bye, bye reinvigorate

Vor Jahren hatte ich Google Analytics den Rücken gekehrt und lies den damals noch geschlossenen Statistik-Dienst reinvigorate die Besucher hier zählen lassen. Vor kurzem, von mir unbemerkt, ist der bislang kostenfreie Dienst kostenpflichtig geworden. Prinzipiell ja kein Problem wenn man mal vorher informiert worden wäre. Liebgewonnene Features gibt es gar nicht mehr und das alles ohne vorherigen Hinweis. Das ist mir etwas säuerlich aufgestossen und hat mich kurzerhand zum Schwenk wieder auf Google Analytics gebracht. Seit Anfang des Monats werdet ihr wieder von Google gezählt. Wer das nicht mögen sollte findet ja diverse Wege Google Analytics zu blocken.

Beim surfen auf die Finger schauen

Dank dem Statistiktool meiner Wahl kann ich euch jetzt noch genauer beim surfen beobachten. Reinvigorate heißt das gute Stück und bietet seit kurzem eine Heat-Map Ansicht dieser Seite an. Das sieht dann in etwa folgendermaßen aus:

image

Wenn ich es richtig verstanden hatte, dann ist die Funktionen nur in einer geschlossenen Beta-Version verfügbar aber offenbar kann man sich noch anmelden und wird freigeschaltet. Bitte korrigiert mich einfach wenn ich falsch informiert bin.

Neues Jahr, neue Aufgaben

Silke hatte heut morgen ein recht nettes Projekt entdeckt. Dieses nennt sich Blogseminar und nimmt den Blogger an die Hand und gibt kleine Aufgaben auf. Fast so wie „Projekt 52“ wobei keine Fotos als Aufgabe entstehen sollen. Vielmehr ist es Ziel sich mit dem eigenen Blog auseinanderzusetzen und dadurch natürlich auch was zu lernen. Ein oder zwei Besucher mehr könnten evtl. ja auch abfallen. Initiator ist Konna der wohl als angehender Lehrer schonmal üben will wie man seinen Schülern etwas beibringt 😉

Da auch ich die Idee recht witzig finde und auch immer alles wissenswerte aufsauge mache ich auch mit. Soeben habe ich mich um die ertse Aufgabe repektive Sitzung gekümmert (Seminarteilnehmer haben keine Aufgaben sondern bereiten sich auf Sitzungen vor). Kurz umschrieben sollte man die eigenen Meta-Angaben im Blog auf Vordermann bringen. Auch wenn dies bei uns schon recht ordentlich ist war etwas Feinjustierung nötig. Was das Seminar letztendlich bringen wird ist noch ungewiss und lässt sich jetzt noch nicht abschätzen. Auf jeden Fall werde ich mir gleich mal noch eine Gedankenstütze schreiben und euch die aktuellsten Statistikwerte um die Ohren hauen.

Blog-Statistiken

Wie immer stammen die Daten von Reinvigorate. Und sehen folgendermaßen aus. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen weil die ja mehr sagen als tausend Worte.

Sodele, jetzt kennt ihr die Daten auch ein wenig ;). Mehr will ich dazu jetzt nicht verlieren, nur dies: es kann wieder besser werden 🙂

Kein Netz in MeckPom oder wo kommt ihr eigentlich her?

Gerade mal bei Google Analytics auf die Besucherherkunft geschiehlt und da ist mir aufgefallen das die meisten aus der westlichen Hälfte Deutschlands kommen. Also aus den Bundesländern die auch 1981 schon BRD hießen. Woran mag das liegen? Schreiben wir hier zu unverständlich oder was ist los?

Was mir auch aufgefallen ist das wir Zahlenmäßig mehr Berliner als Augsburger haben die sich hier tummeln. Die Stadt mit dem größten Anteil ist München. Auch noch dabei ist Berlin und Frankfurt/Main und natürlich der Pott den sollt ich auch noch erwähnen, da gibts ja auch ne Menge Punkte. Wo würdet ihr eure Nadel hinstecken?

Statistikreport Oktober 2008

Nach langer Zeit wollt ich euch mal wieder über die Besucherzahlen hier informieren. Zusammengefasst können wir sehr zufrieden sein.

