schutz für einen gesunden Atem bietet, dort wo er am meisten gebraucht wird. meridol® HALITOSIS Produkte setzen auf unterschiedliche Wirkmechanismen zur Mundgeruchsbekämpfung. Sie kombinieren mechanische Elemente wie die Entfernung von Zungen- und Zahnbelag mit sehr gut verträglichen antibakteriellen und geruchshemmenden Wirkstoffen.

Ehrlich gesagt leide ich nicht unter Mundgeruch, aber ich mag sehr gerne Produkte welche einen frischen Atem und ein angenehmes Mundgefühl hervorrufen. Zudem bin ich mir so auch absolut sicher das ich wirklich keinen Mungeruch habe 🙂

Was durften wir alles testen? Eine ganze Menge und zwar meridol® HALITOSIS Zahnpasta, meridol® HALITOSIS Mundspülung, meridol® HALITOSIS Zahnbürste und meridol® HALITOSIS Zungenreiniger.

Ich möchte euch immer kurz das Produkt allgemein vorstellen und euch dann meine Meinung dazu mitteilen.

meridol® HALITOSIS Zahnpasta

Zur täglichen Reinigung von Zähnen und Zunge; bietet gezielten Schutz gegen geruchsverursachende Bakterien, dort wo er am meisten gebraucht wird.
Die klinisch getestete Kombination aus Zink und einem dualem Fluoridsystem mit antibakterieller Wirkung:
1. Beseitigt geruchsverursachende Bakterien auf Zähnen und der Zunge und hemmt ihre Neubildung.
2. Reinigt gründlich und stärkt die Zähne durch einen hochwirksamen Kariesschutz.
Die tägliche Anwendung erhält das natürliche Gleichgewicht der Mundflora

Mein Fazit: Die Zahnpasta hat einen sehr angenehmen Geschmack. Bislang hatten wir eine Zahnpasta mit eher salzigem Geschmack, diese ist sicher nicht jedermanns Sache. Die meridol® HALITOSIS Zahnpasta habe ich als eher süßlich empfunden, mich erinnert der Geschmack irgendwie an Anis. Was mir auch sehr gut gefallen hat, dass die Zahnpasta nicht übermäßig schäumt. Denn dies kann ich gar nicht leiden. Die Zahnpasta werde ich sicher noch einmal kaufen.

 

meridol® HALITOSIS Mundspülung

Mit 3-fach Wirkmechanismus gegen geruchsaktive Bakterien auf der Zunge und im gesamten Mundraum. Bietet einen sofortigen Schutz gegen schlechten Atem und gibt Ihnen ein langhaltend frisches Mundgefühl.
Wirkt sofort nach nur einer Anwendung.
Die klinisch geprüfte Formel mit 3-fach Wirkmechanismus:
1. Beseitigt geruchsverursachende Bakterien auf der Zunge und in der gesamten Mundhöhle
2. Hemmt den bakteriellen Stoffwechsel, der schlechten Atem verursacht
3. Neutralisiert geruchsbildende Verbindungen
Die tägliche Anwendung erhält das natürliche Gleichgewicht der Mundflora.

Mein Fazit: Mein Mann und ich haben die Mundspülung gemeinsam getestet. Denn wir verwenden regelmäßig Mundspülungen. Mein Mann bevorzugt wohl unsere alte Mundspülung, da diese schärfer ist und ihm dies mehr zusagt. Mir geht es genau andersrum, ich finde es super das die meridol® HALITOSIS Mundspülung keinen scharfen Geschmackt hat, so dass man nur ein brennen im Mund spürt. Vielmehr hinterlässt sie ein angenehmes Mundgefühl ohne einem den Atem zu rauben.

 

meridol® HALITOSIS Zahnbürste

Sie entfernt effizient bakterielle Plaque in der gesamten Mundhöhle.
1. Mit mikrofeinen Borstenenden und Polierkelchen zur gründlichen Reinigung vom Zähnen und Zahnfleischsaum
2. Noppenfeld auf der Rückseite entfernt Bakterien in der Mundhöhle, besonders auf der Zunge und an den Wangen
3. Strukturierter Griff und ein breiter Daumenstopp für eine angenehme Handhabung.
Klinisch getestete Technologie.

