Bücher und anderer Krampf

Ich schreibe ja momentan meine Diplomarbeit. Vielleicht weiß man ja das man da jede Menge Bücher braucht. Wenn nicht dann müsst ihr das einfach glauben 😉

Da ich in meiner Arbeit auch den iPod einbauen will hab ich mir über die FH Bib drei Bücher bestellt die sich alle als „inoffizielles Handbuch“ bezeichnen. Zwar nicht genau aber so in der Art. Das was eigentlich drin steht bzw drauf stehen sollte ist eher folgendes:

Wir haben das originale PDF-Handbuch von Apple kopiert, machen noch Werbung für Belkin und co. und verkaufen alles als was ganz tolles.

Ehrlich die drei Bücher sind für meine Zwecke sowas für’n Ar***. Dacht ja wirklich noch ich komm an paar Info’s die wirklich inoffiziell  sind. Aber mehr als zwei Seiten von 50% von Bildern belegt sind über Linux auf’m iPod sind meiner Ansicht auch nicht inoffiziell. Naja da muss ich wohl noch etwas weitersuchen, oder doch das Netz als Quelle angeben.

Hochzeitseinladung

Leider leider noch nicht für unsere. Aber Martin vom Apfelblick verspricht jeden der einen Trackback auf nen Beitrag setzt eine Einladung. Der Grund des Beitrags ist der das Martin sein iPod, ich nehme mal an geliebten, abhanden gekommen ist.

Aber nur so ne Einladung abstauben will ich auch nicht. Hätte vielleicht noch ’n Hinweis. Und zwar die iTunes will sich doch immer mit den iPods verbinden die man mit dem Rechner verbindet. So sollte doch Apple das doch auch mitbekommen. Denk das die Seriennummern mit übertragen werden. So könnt die Polizei doch bei denen mal nachfragen ob die Seriennummer wieder bei Apple aufgetaucht ist. Dazu noch die IP und dank Vorratsdatenspeicherung kommt man an den Dieb.

Sind zwar nur hypothetische Gedanken aber immerhin. Sollte also für’ne Einladung für zwei ausreichen.

😉

@Martin: nettes Blog, musste ich mir gleich mal abonnieren. Und natürlich willkommen in der Augsburger Bloggerwolke

iPod-Ohrhörer-Verschönerung

Ihr seid es leid, dass nun alle einen iPod haben und man dies bereits an den Ohrhörern erkennen kann? Dann könnt ihr Eure verräterischen iPod-Ohrhörer unter diesen netten Budclicks verstecken (und als Frau kann man den Ohrschmuck dann mal zu Hause lassen). Preislich liegen sie zwischen 10-15 $.

bud_clicks.jpg
gefunden bei Gizmodo

Schreckliches iPod Zubehör – Tierquälerei

ipondfisch.jpg

iPod-Zubehör der ganz anderen Art vertreibt die australische Tierhandelskette „Pets Paradise“. Ihr „iPond“ ist nicht nur ein Lautsprecher für den iPod, sondern zugleich auch ein Mini-Aquarium. Rund 70 australische Dollar – knapp 42 Euro – kostet die mobile Beschallungsanlage mit integriertem Aquarium inklusive eines siamesischer Kampffisches. Glücklich wird der Fisch in dem gerade mal 650 Milliliter fassendem Aquarium aber sicher nicht werden, denn für ein artgerechtes Leben würde der Fisch mindestens zehn Liter Wasser benötigen. Neben dem viel zu kleinen Wasserbehälter schadet dem Fisch sicher auch der Geräuschpegel des integrierten Lautsprechers.

Futter für den iPod

ipod_nano_in_hand_2.jpgAls Besitzer eines neuen iPod Nano bin ich vor allem vom Display überzeugt. Brilliante Farben und gestochen scharfen Bilder. Ich hoffe nur das das auch noch eine Weile so bleibt. Für meinen allmorgendlichen Weg ins Geschäft spiele ich mir morgens immer die neusten Podcast-Folgen meiner Abo auf das kleine Wunderding. Natürlich musst ich erstmal suchen was sich denn lohnen könnte aber so richtig fündig bin ich nicht geworden. Einzig die öffentlich rechtlichen, die sonst für tröges 0815 Programm bekannt sein mögen, stellen eine ganze Menge Sendungen als Podcast zur Verfügung. Ich muss mal schauen vielleicht lohnt sich ja auch mal eine eigene Seite dem Thema „Podcast-Links“ zu widmen vorerst kommen aber hier mal die Links zu den einzelen ÖR Podcasts.

Auch wenn man versucht sein sollte zu meinen das das alles ähnlicher Schrott ist wie es auch im Flimmerkasten läuft so will ich euch sagen das es auch viele Perlen dabei sind. Der Vorteil bei Podcasts ist ja gerade der das man sich heraussuchen kann was einen selbst interessiert.

Neue iPods und günstigeres iPhone


Der iPod Nano kommt demnächst in neuem Design auf den Markt. Er soll scheinbar auch günstiger werden und zwar soll der iPod Nano mit 4 GB um die 149 Euro und der mit 8 GB 199 Euro kosten.
Aber nicht nur der iPod Nano soll günstiger werden sondern auch der Preis für das iPhone mit 8 GB soll von 599 auf 399 $ fallen. Das iPhone mit 4 GB wird dagegen vom Markt verschwinden. Fraglich ist nur noch wann genau das iPhone in Europa zu kaufen sein wird. Man kann aber wohl davon ausgehen das sich Apple das Weihnachtsgeschäft nicht entgehen lassen wird.

Aber das sind nicht die einzigen Erneuerungen, denn es gibt alsbald noch den iPod Touch.

Aufgrund der Unterstützung von WLAN und der Integration des Safari-Browsers kann das Gerät zum Surfen im Internet verwendet werden. Ãœber den Itunes-Store ist es dann sogar möglich, per WLAN Songs zu kaufen, die dann bei der nächsten Verbindung auf den PC übertragen werden. Der Touch wird Ende des Monats für 299 (8 GByte) beziehungsweise 399 Euro (16 GByte) erhältlich sein. via

iPod Nano Alternative

Das ich mir nen iPod Nano zulegen will sollte bekannt sein. Allerdings bin ich bei folgendem gerade etwas ins Grübbeln geraten.

goldenshuffle

Einen goldenen Shuffle für schlappe 14.000Eurolinos. Den Betrag werd ich auch bei einem 24Stunden Ferienjob nicht ganz erreichen, aber einen Anreiz wäre es Wert.

Obwohl, für das Geld könnte ich mir auch locker 35 iPods (ohne Nano) leisten. Oder einen einen einzigen und die halbe iTunes Bibliothek oder so.via.[tags]iPod, Gold[/tags]