WW-tauglicher Kirschkuchen

Ich war zwar nicht auf der Suche nach einem WW-tauglichen Kuchen, aber schaden kann es doch auch mal nicht, wenn der Kuchen nicht ganz so gehaltvoll ist. Dann kann man ja auch mal ein Stückchen mehr essen 😉 Eigentlich hab ich nach ner Möglichkeit gesucht meinen Naturjoghurt zu verwerten und dabei bin ich dann auf das Kirschkuchenrezept gestoßen. Der Kuchen ist auf jeden Fall ganz schnell gemacht und schmeckt wirklich gut. Anstelle der Mandeln haben wir einfach ein paar Haferflocken auf den Kuchen gegeben. Passt auch sehr gut dazu. Der Kuchen ist auch gar nicht trocken geworden, hat er wohl dem Joghurt zu verdanken.

Streusel Käsekuchen mit Kirschen

Ich hab mal wieder gebacken. Nein noch keinen Schokokuchen. Den werde ich erst morgen backen, soll es ja schließlich erst am Sonntag zum Hochzeitstag geben. Es ist ein Käsekuchen mit Kirschen und Streuseln geworden. Wer gerne Käsekuchen mag der sollte diesen Kuchen mal testen. Er ist einfach zuzubereiten und schmeckt klasse :woot:

Wieder mal gebacken – Käsekuchen mit Kirschenguss

Ich hatte noch Quark der langsam verbraucht werden musste und außerdem liebe ich Käsekuchen über alles. Daher habe ich mal wieder nach einem neuen Käsekuchenrezept Ausschau gehalten. Mir ist dabei das Rezept für den Käsekuchen ohne Boden mit Kirschguss über den Weg gelaufen. Der Kuchen ist eigentlich relativ schnell gemacht und ist auch für Backneulinge sehr gut geeignet denn man kann nicht wirklich etwas falsch machen. Anstelle der Kirschen kann man sich auch viele andere Dinge einfallen lassen, zB Himbeeren oder auch Äpfel könnten super für den Guss verarbeitet werden. Insgesamt ein super Kuchen. Der Kirschguss könnte vielleicht etwas mehr nach Kirschen schmecken, daher würde ich die fehlende Menge nächstes Mal nicht mit Wasser, wie in dem Rezept beschrieben, sondern mit Kirschsaft aufgießen.

Schoki-Kirsch-Kuchen

In letzter Zeit hab ich irgendwie ständig Lust auf was Süßes und da hab ich heute gedacht muss etwas mit Schoki gebacken werden. Ein Glas Kirschen hatten wir auch noch zu Hause und so ist der Schoki-Kirsch-Kuchen entstanden.

DSCF3716

DSCF3717

Wenn ihr auch mal Lust habt den Kuchen zu testen. Hier kommt das Rezept:

Zutaten:
200 g Margarine
5 Ei(er)
150 g Zucker
220 g Mehl
110 g zarte Haferflocken
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
1/8 Liter des aufgefangenen Kirschsafts
100 g Schokoladenraspel
1 Glas Kirschen

Zubereitung:
Margarine, Eier und Zucker zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl, Haferflocken, Backpulver und Zimt nach und nach unterrühren, Kirschsaft hinzufügen. Die Raspelschokolade und die Kirschen unterheben. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 60-70 Minuten backen.

Kirsch-Streusel-Kuchen

Gestern haben wir am Nachmittag Besuch bekommen und da hab ich mir gedacht wird noch schnell ein Kuchen gebacken. Da wir noch ein Glas Sauerkirschen im Schrank hatten, hab ich mich für ein Kirsch-Streusel-Kuchen entschieden. Auch wenn der Kuchen keinen Schönheitspreis gewinnt schmeckt er doch super lecker und ist wahnsinnig schnell gemacht.

DSCF2771

DSCF2770

Gebäck extra mit Kirschsteinen

Als ich beim Bäcker diese Werbung für ein Kirschgebäck gesehen habe musst ich mich doch sehr wundern weshalb man es extra anpreist das das Gebäck mit Kirschsteinen versehen ist. Ich denke mal das soll beweisen das die Kirschen noch frisch sind. Aber das ist doch sinnlos. Denn auch alte Kirschen haben noch Kirschkerne. Außerdem wer möchte schon Kirschskerne in seinem Essen haben? Kürzlich hatte ich Muffins mit Kirschen gebacken und hab immer ganz vorsichtig rein gebissen um ja nicht auf einen Kirschkern zu beißen und hier soll ich auch noch extra dafür bezahlen das ich mir ein Stück Zahn ausbeiße? Nun gut den 1,80 Euro würd ich mir sparen, aber das muss ja jeder für sich entscheiden! 😉