Mein Fazit: Persönlich bin ich eher der elektrische Zahnbürsten Fan. Natürlich habe ich aber die meridol® HALITOSIS Zahnbürste trotzdem getestet. Sie hinterlässt ein Gefühl wie es sein soll, frisch geputzt und angenehm. Auch lässt sie sich sehr gut greifen. Wer gerne von Hand Zähne putzt sollte diese Zahnbürste auf jeden Fall testen. Selbst werde ich wohl bei meiner elektrischen Bürste bleiben.

 meridol® HALITOSIS Zungenreiniger

Entfernt bakterielle Zungenbeläge und reinigt effektiv die Zunge. Für die gründliche Reinigung und ein langanhaltend frisches Mundgefühl mit einer erbsengroßen Menge meridol® HALITOSIS Zahnpasta benutzen. Empfohlen wird die Zunge nach dem Zähneputzen und vor dem Spülen zu reinigen. In Zusammenarbeit mit Experten entwickelt.
Die Wirksamkeit ist klinisch belegt.

Mein Fazit: Auch wenn ich weiß wie gut ein Zungenreiniger ist, meins ist es nicht und wird es wohl auch nie werden. Das liegt aber keinesfalls an dem Produkt von meridol® HALITOSIS. Ich komm einfach so nicht mit Zungenreinigern zurecht.

Alles in allem kann ich meridol® HALITOSIS absolut weiterempfehlen!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Gurken selber einmachen

Vor einiger Zeit habe ich uns einen Einkochautomat gekauft. Jetzt haben wir unsere ersten Einkochversuche gestartet und zwar saure Gurken. Einfach Gewürze in den Boden des Glases, dann Gurken und ein paar Karotten und Blumenkohl dazu und Gurkenessig darauf und dann einkochen. Eigentlich ganz schnell und einfach. Jetzt sollte das Ganze noch ein wenig ziehen und so in 3 Wochen werden wir mal die ersten Gurkengläser öffnen. Demnächst wird es auch mal nen Test mit Apfelbrei geben, denn die ersten frühen Äpfel sind schon reif. Da bin ich auch schon gespannt drauf!

 

trnd und bopki noch aktuell?!

Vor einiger Zeit war trnd unter BloggernInnen ja stark angesagt. Auch wir testeten einige Produkte. In letzter Zeit ist es doch recht ruhig um trnd und bopki geworden. Seid ihr noch bei den Testportalen mit von der Partie? Ich hatte mich vor längerem abgemeldet, da die Produkte irgendwie nicht mehr das waren was ich testen wollte und auch die Bewerbungskriterien irgendwann genervt haben. Jetzt hatte ich überlegt mich doch vielleicht wieder anzumelden. Lohnt es sich noch?

Schokogeschenk mit Foto – 3 Gutscheine zu verlosen

Edit: Die 3 Gutscheine gehen an die Kommentatoren Steffy, Anja und Nicole. Viel Spaß beim Testen 🙂


Wir durften wieder den tollen Service vom Fotogeschenke Spezialist Personello testen. Dieses mal durften wir eine Schokolade selbst gestalten. Diese kleine Süßigkeit beinhaltet eine 100g Tafel Schokolade von Lindt. Zur Auswahl stehen Vollmilch und Zartbitter. Das Bild wird natürlich nicht auf die Schokolade direkt gedruckt, sondern auf eine Kartonage, welche als Umschlag für die Schokolade dient. Die Fotoschokolade eignet sich einfach als kleines Mitbringsel, als Tischkärtchen oder auch als Aufmerksamkeit z.B. für den Muttertag.

Wir hatten uns für ein Bild von mir und einer Freundin entschieden. Ich möchte es ihr gerne als kleine Ãœberraschung zu unserem nächsten Treffen mitbringen. Mit dem Fotodruck und der super schnellen Lieferzeit kann man sehr zufrieden sein! Was mir nicht ganz so gefällt, ist das auf der Lindt-Schokolade der Preis aufgedruckt ist. Ich fände es schöner wenn man diesen ohne großen Aufwand entfernen könnte. Insgesamt ist die Schokolade aber wirklich ein sehr nettes kleines Geschenk. Danke das wir testen durften 🙂

Am Ende haben wir auch noch eine kleine Ãœberraschung für Euch. Wenn ihr einen Kommentar mit dem Betreff  „ich mag ’nen Gutschein“ hier hinterlasst. Dann werden wir am Sonntag 3 Gutscheine für jeweils eine Schokolade inkl. Versandkosten verlosen. Diese Gutscheine sind bis 18.05.2010 einzulösen. Wer lieber gleich sparen möchte kann sich hier 10% Preisnachlass für die Schokolade sichern.

