Der Tod am 1. Hochzeitstag kam durch Schokolade ;-)

Gestern haben Bastie und ich unseren ersten Hochzeitstag gefeiert. Wir haben uns einen schönen Tag gemacht. Auch ein Kuchen durfte natürlich nicht fehlen. Da Bastie ein kleiner Schokofan ist hab ich nach dem Rezept für nen Schokokuchen gesucht und bin fündig geworden. Entschieden habe ich mich für „Death by Chocolate„. Ein wirklich sehr sehr schokoladiger Kuchen. Der aber gigantisch gut schmeckt. Klar man muss gern Schokolade essen. Aber auch mir schmeckt der Kuchen obwohl ich sonst nicht so gern so süß esse. Einen Schokoschock, an dem wir dann gestorben sind, haben wir zwar nicht erlitten. Aber viel andere Schoki mussten wir gestern auch nicht mehr essen ^_^


Vielen Dank auch an Nadinechen für das Rezept zu ihrer Schokotorte. Den werde ich auf jeden Fall auch mal backen. Sieht genauso schokolecker aus :p

Rezept für Schokotorte gesucht – Bitte um Mithilfe!

Ich hätte mal wieder so richtig Lust zu backen und bin daher auf der Suche nach einem Rezept für einen Kuchen bzw. eine Torte mit viel Schokolade. Da Bastie doch so ein Schokofan ist und wir am nächsten Sonntag Hochzeitstag haben würde ich gerne etwas schokoladiges backen. Bislang hab ich aber leider noch kein Rezept gefunden das mich so richtig vom Hocker haut und daher hab ich gedacht frag ich mal nach ob mir jemand helfen kann. Vielleicht mit nem Link oder dem Rezept als Kommentar. Ich würde mich riesig freuen!! Danke schonmal vorab :love:

Lonely hearts Kuchen

Nachdem Bastie diese Woche wieder nach Augsburg musste und ich daher allein zu Hause bin habe ich wieder einen Kuchen für Bastie gebacken. Dann kann er sich freuen wenn er morgen wieder heim kommt. Ich hab mich für einen Nuss-Schoko-Kuchen in Form eines Herzchens entschieden. Und da ich gestern noch ein paar Marzipanherzen gekauft hatte, hab ich diese auch gleich noch für die Deko verwendet. Er sieht echt lecker aus. Testen kann ich ihn zwar nicht (Nussallergie). Aber so bleibt für Bastie noch mehr übrig 🙂 Freu Dich also auf morgen. Da gibt es lecker Kuchen :p

Schokoladen-Quark-Muffins

Auch heute habe ich wieder gebacken und zwar Schokoladen-Quark-Muffins. Das schöne an Muffins ist das sie so einfach und schnell gemacht sind. Wenn man eine Kleinigkeit zum Kaffee haben möchte oder einfach schnell noch etwas backen will sind Muffins meiner Meinung nach genau das Richtige. Ich habe mich mal wieder nicht ganz an das Rezept gehalten. Ist ja auch nix neues ich weiß 😉 Und zwar habe ich anstelle der Milch Kirschsaft genommen. Das gibt dem ganzen noch einen besonderen Geschmack. Aber leider hat die angegebene Backzeit zunächst nicht gereicht. Die Muffins waren sicher 35-40 Minuten im Ofen. Für Muffins doch sehr lange. Ansonten alles gut ^_^

Lecker Schokolade zum Testen

Ich kann es nicht leugnen ich liebe Schokolade (außer die dunkleren) und alles Süße was es sonst so gibt. Deshalb freue ich mich auch sehr das ich im Rahmen eines Trnd-Projekts die Ritter-Sport Bio Schokolade testen darf. Es ist zwar schon fast die Hälfte der Tafeln gegessen und verteilt worden aber die Auspackzeremonie wollt ich euch dann doch auch mal zeigen.

Wenn ich denn alle Sorten mal probiert habe werde ich euch wieder davon berichten. Momentan muss ich noch Ãœberwindungskraft sammeln um die „bittere“ Halbbitter zu testen. Die Traube-Cashew war trotz vorheriger Zweifel dann doch sehr gut. Mal schauen ob mir das bei der dunklen auch gelingt.

Es war einmal ein Schokifleck

Wir dürfen ja den neuen Ariel Fleckenentferner testen und bislang sind wir mit der Wirkung eigentlich sehr zufrieden. Der liebe Bastie ißt ja bekanntlich sehr sehr sehr gerne Schokolade und da kommt es dann beim Verschlingen Essen der Schokolade immer mal wieder zu Schokoladenflecken auf der Kleidung. In der letzten Wäsche hatte ich gleich 2 Shirts mit Schokiflecken. Da dacht ich das wär doch perfekt für nen Test mit dem Ariel und es hat wirklich super geklappt. Die Schokiflecken sind verschwunden. Was mir aber nicht ganz so zusagt ist das man das Gefühl hat als würde die Kleidung nach dem Waschen komisch steif. Hat jetzt leider keinen so großen Wohlfühlfaktor.

Schoki2-vorher Schoki2-nachher

Schoki-Kirsch-Kuchen

In letzter Zeit hab ich irgendwie ständig Lust auf was Süßes und da hab ich heute gedacht muss etwas mit Schoki gebacken werden. Ein Glas Kirschen hatten wir auch noch zu Hause und so ist der Schoki-Kirsch-Kuchen entstanden.

DSCF3716

DSCF3717

Wenn ihr auch mal Lust habt den Kuchen zu testen. Hier kommt das Rezept:

Zutaten:
200 g Margarine
5 Ei(er)
150 g Zucker
220 g Mehl
110 g zarte Haferflocken
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
1/8 Liter des aufgefangenen Kirschsafts
100 g Schokoladenraspel
1 Glas Kirschen

Zubereitung:
Margarine, Eier und Zucker zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl, Haferflocken, Backpulver und Zimt nach und nach unterrühren, Kirschsaft hinzufügen. Die Raspelschokolade und die Kirschen unterheben. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 60-70 Minuten backen.