Bus-Streik Watching

Etwas verspätet aber trotzdem, los gehts.

  • 7:18 Uhr – Normalerweise müsste gleich ein Bus vorbei kommen, normalerweise. Allerdings hat die Linie morgens auch gerne mal Verspätung.
  • 8:45 Uhr – Immer noch kein Bus, wäre ja auch eine unmenschliche Verspätung. Was dann heut in der Stadt los ist will ich garnicht wissen.
  • 11:26 Uhr – Noch immer kein Bus in Sicht. Ich glaub die machen echt ernst.
  • 14:47 Uhr – Grade dachte ich das was gefahren kam. War aber nur der Müllwagen, falscher Alarm also 😉
  • 16:40 Uhr – Ich glaub heut kommt garnix mehr. Ich geb auf! Dachte das würde mehr Spannung mit sich bringen. Naja vielleicht ein anderes mal. Hartnäckige Busfahrer.

Big Brother mit Kühen auf Bauernhof in England

„Big Brother“ ist nun auch im Kuhstall angekommen: Ein britischer Bauer zeigt im Internet ab sofort ein Jahr lang 24 Stunden täglich eine Live-Ãœbertragung seiner Kuhherde im südwestenglischen Somerset. Die Zuschauer können zudem jeden Monat ihr Lieblingsmitglied der Herde wählen.

Große Reibereien wie bei dem menschlichen Pendant wird es wohl nicht geben. Es sei denn die Stiere schauen mal vorbei. Der Bauer Dom Lane möchte den interessierten Zuschauern zeigen wie das Leben auf dem Bauernhof abläuft und wie Milchprodukte hergestellt werden. Dazu gibt es auf Big Udder (Großes Euter) vier Kameraeinstellungen mit denen man sich auf die Suche nach dem Lieblingstier machen kann. Ich hab bis jetzt aber noch kein einziges Rind gesehen. Naja muss ich wohl noch etwas schauen.