auf die Wäsche fertig los

Endlich hatte ich mal wieder das Glück bei trnd ein Bewerbungsticket zu ergattern und dann auch noch beim Projekt dabei sein zu dürfen. Ich darf wieder Waschmittel testen. Dieses Mal das „Perwoll für Farbiges und Feines„. Gestern habe ich mein Starterpaket bekommen. Wow war das schwer. Aber das verwundert bei der Menge an Proben in dem Päckchen natürlich auch nicht. Die Postbotin war nur etwas erstaunt über dieses schwere Paket 😀 Voller Freude habe ich das Päckchen geöffnet und habe den Inhalt nach und nach ausgepackt. Mir hat dieses mal besonders gut gefallen, dass die große Testflasche in einer Tüte verpackt war. Denn manchmal ist doch schon etwas ausgelaufen und so sind die Proben, die man ja verteilen möchte nicht klebrig oder versaut. Aus dem tollen Paket kam neben der Perwoll Flasche von 1,5L noch ganz viel anderes. Eine süße Tasche und 20 Proben und natürlich Produktinfos und die restlichen trnd Unterlagen. Wenn Ihr das Perwoll auch testen möchtet könnt ihr in den Kommentaren ne Nachricht hinterlassen. An die ersten 5 Kommentatoren werde ich gerne Proben verschicken. Hier jetzt aber mal die ersten Eindrücke vom Starterpaket :woot:

Lecker Pizza kaufen

Demnächst werde ich wohl den ein oder anderen Pizzabeitrag schreiben. Denn ich darf mittels Trnd Dr. Oetker Pizzas testen. Für ganze 25 Euro darf/soll ich demnächst Pizzas kaufen und diese dann höchst unparteiisch und kritisch testen und bewerten. Wir haben auch vor mal die ganze Familie an einen Tisch zu bekommen um ein großes Testessen steigen zu lassen.

Ich geh mal davon aus das ich Ende der Woche wieder im Ländle bin und die Arbeiten in Augsburg erstmal abgeschlossen sind. Dann kann das Testen losgehen 😉 Die Packungen sehen ja schon mal gelungen aus.

Wir als Leinwandfoto

Schon seit langem haben wir uns eines unserer Hochzeitsfotos auf Leinwand gewünscht. Nun ist dieser Wunsch wahr geworden. Wir durften bei personello ein Leinwandfoto testen (Vielen Dank nochmals dafür!). Und wir waren uns beide darüber einig, dass wir ja schon einiges testen durften, dass aber noch kaum etwas dabei war, dass uns so gut gefallen hat wie dieses Leinwandfoto. Das Leidwandbild war nach super schnellen 5 Tagen Lieferzeit schon bei uns und es sieht wirklich super aus. Besonders fasziniert bin ich über die Farben. Denn das rosa meines Brautstraußes sieht genau so aus wie es auch in Wirklichkeit ausgesehen hat. Eine wirklich wunderschöne Erinnerung. Ich kann mir sehr auch gut vorstellen, dass wir mal ein weiteres Leinwandbild bestellen werden, z.B. von unserem kleinen Tim 🙂 . Bei personello gibt es aber auch noch viele andere Möglichkeiten für Fotogeschenke, z.B. Fototassen, ein sehr interessantes Glasfoto, Geschenkdosen und vieles mehr. Sandra hatte ja auch bereites berichtet, dass sie eine mögliche Tischkartenidee für ihre Hochzeit dort gefunden habe. Vorbeischauen lohnt auf jeden Fall. Ein nettes Weihnachtsgeschenk für Freunde und Familie lässt sich sicher auch finden.

Leinwand

Es war einmal ein Schokifleck

Wir dürfen ja den neuen Ariel Fleckenentferner testen und bislang sind wir mit der Wirkung eigentlich sehr zufrieden. Der liebe Bastie ißt ja bekanntlich sehr sehr sehr gerne Schokolade und da kommt es dann beim Verschlingen Essen der Schokolade immer mal wieder zu Schokoladenflecken auf der Kleidung. In der letzten Wäsche hatte ich gleich 2 Shirts mit Schokiflecken. Da dacht ich das wär doch perfekt für nen Test mit dem Ariel und es hat wirklich super geklappt. Die Schokiflecken sind verschwunden. Was mir aber nicht ganz so zusagt ist das man das Gefühl hat als würde die Kleidung nach dem Waschen komisch steif. Hat jetzt leider keinen so großen Wohlfühlfaktor.

Schoki2-vorher Schoki2-nachher