Bus-Streik Watching

Etwas verspätet aber trotzdem, los gehts.

  • 7:18 Uhr – Normalerweise müsste gleich ein Bus vorbei kommen, normalerweise. Allerdings hat die Linie morgens auch gerne mal Verspätung.
  • 8:45 Uhr – Immer noch kein Bus, wäre ja auch eine unmenschliche Verspätung. Was dann heut in der Stadt los ist will ich garnicht wissen.
  • 11:26 Uhr – Noch immer kein Bus in Sicht. Ich glaub die machen echt ernst.
  • 14:47 Uhr – Grade dachte ich das was gefahren kam. War aber nur der Müllwagen, falscher Alarm also 😉
  • 16:40 Uhr – Ich glaub heut kommt garnix mehr. Ich geb auf! Dachte das würde mehr Spannung mit sich bringen. Naja vielleicht ein anderes mal. Hartnäckige Busfahrer.

Live Blogging vom Nahverkehrsstreik

Da ja bekanntlich (?) morgen auch in Augsburg der ÖPNV gestreikt werden soll habe ich mir gedacht von diesem Ereignis live zu berichten. Immerhin wohnen wir an einer der wichtigsten Ost-West Buslinie, der Linie 41.

Ich werde dokumentieren wann denn der erste Bus wieder fährt oder auch nicht. Warum? Weil ich das schon immer mal machen wollte. Los gehen soll’s um 6:15 Uhr und wird ein Beitrag der ständig aktualisiert wird. Twitter wird auch stark involviert sein, damit mein Account auch mal wider befüttert wird.

Also nochmal zusammen gefasst. Morgen Live Bloggen vom ÖPNV-Streik in Augsburg. Bei Twitter und hier wird’s das aktuellste geben.

Königsplatzumbau

Der Königsplatz was ist das, mag sich einer fragen der nicht aus Augsburg kommt. Dem sei erklärt: Der Königsplatz in Augsburg besser bekannt als KÖ ist der Hauptumsteigepunkt für den innerstädtischen ÖPNV. Also der wichtigste Verkehrsdrehkreuz für alle Augsburger.

Seit 1976 zeigt er sich nun unverändert allen Augsburgern und Gästen. Ist nicht sonderlich behindertengerecht und auch viel zu klein. Gerade die langen Combinos und die demnächst eintreffenden Bombardiers quetschen sich schon jetzt an die Bahnsteige. Mit den geplanten Linien 5 und 6 wird sich das Chaos noch verschärfen.

Deshalb planen die Verantwortlichen schon jahrelang an einem Umbau des KÖ’s herum, welcher nun endlich ins Rollen gekommen ist. Gleichzeitig wird auch der Bahnhof einer Schönheitskur unterzogen aber das ist wieder eine andere Geschichte.

Der Vollständigkeitshalber gibts hier auch noch ein bisschen visuelle Information zum Umbau.
KOE_Umbauplan.png

Btw: Diesen Beitrag wollte ich schon lange mal schreiben. Auch deshalb weil ich dann in nächster Zeit drauf verweisen kann und nicht immer von vorne anfangen muss.

Keine Besserung für 3er

Ich hatte ja schon im Oktober letzten Jahres darüber berichtet das die Trambahnlinie 3 zur Universität allmorgendlich überfüllt ist. Jetzt, wo seit Montag der Uni-Betrieb wieder läuft zeigt sich das gleiche Problem wie schon vor 6 Monaten.

Offenbar haben viele Studenten ihre Vorlesungspläne so erstellt das sie zwischen 9 und 10 zur Uni müssen aber das hat das Problem auch nur nach hinten verlagert. Das Studentenwerk und die Stadtwerke sollen zwar Gespräche geführt haben, aber wirklich etwas davon zu merken ist nicht. Auch die Anhebung der Wagendichte in den Morgenstunden, auf einen 3,5 Minuten-Takt, brachte nicht wirklich was. Immer noch drängen sich die Studenten in die Trambahnen.

Was Silke und mir aufgefallen ist könnte vielleicht eine Begründung für das Problem sein. Man sollte einmal überprüfen wieviele Combinos prozentual auf dieser neuralgischen Strecke eingesetzt werden. Im Vergleich mit der Linie 2 wird es für die 3 eng werden, rein subjektiv gesehen. Nun passen aber in die Combinos gut 255 Menschen jedoch zum Beispiel in die GT6N „nur“ 185-195. Könnte da vielleicht eine Lösung liegen, liebe Stawa.

Was auch eine Lösungsmöglichkeit wäre sind Busse. Jeden Morgen fahren zwei drei 41er Gelenkbusse nur bis zum Messezentrum und von da zurück. Die einfachste Möglichkeit wäre doch aber diese bis zur Haltestelle Messe Süd zu schicken, in der Zufahrt zur Messe wenden zu lassen und dann zurück. Das wären gerade einmal 3 Haltestellen mehr und das so finde ich lohnt sicht doch.

Was dann aber gemacht werden müsste ist eine vernünftige Information der wartenden Studenten, eine Idee wäre doch ein E-Mail Newsletter der StuVe. Dann liegt es eigentlich nur noch an den Studenten dieses Angebot zu nutzen. Der Fussweg von der Haltestelle Messe Süd ist vielleicht hundert Meter länger, also gerade soviel Zeit um noch eine zu rauchen, mehr aber nicht. Besonders die Jursiten und WiWi sind sogar noch schneller an ihren Fakultäten.

Bahnparkfest

Weil heut Sonntag ist kommt hier gleich der dritte Beitrag für heute. Wie schon erwähnt habe ich gerade paar Bilder hochgeladen. Dabei waren auch brandaktuelle vom heutigen Bahnparkfest. Wie der Name schon vermuten lässt geht dabei um Bahnen. Das stimmt auch schon ganz gut. Anlass war, oder ist, die östereicher Woche wo sich alles um die Leihgabe der Östereicher Bundesbahn dreht, einer Dampflok.
Genau solche sind heute noch bis 17.00 Uhr zu sehen. Wenn ich mich recht entsinne auch noch bis zum 22. Oktober. Muss sagen für einen der als Kind Lokomotiv-Führer werden wollte war es richtig toll. Auch klasse war die Ausstellung der MIGA welche man für gerade mal einen Euro auch besichtigen konnte.

Wer wissen will wo’s ist, hier kommt dann ne Karte
[glink]