So berichtet uns reinvigorate folgende Zahlen:

  • Seitenaufrufe: 9510
  • Besucher: 5053
  • wiederkehrende Besucher: 238
  • Besuchstiefe: 51,09

Damit erreichten wir im Oktober wieder die Zahlen vom März diesen Jahres. Ich denk mal das lag an dem Theme was hier vorher zu sehen war. Da merkt man mal wie schnell es abwärts gehen kann 😉 Mal als Vergleichswerte und zur Veranschaulichung der unterschiedlichen Zählweisen der verschiedensten Statistiktools die Zahlen von Clicky:

  • Seitenaufrufe: 14299
  • Besucher: 9,576
  • Seitenaufrufe pro Besuch: 1,5
  • Insgesamte Zeit: 6Tage 14Stunden
  • Durchschnittszeit pro Besuch: 59,4s

Mal schauen was denn der November bringen wird.

Statistikreport Mai 2008

Wie schon lange nicht mehr kommt mal wieder ein kleiner Zwischenruf was ihr hier so treibt. Und wieviele sich von euch diesen Monat auf unser kleines feines Blog verirrt haben. Die Zahlen stammen von Google und sollten relativ exakt sein 😉

  • Besucher: 5890
  • Seitenaufrufe: 9050
  • wiederkehrende Besucher: 235

Die Top-3 (ohne Startseite) diesen Monat waren

Wir danken allen Besuchern für ihren Besuch und freuen uns wenn ihr wieder mal vorbeischaut.

Pagerank Updates sind doch eh für’n Popo

Es beginnt ja bald wieder das Gejammer um das Pagerank Update. Das letzte vom Januar 2008 war ja für manche Seitenbetreiber eine wahre Katastrophe. Besonders Link-Verkäufer jammern über gesunkene Einnahmen.

Bei dem ganzen getue frage ich mich immer wieder wer tut und hat jemals etwas auf diesen dämlichen grünen Balken gegeben. Eigentlich doch nur die Firmen die einem die Links vermittelt haben. Und natürlich die Werbetreibenden. Denen war es doch nur wichtig von möglichst vielen Seiten verlinkt zu werden, und wenn man das auch noch günstig bekommt umso besser.

Ob und wie sehr der PR Einfluss auf die Trefferliste und Bewertung von Seiten haben ist schon immer höchst fragwürdig. Drum gebe ich seit 3 Jahren auf meinen PR 3 nichts mehr. Bei täglich hinzukommenden Seiten, was das Wesen eines Blogs ausmacht, wäre alle paar Stunden ein PR Update fällig. Dann würden alle etwas davon haben. Seitenbetreiber die kurzfristig einen dicken fetten grünen Balken rum zeigen dürfen, Linkvermarkter und Werbtreibende können Preise hochdynamisch anpassen.

Web2.0 Statistik ein Fazit

Vor gut zwei Monaten hatte ich mich auf die Suche nach einem hübschen Statistik Tool gemacht. Jetzt zum Ende des Jahres finde ich ist es an der Zeit euch mal ein Resumee zu geben.

Zum Test sind angetreten:

Google Analytics

GA ist etwas womit jeden „Mist“ sammeln kann. Wenn man Lust, Zeit und Interesse hat sich in die verschiedenen Bergrifflichkeiten einzulesen dann kann man damit sicherlich alles notwendige in Erfahrung bringen. Halbwegs schicke Grafiken und eine Exportmöglichkeit runden das ganze ab.

Get Clicky

Das ist Silkes Lieblingstools. Auch nach der kostenlose Testphase der Premium-Version sehr nützlich. Ein sehr witziges Modul das in der Free-Version nicht mehr dabei ist ist die Live-Ansicht. Die funktioniert ähnlich wie der Blog-Spion auf Bloggerei. Grafiken gibts jetzt nicht wirklich welche zu sehen aber denoch findet man schnell heraus was auf der eigenen Seite los ist.

w3Counter

Das ist dann wiederrum mein Liebling. Schon auf der Startseite begrüsst einem ein Diagramm mit den Besucher- und Seitenaufrufezahlen der letzten Tage. Gut um schnell mal zu vergleichen. Sonst ist die Startseite etwas spartanisch, alle weitergehenden Infos werden auf Unterseiten dargestellt. Dabei auch wieder sehr übersichtlich und schnell erfassbar.

Fazit bisher: Das schönste wäre eine Mischung aus GetClicky und w3Counter, finde ich jetzt mal. Da aber beide Tools auch brav nebeneinander den Dienst verrichten sehe ich momentan keinen Grund das wir uns auf eines festlegen sollten.