Noch mehr Urlaub

Wir würden dieses Jahr nochmal gerne ins schöne Sachsen fahren. Am liebsten wieder nach Dresden. Uns hat es dort bei unserem letzten Besuch wirklich gut gefallen. Auch würden wir gerne bei Basties Oma vorbei fahren, so dass sie ihre Urenkelin auch mal in Person und nicht nur auf Bildern sehen kann.

Beim stöbern nach möglichen Unterkünften habe ich auch ein paar Wellnessangebote für Sachsen gefunden. Wer mehr wissen möchte kann ja mal hier nachschauen –> www.wellnessurlaub-sachsen.de/wellness-wochenende/

Das würde mir doch auch mal wieder richtig gut tun. Denn so langsam bekomm ich schon hin und wieder Rückenschmerzen vom Baby rumtragen ;-).  Wir haben uns auch schon überlegt ob man nicht einfach einen Kurztrip nach Dresden mit einem kleinen Wellnessurlaub verbinden könnte. Mal schauen was sich noch so ergibt für uns drei. Wir werden wieder berichten.

Sachsen voller Nazis

Okay reißerischer Titel aber so ganz abwegig ist das nicht. Ich hab selbst 22 Jahre an der Grenze Thüringen-Sachsen gelebt. Und mindestens 5 Jahre davon in Sachsen’s Disco und Festen das Wochenende verbracht. Mir geht es mit diesem Beitrag um den Ãœberfall auf 8 Inder durch 50 Deutsche. Von denen ich behaupte das diese rechte Ansichten vertreten bzw. Nazis sind.

Besonders in ländlichen Gegenden Sachsens, und sicherlich auch in den anderen neuen Bundesländern, gibt es überwiegend Rechtsgesinnte. Die Gründe mögen verschiedenster Art sein. Einer ist meiner Meinung nach der das in den alten Bundesländern zum Beispiel Afroamerikaner einfach zum Stadtbild dazugehören. Die Menschen haben sich dort einfach daran gewöhnt. Anders in den neuen, dort sind Ausländer stellenweise immer noch ein befremdliches Bild.

Ein Bild das man bekämpfen muss. So wie es die 50 Verfolger getan haben. Vielleicht haben nicht alle von ihnen eine Hakenkreuzflagge im Zimmer hängen aber sicherlich hegen sie einen Gräuel gegen alles Fremde und Unbekannte. Also auch gegen Ausländische Mitbürger. Zusammen mit Alkohol rottet sich schnell ein Gruppe zusammen und beschließt dann das der „eine Inder hat mich grade schief angeschaut hat. Dem hau ich eine drauf..“

Für mich ist eindeutig das dieser Vorfall einen Ausländerfeindlichen Hintergrund hatte. Sicher waren auch ein paar Rechtsextreme dabei, genug waren sie ja.

Bleiben nur noch zwei Fragen:
Warum wurden nur 2 Angreifer festgenommen und diese nach paar Stunden wieder freigelassen?
Wann wird der erste NPD-Aufmarsch in den neuen Bundesländern durch eine friedliche Gegendemonstration von Bürgern verhindert?