Schlagwort-Archiv: Sammlung

sich selbst ein Geschenk machen

Manchmal muss man sich doch auch mal selbst belohnen und sich ne Kleinigkeit gönnen. Nachdem ich mich sehr über meine Examensergebnisse gefreut hatte, hab ich gedacht schenke ich mir doch auch mal wieder selbst etwas. Bei meiner Sammelleidenschaft “Engel” hab ich mir einen wunderschönen Willow Tree Engel ausgesucht. Ich hatte schon 3 solcher Engel, wobei ich mir einen selbst gekauft habe, einen von einem sehr guten Freund und einen von meinen Eltern als Glücksbringer zum Examen geschenkt bekommen habe.

Eigentlich habe ich mir den “Ein Baum, ein Gebet” Engel gewünscht. Den hatten sie aber nicht vorrätig. Naja dann muss ich wohl noch etwas auf diesen Engel warten. Gekauft habe ich mir dann den “Heilung/Für all diejenigen, die Trost mit Warmherzigkeit und Güte geben” Engel. Jetzt sind sie also zu viert. Mal schauen wann sie wieder Zuwachs bekommen :angel:

Ich hab mich verliebt

Nein ich hab mich natürlich nicht in einen anderen Mann verliebt. Sondern in Engel. Ich liebe Engel und sammle diese auch schon eine ganze Zeit. Gestern hab ich dann eine ganz “gefährliche” Internetseite gefunden bei der man ganz viele schöne Engel finden kann. Mir gefallen besonders die “Willow Tree Engel“. Einen dieser Engel hab ich schon. Aber ich glaub von denen könnt ich nie genug bekommen, denn ich finde das die irgendwie so viel Wärme ausstrahlen ;)

Wieder in Fahrt kommen

Um jetzt wieder so richtig in Fahrt zu kommen, heißt ans bloggen wieder zu gewöhnen und natürlich um die Tastatur des neuen so richtig kennenzulernen. Dazu nochmal, im Grunde ist es wie meine alter nur halt neuer. Der Bildschirm ist breiter und hochauflösender. Mit dabei ist Vista, mit dem ich nach Abschaltung der Benutzerkontensteuerung auch ganz gut zurecht komme. Aber das nur mal so am Rande.

Ich wollte mal einen Blick in die Zukunft werfen. Vielleicht könnt ihr’s euch schon denken, die Wahl die kommt will ich mal thematisieren. Ich hatte mal überlegt die Parteien anzuschreiben und von denen eine Art Statement herauszukitzeln warum man gerade die Partei bzw. ihren Kandidaten wählen sollte. Da ich dann fairer Weise auch die REP und NPD anschreiben müsste und deren Krampf veröffentlichen. Zuerst hatte ich noch hinundher überlegt doch nach dem Werbeflyer der NPD hab ich’s auf’s Eis gelegt. Innerhalb paar Wochen noch eine ordentliche Artikelserie auf die Beine zu stellen war mir dann, auch wenn’s interessant wäre, zu viel. Ich werd mir das aber mal notieren. Immerhin sollen demnächst ja irgendwo wieder Wahlen sein.

Wo wir gerade bei der Politik sind, was hat eigentlich unser Stammesfürst der Gribl Kurt mit der Wohnanlage in Lechhausen gemacht. Verkauft hat er die, wo er doch zu Wahlkampfzeiten noch großspurig versprochen hat das keine “Tafelsilber” verkauft werden soll. Das ging soweit das selbst die WBG als Wohnungseigentümer in einem eigenen Schreiben die Sache wieder gerade bügeln musste. Hat das eigentlich ganz Augsburg vergessen, ich Ärger mich das ich den Schrieb damals weggeschmissen hatte.

Aber wenigstens eine gute Nachricht gibts zu vermelden. Die Frauenfussball WM kommt nach Augsburg. So hat es der Stadtrat entschieden, auch wenn es knapp 6 Mio. Euro kosten wird. Wir hoffen mal auf Geld aus München. Das hier wirklich ein Spiel stattfindet ist recht sicher da Augsburg die einzige bayerische Stadt ist die sich drum beworben hatte. Seien wir also mal auf das endgültige Ergebnis gespannt.

