Das kann teuer werden

Bastie hatte ja kürzlich berichtet das unser kleiner Smart nicht mehr weiter fahren wollte und daher während der Fahrt einfach gestreikt hat. Heute haben wir die erste Diagnose von der Werkstatt bekommen und die verheißt leider nicht viel Gutes. Bislang gehen sie davon aus dass das Getriebe einen Defekt hat 😯 . Na super wenn etwas kaputt geht dann muss es natürlich gleich das Teuerste sein. Wir lassen uns jetzt mal einen Kostenvoranschlag für die Reparatur machen. Aber das kann ja eigentlich leider nur teuer werden 🙁

Kurz vorm Ziel war Schluss

Gestern bin ich wieder aus Augsburg zurückgekommen nachdem ich dort zwei Tage Arbeitsbedingt gewesen bin. Trotz schlechtem Wetter und überall vorherschendem Mangel an Streusalz bin ich recht gut durchgekommen und hatte die Strecke auch in der üblichen Zeit gemeistert. Ich war kurz vorm Ziel als unser Smart nicht weiter wollte. Ich meine das der Motor noch lief doch aus einem mir nicht ersichtlichem Grund ließ sich kein Gang einlegen bzw. der eingelegte sprang raus. Dazu muss man wissen das das Auto eine Halbautomatik ist und recht empfindlich ist was dei Schalterei betrifft.

Auf jeden Fall hab ich dann kurz angehalten und dachte ich müsst das Auto einfach neu starten, wusst’s ja auch nicht besser. Jedoch wollte das Auto nicht mehr anspringen. Doof nur das ich mitten in einer Kurve stand und immer wieder von hinten die Autos heranfuhren. Glücklicherweise war die Feuerwehr nicht weit und glücklicherweise standen 3 hilfsbereite (Feuerwehr-)Männer die mich aus der Gefahrenzone schoben.

Da stand ich dann in der Bushaltestelle vor der Feuerwehr und der Smart wollte nicht mehr anspringen. Da half auch kein fluchen und gut zureden. Also erstmal daheim bei Silke anrufen und dann beim Pannendienst. Der kam auch recht fix und hat das Auto dann zur Heim und Hofwerkstatt gebracht. Was die Fehlerursache ist ließ sich heute noch nicht klären da keiner in der Werkstatt war. Da müssen wir mal Montag abwarten und hoffen das es nicht zu kostenintensiv wird und mit etwas Glück nur eine Kleinigkeit die Fehlerquelle ist.

Unser Smart frisst Lampe

Seit kurzer Zeit, naja eigentlich schon immer frisst der Smart Lampen. Die Dinger die Landläufig auch als Glühbirnen bekannt sind, was ja Käse ist weil Birnen nicht glühen können. Nun ja auf jeden Fall sind die vorderen beiden Abblendscheinwerfer starkem Verschleiss unterworfen, weshalb nun wieder mal eine kaputt ist. Dazu auch noch ein Bremslicht, na prima.

Warum ich das schreib? Nun ja ich wollt’s loswerden und mich mal dran erinnern wenn die nächsten defekt sind, was sicherlich auch irgendwann sein wird. Und weil ich euch irgendwie auf richtig schicke Autos hinweisen wollte. Autobegeisterte unter euch werden sich unter dem Begriff Citroen DS sicherlich etwas vorstellen können. Der französische Hersteller bringt demnächst wieder eine ganze Armarda DS’se auf den Markt. Angefangen mit dem DS3 einen Ableger des nächsten, diesmal echt hübschen, C3. Beides Fahrzeuge die wir uns beide sehr gut als unseres vorstellen können.

Lieber Smart wir haben dich lieb

Nun haben wir meinen lieben Smarty schon seit 5 1/2 Jahren und bislang war er uns immer ein treuer Begleiter. Kürzlich haben wir aber überlegt mal das Auto zu wechseln. Ich glaube das hat uns der Kleine übel genommen. Denn erst vor 2 Wochen mussten wir abgeschleppt werden und nun ist die Feder vorne rechts gebrochen. Daher wollte ich dem Smarty sagen das er doch wieder gut zu uns sein soll. Wir werden auch kein anderes Auto kaufen und wir haben ihn ganz dolle lieb 😉
Nen Termin für den Wechsel der Feder haben wir zwar erst für nächste Woche bekommen, aber scheinbar kann man auch so noch durch die Gegend fahren. Dann machen wir das doch auch so. Wir haben gestern mit dem Smart Center auch schon besprochen das ein Kulanzantrag gestellt wird, denn der Kleine hat erst knapp 47.000km und da sollte so etwas nicht passieren. Warten wir also ab was dabei rauskommt. Drückt uns die Daumen das es kein kleines Vermögen kosten wird.

endlich wieder mobil

Ich hatte vorgestern von unserem ausserordentlich tollen Tag berichtet. Kurzfassung: Smart sprang nicht mehr an und musste abgeschleppt werden.

