Fast schon Erntezeit

Naja noch nicht ganz, aber unsere Minischlangengurken scheinen sich in ihrem Hochbeet wirklich wohl zu fühlen. Sie wachsen jeden Tag um ein ganzes Stück. Bin gespannt wann wir wirklich die Erste ernten können.

Auch der Kohlrabi ist gut angewachsen. Sind zwar nur 6 Stück aber es soll ja noch bissle was anderes ins Beet gepflanzt werden.

Früchte haben unsere Paprika zwar noch nicht, aber sie blühen schon. Beim Paprika haben wir 2 unterschiedliche Sorten. Mal sehen welche besser wächst und dann auch besser schmeckt.

 

Unsere eigenen Gartenpflänzchen

Bastie hatte ja bereits berichtet das wir uns dieses Jahr daran versuchen möchten unsere Tomaten und andere Pfänzchen selbst zu ziehen um sie dann im Frühjahr in unseren Garten zu verpflanzen.

Wir hatten uns entschieden ein kleines Gewächshaus für das Fensterbrett zu kaufen. Sind dann aber doch zwei kleine Gewächshäuser draus geworden. In das eine haben wir die Wassermelone Red Star und Gikgo gepflanzt. Hierzu haben wir fertige Anzuchttöpfe verwendet. Während die Wassermelone bereits gekeimt ist hat sich beim Ginkgo leider noch nichts getan.

Das andere Gewächshaus (gefällt mir etwas besser) haben wir mit Tomate Agro F1 Hybride, Tomate Shady Lady F1 Hybride und  Paprika Pritavit F1 Hybride Samen bestückt. Diese haben wir in Kokos-Quelltabletten gepflanzt. Dabei hat man zunächst klein gepresste Tabletten. Diese werden mit Wasser begossen und quellen dann langsam auf. Sieht total witzig aus. Danach legt man die Samen in das kleine Löchlein der aufgequollenen Kokos-Tablette und bedeckt dieses mit etwas Substrat.

Sowohl die Tomaten als auch die Paprika sind inzwischen sehr schön gekeimt und bereits zu kleinen Pflänzchen herangewachsen.

Links im Bild kann man die Tomaten und rechts die Paprika sehen. Hier nochmal die Kleinen in etwas größer 😉 Heute werden wir die Jungpflanzen dann pikieren. Mal schauen ob sie dann noch weiter wachsen wollen. Drückt uns die Daumen bitte!