Wikis – eines für jeden

Wikipedia hat den Reigen eröffnet und nach und nach kamen neue hinzu. So gibts für jeden Geschmack ein eigenes Wiki.

Wikivoyage will Informationen zu Land und Leuten im zukünftigen Urlaubsland liefern. Wie das bei Wikis üblich sind die Texte oft aktueller als in Reiseführeren. Augsburg ist zwar vertreten aber bislang noch recht mager. Insgesamt gibt es ca 7000 Artikel.

Viele Rezeptesammlungen gibt es schon im Netz. War damit auch klar das es auch eine Rezepte-Wiki gibt. Mit 4000 Rezepten nicht rießig aber immerhin sind das paar Jahre kochen.

Kamelopedia, Stupidedia und Kartoffelpedia könnten fast den gleichen Datenbestand nutzen. Der Sinn ist zumindest gleich. Sinnloses und jede Menge Nonsens kann man sich dort zu gemüte führen.

Serienfans können ja mal versuchen den $Namen_ihrer_Serien + Wiki in die Adressleiste einzutippen. Mit ein wenig Glück landet man auf dem entsprechenden Wiki. Auswahl gefällig: Pokéwiki, Stargatewiki, Spongepedia, Simpsonspedia, Jedipedia, Memory Alpha.

Verschwörungstheoretiker werden natürlich auch durch Wikis bedient. Die Ausführungen zur Zahl 23 fingierten Mondlandungen oder Pyramiden aus Eindollarscheinen sind auch für Normalbürger spannend zu lesen.

Mehr Wikis findet man am einfachsten mit einem Wiki-Wiki. Also einem Wiki in dem neue Wikis eingetragen werden. Von den Nutzern natürlich. Wikiservice ist da eine Anlaufstelle, wobei es da sicher genug von im Netz zu finden gibt.

Nebenbei: Wir haben auch eines am laufen, wenn auch mit wenig Inhalten.

Big Brother für Spam-Bots

Das ist aber mal ne geniale Idee. Anstatt sich drüber aufzuregen das man vollgespamt einfach mal ganz genau hinschauen was die bösen Dinger treiben. Frank hat (wieder) mal ein tolles Projekt gestartet das genau dafür gedacht ist. Nennt sich BlogSpam und der erste Trackback-Spam kam schon rein.

Ich werd das ganze verfolgen und bin schon mal auf die Ergebnisse gespannt. Vielleicht komm ich mal dazu auch was beizusteuern.

Wo wir gleich beim Thema sind. Seit dem Relaunch hatte ich nie wieder mehr als 5 Spamkommentare hier im System. Ich bin mir aber sicher das das auch wieder nach oben gehen wird.

Mir fällt gerade auch noch was ein. Vielleicht könnte man die Spam-Anzahl (Kommentar-, bzw Trackback-Spam) auch für was nützliches nutzen. Ich denke da an eine Art Ranking. Der Gedanke dahinter ist das ja auch Spambots irgendwie auf eine Seite kommen. Vielleicht gibt es ja paralellen zu irgendwelchen Rankingparametern (PR, Backlinks, # Beiträge, Platz in Trefferlisten,…).

Sammlung niedlicher Tierchen

Niedliche Tierchen findet doch sicher jeder schön, mal abgesehen von einigen Mitmenschen (muss ja immer welche geben). Für alle Fans dieser besagten Tiere gibt es eine Menge Seite im Netz. Zum einem wäre da cuteoverload.com ganz besonders süß sind da auch die “The Rules of Cutenessâ„¢“. Natürlich gibt es auch noch ne ganze Stange andere Seiten:

Um nur mal eine Auswahl aufzuliesten.
Was auch ganz besodners schön ist das man auf manchen Seiten eine Art Niedlichkeits Casting (oder so ähnlich) machen kann. Also man bekommt zwei Bildchen gezeigt und entscheidet per Klick auf ein Bild welches den am niedlichsten ist.
Meine Favouriten sind da Kittenwar oder What’s Cuter?!

Zum Schluss möchte ich euch auch mein Lieblingsbildchen für diese Woche vorstellen. Hier kommts
Hamster in der Teetasse