Seit heute morgen können wir wieder durch Augsburg kurven. Nach einem kurzem Besuch beim örtlichen Smart Center, bei der offiziellen Daimler AG Vertretung, war alles wieder in Ordnung. Ich weiß ja dank meiner Ausbildung in etwa wie es in einem Autohaus abläuft und war sehr positiv überrascht. Kurz erklärt was los ist, neue Batterien in die Fernbedienungen bekommen, noch einen Auftrag unterschreiben und den ausgegebenen Kaffee geniessen. Ruckzuck war alles wieder fertig.

Im Endeffekt können wir sagen das es grausam ist nicht mehr mobil zu sein um dort hin zufahren wo man will und wann man will. Klar fahr ich auch gern mit Bus und Tram aber wenn man auf beides angewiesen ist und nicht mal eben fix wohin kann ist das doch recht unangenehm. Ich zieh daher meinen Hut vor jedem der auf ein Auto verzichtet.

Ein toller Tag war das heut

Eigentlich sollte es ein entspannter Samstag werden. Auch wenn das Wetter nicht ganz so sonnig werden sollte wie die letzten Tage, aber das sollte uns doch egal sein. Doch schon als ich unsere Zeitung holen wollte hatte ich einen klitschnassen Stapel Papier vorgefunden. Vor Wut kochend wegen dieser unmöglichen Zustellung beim Aboservice angerufen und dort meinen Frust losgeworden. Versprochen wurde mir aber nur das wir ne neue Zeitung bekommen sollten und die Sache an den Zusteller weitergereicht werden soll.

Am Vormittag haben wir noch etwas produktives getan und dachten gegen 2 doch mal wieder zu dm und Alnatura zu fahren. Brauchten nämlich noch etwas Gesichtsfarbe und Blasenpflaster für den näher rückenden wichtigen Tag 😉 . Aus dem Drogerie Markt sind wir nach ner Weile wieder raus und ganz lässig wollte ich mit der Fernbedienung den Smarty öffnen. Doch alles was wir sahen war eine wild blickendes Auto. Das ist kein gutes Zeichen, kündigt es doch an das die Batterie der Fernbedienung fast leer sei. Nach Anleitung soll dann noch 100 mal öffnen drin sein. Doof nur das das in unserem Fall nicht zugetroffen hat und wir vor einem verschlossenen Auto standen. Mangels Türschloss musste das einzige an der Heckklappe herhalten und hat uns wenigstens Zugang gewährt. Dank leerer Batterie war auch ein starten nicht möglich. Nach einigem probieren und kauf einer neuen Batterie haben wir dann die Versicherung ACE angerufen. Die wahnsinnig freundliche Frau versprach schnelle Hilfe und wollte uns einen Pannendienst schicken.

Der kam auch kurz drauf und hat auch selbst noch etwas rumprobiert aber letztendlich musste unser Wägelchen an den Haken. Jetzt steht es bei der örtlichen Daimler Aussenstelle und wartet wie wir auf Montag wo die Werkstatt wieder aufmacht. Nach den ganzen Sachen die passiert sind war das heut doch ein toller Tag. Und das ist jetzt mal nicht positiv gemeint 😉

TÃœV steht an

Heute darf unser kleiner Smart mal wieder zum TÃœV. Ich hoffe doch mal das alles in Ordnung ist. Denn nochmal zum TÃœV zu müssen ist ja echt kostspielig. Ich bin gestern schon erschrocken als meine mum mir gesagt hat das wir mit ca. 90 Euro rechnen können für Hauptuntersuchung und AU. Also das ist ja Wahnsinn. Warum denn das bitte? Nun bin ich mal gespannt was wir tatsächlich hinlegen müssen. Aber egal ob 80 oder 100 Euro, ich finde das auf jeden Fall viel zu viel! :eek_ks:

Smart vs. Volkswagen

Die neue Smart Werbung läuft ja schon seit einigen Wochen im TV und soll dem Käufer deutlich machen, dass Umweltschutz noch immer ankommt und auch erst jetzt mit dem neuen Smart so richtig effektiv ist im Vergleich zu den früheren Umweltschützern. In der Werbung ist ja auch ein VW zu sehen und das wollte sich Volkswagen nicht bieten lassen und hat bisschen Gegenwerbung gemacht, welche natürlich von Smart nicht unbeantwortet geblieben ist. Ich finde das Ganze recht witzig. Da wir selbst nen Smart fahren bin ich natürlich Pro-Smart und sage: Auf die Technik kommt es an und nicht auf die Größe :smile_ks:

Hier erst mal die Smart Werbung aus dem TV

Dann die Antwort von VW

Und die Konter von Smart

[hier gefunden]