Schlagwort-Archiv: Natur

Zeckenalarm

Wir im südlichen Teil Deutschlands kennen diese kleinen Biester zwar nur zu Gut, aber ich finde sie total schrecklich –> die Zecken. Heute haben Bastie und ich mal wieder in unserem zukünftigen Garten gearbeitet bzw. wir haben begonnen für unsere Terrasse Erde abzugraben und da muss mich ein solch blödes Tier “angefallen” haben. Nachdem wir unsere Arbeit getan hatten und unsere Arbeitskleidung ausgezogen hatten, hab ich sie gleich gesehen. An der Außenseite meines Knies hatte sie sich festgebissen. Ich bekomm immer einen riesen Schrecken wenn ich ein solches Tier sehe :shock: Bastie hat dann eine Zeckenkarte aus meiner Tasche geholt und wir haben die Zecke dann entfernt. Am schlimmsten finde ich das sich diese Zecke an einem festbeißt und dann noch lebt. Das wenn man die anfasst sie sich bewegt und mir dabei am Bein hängt. Bah pfui xD Ich hab dann auch gleich noch geduscht um möglichen weiteren Zecken den Gar aus zu machen. Morgen wollen wir gerne weiter arbeiten. Aber da werde ich mich mit so “Anti Zecken Spray” einsprühen und hoffen das das hilft.

Der neue Ausblick

Kathrin hat uns vor einiger Zeit das Fensterstöckchen zugeworfen. Wir hatten es zwar schonmal, aber das ist egal. Denn nun können wir euch ja unseren neuen Ausblick zeigen. Das Bild zeigt den Ausblick aus unserer zukünftigen Küche. Die Schaukel ist noch aus Kindheitszeiten übrig geblieben. Gerne würden wir auf der Höhe der Schaukel unseren Garten anlegen. Mal schauen was der nächste Sommer so bringen wird.

Ausblick

Wer das Stöckchen haben möchte darf es gerne einsammeln.

Geniales Naturerlebnis besser als im Zoo

In unserem Urlaub war ich und mein Schwiegerpaps auch mal im Naturschutzgebiet unterwegs. Dabei sind uns paar doch beeindruckende Dinge passiert. Denn wer kann schon behaupten einen Hirsch in freier Wildbahn zu sehen. Und das ganze keine 200 Meter vor einem. Oder wer kann von sich sagen auf Land gelaufen zu sein das nicht viel älter als 120 Jahre ist. Sicher hat mancher von euch schon mal Bilder von Bäumen gesehen die vom reinen Wind geformt wurden, aber solche auch mal in echt vor sich zu sehen war schon beeindruckend.

Die Hirschbilder sind an einem Aussichtspunkt entlang des Rundweges durch das NSG entstanden. Wir sind gerade um die Ecke gekommen und haben zuerst “nur” die weiblichen Hirsche gesehen. Die beiden Hirsche waren dann noch mit der Kamera zu erhaschen. Wer genau hinsieht erkennt am Horizont auch noch ein Stück vom Meer. Das kann gut sein denn das Land auf dem wir standen bzw. der Hirsch ist noch gar nicht so alt. Durch Landanspülungen ist das Gebiet das heute Naturschutzgebiet ist entstanden.

Auf jeden Fall ist der Ausflug zum Darßer Ort, das war zumindest unser “Ziel”, über den längeren Weg eine sehr empfehlenswerte Sache.

Kindheitstraum: Baumhaus

Wer wollte als Kind nicht gerne einfach mal die Ruhe haben und sich in ein schickes Baumhaus verkriechen. Einfach mal alles Genörgel von wem auch immer hinter sich lassen. Gut als Kind hat man sicher andere Gründe genannt, man hätte es einfach obercool gefunden ein Baumhaus sein eigen nennen zu dürfen. Manch Mitmensch kommt aber auch als Erwachsener nicht von dem sehnlichen Wunsch weg und baut sich eines. In etwa so wie die folgenden.

tree-house treehouse tree-houses modern-tree-house  tree-house-new treehouses cool-tree-house

Hübsch anzusehen sind sie alle irgendwie. Bleibt als Erwachsener nur noch die Frage zu klären ob DSL möglich ist. Alle die trotz dieser Ungewissheit in der Natur ganz nah sein wollen sei Baumraum empfohlen. Die machen das dann. [via]