Wenn’s mal scheiße läuft…

…dann geht das irgendwie immer so weiter. Wie wir euch schon berichtet hatten war unser Smart in der Werkstatt und wir haben ihn zwischenzeitlich auch „repariert“ wieder bekommen. Dachten wir zumindest. Denn am Samstag ist uns der Gute wieder liegen geblieben. Dann war es wohl nicht der Schalter, welchen sie nun ausgewechselt haben, der defekt war. Na toll kann ich da nur sagen xD Aber nein das ist noch nicht alles. Am Freitag hatten wir mal wieder Post von der ARGE bekommen und sie wollen über 500 Euro zurück haben. Denn Bastie hat sein erstes Gehalt 4 ganze Tage zu früh bekommen, nur weil er am 28.01. sein erstes Gehalt bekommen hat sei er nicht mehr hilfebedürftig. Was dat denn für eine sinnlose Regelung? Das Geld das man am 28.01. bekommt benötigt man doch für den Februar. Damit kann ich nicht rückwirkend für den Januar aufkommen. Dann fehlt doch wieder ein Monat in dem man kein Geld hat. Was ein Schwachsinn. Wir haben mal Widerspruch eingelegt, obwohl ich ehrlich gesagt nicht glaub das das viel bringen wird. Und heute funktioniert nun zu allem Ãœberfluss unsere Spülmaschine nicht mehr. Ich hatte mich schon gewundert weshalb die heute so leise ist und hab gedacht ich hät sie vergessen anzuschalten. Als ich dann aber erneut auf den „An“-Kopf gedrückt habe hat sich nichts getan. Super kann ich da nur sagen. Wollen wir mal hoffen das es bald mal wieder Berg auf geht!

Wann ist denn wieder richtig stressfrei

Nach 13 geupdateten aktualisierten Plugins habe ich festgestellt das ich den Blog hier etwas vernachlässige. Das muss sich natürlich schleunigst wieder ändern. Der erste Schritt dahin wird am kommenden Montag gemacht. Dann nämlich gebe ich meine Diplomarbeit ab. Den Montag dann danach habe ich meine letzte Prüfung. Und dann wird wieder mal ne Hardcorebloggingsession eingelegt. Und nebenbei muss ich mich dringenst wieder um meine Frau kümmern die kommt langsam auch in Prüfungsstress.

Zu wenig Stunden für zuviel zu tun

Momentan ist es von meiner Seite her recht ruhig hier geworden. Glücklicherweise unterhält euch Silke ja mit interessanten und spannenden Sachen. Aber ich will ja nicht ganz die Füsse stillhalten und mal kurz erzählen was denn im Moment so stressig ist.

Neben den Vorlesungen, 4 verschiedene, zwei Praktikas die parallel laufen, einer etwas seltsamen und schwierig zu beschreibenden Vortragsvorlesung und der großen und mächtigen Diplomarbeit hab ich eigentlich nix zu tun. Die Vorlesungen gehen im Grunde eigentlich, die Prüfungsvorbereitung werde ich gegen Weihnachten so richtig starten. Die Praktikas laufen auch müssen aber jedes mal vorbereitet werden und manchmal auch nachbereitet werden. Diese eine seltsame Vorlesung hat es dann aber wieder in sich. Wir arbeiten als Team zusammen und bilden eine fiktive Firma die einer anderen Firma eine Idee verkaufen sollen. Kurz gesagt wir wollen Geld um unsere Idee zu verwirklichen. Dazu muss jeder Mist erarbeitet werden, ein Haufen Arbeit. Und dann ist da noch die Diplomarbeit. Die liegt in dieser Woche mehr oder weniger auf Eis, dank Zeitmangel, aber dort gibt es auch noch einiges zu tun.

Aber, und jetzt kommt’s. Ich will mich garnicht beschweren, ich klotz lieber bissel ran und mach dieses Semester zu meinem letzten. Damit ich nächsten Frühjahr wieder unter das arbeitende Volk gehen und mein eigenes Geld verdienen kann.

Ende des Umzugsstress

Zugegeben dieser Beitrag ist einer der Sorte „Früh-Schreiben-und-später-rauslassen“ aber was soll man machen.

Nach meinem Terminplan sind wir heute fertig geworden mit dem ganzen Umzugskram und können ab morgen wieder wie gewohnt leben, ohne aufpassen zu müssen wo man hintritt. Bei dem ganzen Stress den man sich mit einem Umzug Aufhalst kann man doch eigentlich ganz einfach umgehen. Zum Beispiel wie eines der meist gesehenen Videos von Youtube anschaut. So wären wir sicher auch gerne umgezogen. Aberwir habens ja mittlerweile geschafft. Hoffe ich im Moment zumindest.

Ich hab nix bekommen das ich das Video hier zeige. Sollte ich was verlangen?

Prüfungsbericht

Naja eigentlich schon etwas länger aber naja. Heut war meine zweite Prüfung nach Patentrecht für Ingenieure am gestrigem Donnerstag. Insgesamt bin ich bis jetzt sehr zufrieden, keine offensichtlichen Fallen oder ähnliches in den Fragestellungen.
Ob man die heutigen Sicherheitstechnik Prüfung wirklich Prüfung nennen kann sei mal dahin gestellt. denn wenn ich meinen Laptop auspacken darf (ich hatte meinen daheim gelassen) um dort zu suchen und das man dann nur 30 Punkte braucht um zu bestehen kann man meiner Meinung nach nicht mehr von Prüfung sprechen. Aber das sollen mal schön die Verantwortlichen klären.

So lernen Studis

Hier bin ich mal wieder und melde mich zu Wort. Hab gerade etwas bei youtube rumgeschaut und bin dabei auf etwas interesantes gestossen. Hier kommt’s erstmal

Ich muss sagen es stimmt wirklich, so lernen Studenten: aufmerksam, konzentriert, sich durch nichts in der Welt ablenken lassend und einfach nur entspannt.

🙂