Neues Jahr, neue Aufgaben

Silke hatte heut morgen ein recht nettes Projekt entdeckt. Dieses nennt sich Blogseminar und nimmt den Blogger an die Hand und gibt kleine Aufgaben auf. Fast so wie „Projekt 52“ wobei keine Fotos als Aufgabe entstehen sollen. Vielmehr ist es Ziel sich mit dem eigenen Blog auseinanderzusetzen und dadurch natürlich auch was zu lernen. Ein oder zwei Besucher mehr könnten evtl. ja auch abfallen. Initiator ist Konna der wohl als angehender Lehrer schonmal üben will wie man seinen Schülern etwas beibringt 😉

Da auch ich die Idee recht witzig finde und auch immer alles wissenswerte aufsauge mache ich auch mit. Soeben habe ich mich um die ertse Aufgabe repektive Sitzung gekümmert (Seminarteilnehmer haben keine Aufgaben sondern bereiten sich auf Sitzungen vor). Kurz umschrieben sollte man die eigenen Meta-Angaben im Blog auf Vordermann bringen. Auch wenn dies bei uns schon recht ordentlich ist war etwas Feinjustierung nötig. Was das Seminar letztendlich bringen wird ist noch ungewiss und lässt sich jetzt noch nicht abschätzen. Auf jeden Fall werde ich mir gleich mal noch eine Gedankenstütze schreiben und euch die aktuellsten Statistikwerte um die Ohren hauen.

Blog-Statistiken

Wie immer stammen die Daten von Reinvigorate. Und sehen folgendermaßen aus. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen weil die ja mehr sagen als tausend Worte.

Sodele, jetzt kennt ihr die Daten auch ein wenig ;). Mehr will ich dazu jetzt nicht verlieren, nur dies: es kann wieder besser werden 🙂

Es geht schon wieder los

Was schon wieder los geht?! Ist ganz einfach. Die Lernerei geht schon wieder los. Nach meinem Examen hab ich mir ja nun einige freie Zeit gegönnt und ab heute beginnt der Lernalltag wieder. Meinen Lernauftakt mache ich mit Völkerrecht. Hat mich zwar ehrlich gesagt noch nie so wirklich interessiert. Aber das hilft ja leider nix. Gelernt werden muss es ja trotzdem 😮

Ist heute wirklich Samstag?

Das hab ich mich heute morgen gefragt als um 6 Uhr der Wecker geklingelt hat. Ich bin zwar kein Langschläfer, aber an nem Samstag um 6 Uhr aufstehen muss auch nicht wirklich sein. Ihr fragt euch warum wir dann schon wach sind. Wir müssen heute Vormittag brav lernen. Ich bekomm Besuch von ner Freundin und wir werden ab 8 Uhr zusammensitzen und den Rest von Zivilprozessrecht wiederholen. Bastie wird sich auf zur FH machen und an seiner Diplomarbeit weiterarbeiten. Heute Nachmittag kommen dann wahrscheinlich noch meine Eltern vorbei um uns unseren Smart wieder zu bringen und mein Kleid anzuschauen. Momentan freue ich mich aber ehrlich gesagt schon wieder auf heut Abend wenn ich mich ins Bettchen legen und endlich mal wieder ganz lange schlafen kann. Aber bis dahin gilt es erst noch ein wenig was zu tun. Ich hoffe ihr konntet bissle länger schlafen und wünsch euch ein wunderschönes Wochenende 😀

Schon wieder lernen

Kaum sind wir wieder zu Hause schon heißt es wieder lernen. Wir sitzen nun schon wieder den ganzen Vormittag am Küchentisch und lernen. Naja hilft ja alles nix. Da müssen wir wohl durch. Aber zur Abwechslung möchte ich heute Nachmittag gern mal die Himbeer-Schoko-Torte backen von der ich schon erzählt hab. Werde dann natürlich berichten wie sie so schmeckt. Hat eigentlich schon mal jemand von euch Fondant selbst gemacht? Daran werd ich mich wohl auch dann mal wagen müssen. Aber noch nicht heute, heute wird erst mal der pure Kuchen getestet 😉

Gebrauchtwagenkauf

Ich kann das Wort nicht mehr lesen. Momentan beschäftige ich mich in meiner Examensvorbereitung im Schuldrecht BT mit dem Verbrauchsgüterkauf und insbesondere hab ich mir heute Entscheidungen zu §476 BGB zu Gemüte führen dürfen. Ich hab echt das Gefühl wie wenn es dabei nur Entscheidungen zum Gebrauchtwagenkauf gibt. Und das interessiert mich so was von rein gar nicht. Heute durft ich mir unter anderem etwas zum „Opel-Vectra-Fall“, „Turbolader-Fall“ und „Ford-Fiesta-Ambiente-Fall“ aneignen. Aber das ist noch nicht alles was ich heute zu tun habe, denn gegen später werd ich mir noch Gedanken zu ner Klausur machen wo ein ganz witziger Klausurensteller zwei Personen namens Dieter und Thomas auftauchen lässt, die unter anderem nicht nur Verbrecher sondern auch erfolglose Sänger sind. Auf wen mag das denn nur anspielen? Schon bei meiner letzten Klausur wollte Boris die Barbara töten lassen. Ich kann solche Fälle bei denen jemand total lustig sein möchte nicht leiden. Aber hilft ja alles nix dann muss ich mir gegen später wohl noch Gedanken zu der Strafbarkeit von Dieter machen 😉

Back to StPO

Heute hab ich mal ein wenig ausgeschlafen und schön gefrühstückt. Da Bastie noch im Land der Träume weilt werde ich die Zeit nutzen und noch bisschen was lernen und zwar beschäftige ich mich grad mit Strafprozessrecht. Daher auch Back to StPO. Wünsch Euch nen schönen guten Morgen und nen ruhigen Samstag (ohne Lernstress 😉 )

Ich will wieder Pfingsten haben

Ach war das schön, die letzten zwei Tage haben wir ausgeschlafen und haben sehr viel Zeit miteinander verbracht und wie sieht es heute aus? Wieder um halb 6 bzw. 6 aufstehen ab zur Arbeit bzw. ab an den Schreibtisch. Das ist doch blöd und zwar saublöd :sad_ks: Aber es hilft ja alles nix und daher werd ich mich mal zu meinen Büchern begeben und mich weiter über Betrug und Diebstahl informieren :neutral_ks: Aber erst mal gibt’s noch nen Tee… Euch wünsch ich ne schöne neue Woche. Vorallem wenn ihr noch Ferien oder Urlaub habt!

Tastatur Virtuose werden

keybr.jpg

Es ist schon immer lustig anzusehen wenn Mitmenschen vorm Rechner sitzen und kramphaft versuchen mit ihren Gottgegebenen 10 Fingern zu tippen. Die ganz ausgefuchsten setzen dem noch die Krone auf und versuchen das auch noch ohne hinzuschauen. Gut das sind Worte eines neidigen oder besser gesagt anders schreibenden. Mein zwei Finger Suchsystem hat sich in der Laufe der Jahre zu einer zuverlässigen Methode entwickelt. Treffen tu ich fast jede Taste auf Anhieb.

Wer sich allerdings lieber auf die Seite der 10-Finger-Virtuosen schlagen will der kann seine Fähigkeiten neuerdings auch online verbessern. Unter Keybr.com kann man in drei Lexktionen seine Schreibmethode perfektionieren. Das besonders ist das einem keine Wörter vorgelegt werden sondern wilde Buchstabenkombinationen. Da muss man dann schon genauer hinschauen und vor alledem wissen wo man hin tippt. Also ganz anders als bei den bekannten Programmen.