Zu viel des Guten?

Früher habe ich immer gesagt das ich nicht verstehe warum Eltern ihre Kinder mit Spielzeug und Klamotten überhäufen und jetzt ertappe ich mich selbst das ich Sachen kaufe die nicht unbedingt sein müssen. Man lässt sich doch wirklich sehr schnell verführen und kauft das ein oder andere schöne Stück nur weil man es eben nett findet. Sein muss das natürlich nicht aber manchmal lässt man sich da echt hinreißen. Am schlimmsten ist es eigentlich bei Kinderbekleidung, denn sie passt bei den Kleinen ja nur für ne bestimmte Zeit. Wir haben den Vorteil, dass unsere Sachen gleich an Amy’s Cousine weiter vererbt werden können und so werden sie wenigstens noch ein wenig öfter getragen. Ich habe mich auch entschieden die Sachen danach auf nem Basar oder im Internet zu verkaufen, denn so hat vielleicht noch jemand anderes seine Freude damit. Aber das ist eigentlich gar nicht das Thema über das ich schreiben wollte. Sondern vielmehr frage ich mich manchmal ob man sich nicht in einen Teufelskreis begibt, wenn man für den Nachwuchs zu viel kauft. Irgendwann können sie dann nicht mehr verstehen weshalb es nicht mehr so viel gibt und dann ist man doch eigentlich selbst schuld. Ich versuche mich also etwas zu zügeln beim shoppen, auch wenn es schwer fällt 😉

Komisch komisch…

Ich weiß nicht ob ihr das auch kennt. Wenn man mal in aller Ruhe shoppen gehen möchte und sich auch mal zugesteht etwas schönes zu kaufen, egal was es kostet, dann findet man nichts was einem gefällt 🙁

So heute geschehen. Ich wollt mit meiner Schwester bissle in Stuttgart shoppen gehen und ich hab nix gefunden. Wenn man aber mal wieder knapp bei Kasse ist oder eigentlich nix brauch, dann findet man gleich wieder was. Komische Sache…

Neue Möbel bestellt

Erst kürzlich haben wir uns ein neues Bettgestell bestellt. Unser altes war zwar noch ganz ok,  aber farblich passt es einfach nicht mehr zu unserem schönen neuen Schrank und dem im Zimmer verbreiteten Nussbaumfarbton. Gestern haben wir nun auch unseren neuen Esstisch und die passenden Bänke (1x mit und 1x ohne Lehne) in schwarz bestellt. Wir hatten zwar auch an einer Eckbank Gefallen gefunden, aber leider sind Eckbänke aus Leder (aber auch Kunstleder) momentan über unserem Budget. Aber wir sind uns sicher, dass uns auch die Bänke und der neue Tisch sehr gut gefallen werden. Die Lieferzeit beträgt ca. 4-5 Wochen. Da bin ich mal gespannt wie lange es wirklich dauern wird. Nicht das wir dann zukünftig auf dem Boden essen müssen 😉