Streusel Käsekuchen mit Kirschen

Ich hab mal wieder gebacken. Nein noch keinen Schokokuchen. Den werde ich erst morgen backen, soll es ja schließlich erst am Sonntag zum Hochzeitstag geben. Es ist ein Käsekuchen mit Kirschen und Streuseln geworden. Wer gerne Käsekuchen mag der sollte diesen Kuchen mal testen. Er ist einfach zuzubereiten und schmeckt klasse :woot:

Wieder mal gebacken – Käsekuchen mit Kirschenguss

Ich hatte noch Quark der langsam verbraucht werden musste und außerdem liebe ich Käsekuchen über alles. Daher habe ich mal wieder nach einem neuen Käsekuchenrezept Ausschau gehalten. Mir ist dabei das Rezept für den Käsekuchen ohne Boden mit Kirschguss über den Weg gelaufen. Der Kuchen ist eigentlich relativ schnell gemacht und ist auch für Backneulinge sehr gut geeignet denn man kann nicht wirklich etwas falsch machen. Anstelle der Kirschen kann man sich auch viele andere Dinge einfallen lassen, zB Himbeeren oder auch Äpfel könnten super für den Guss verarbeitet werden. Insgesamt ein super Kuchen. Der Kirschguss könnte vielleicht etwas mehr nach Kirschen schmecken, daher würde ich die fehlende Menge nächstes Mal nicht mit Wasser, wie in dem Rezept beschrieben, sondern mit Kirschsaft aufgießen.

Wieder mal schön gebacken

Gestern hatte meine Oma ihren 89 Geburtstag im Altersheim gefeiert und dafür hatte ich 2 Kuchen gemacht. Einen schnellen Käsekuchen ohne Boden und noch einen Stracciatella Kuchen ohne backen. Beide Kuchen haben wirklich sehr gut geschmeckt.

Leider war die Sahneschicht bei dem Stracciatella Kuchen aber wohl nicht fest genug denn bei der Autofahrt ins Heim ist die Sahnschicht irgendwie vom Kuchen gerutscht. Wir haben dann versucht den Kuchen zu retten indem wir ihn etwas in die Kühltruhe gestellt haben. Naja nachher war er eben ein wenig wie Stracciatella Eiskuchen 😀 Das Rezept für diesen Kuchen habe ich mal wieder aus dem Backbuch „Modetorten„. Es ist wirklich zu meinem Lieblingsbackbuch für Torten geworden. Das Rezept des Käsekuchens basiert auf diesem Rezept. Nur hatte ich anstelle von 1kg Quark nur 500g Quark und 300g Naturjoghurt genommen. Dann habe ich dem Käsekuchen noch Mandarinchen zugefügt.