Nähen nähen nähen

Momentan ist es ja wieder total angesagt Kleidung selbst zu nähen. Auch ich bin diesem Hobby und damit der Stoffsucht verfallen 😉 Gerne möchte ich hier ab und zu ein paar meiner neuen Werke zeigen und euch mit entsprechenden Links aufzeigen wo man gut und eventuell auch günstige Stoffe kaufen kann oder auch Schnittmuster umsonst bekommt. Hier mal eine kleine Vorschau meiner Werke unter anderem Pumphosen, Shirts und Kleidchen. 😀

Genähtes image image image image

 

Rennauto aus Streichhölzern

Um 956.000 Streichhölzer, 1.686 Tuben Klebstoff und 6.000 Euro ärmer, dafür um einen Streichholz McLaren reicher ist ein Mann aus Hannover. Er hat ca. 6 1/2 Jahre an seinem Rennwagen gebaut bis er ihn heute stolz präsentieren kann. Was wohl seine Frau (wenn er denn eine hat) zu diesem zeitaufwändigen Hobby gesagt hat? Auf alle Fälle sieht das Fahrzeug super aus. Dickes Lob meinerseits!

[via]

Faszinierende Bäume

Silke hat ja bereits geschrieben das wir vorgestern Abend im Augsburger Botanischen Garten waren. Dort gab es auch etwas was mir schon seit Ewigkeiten gefällt. Bonsai Bäume. Ich finde das einfach faszinierend das man normale Bäume so klein halten kann. Hauptsächlich waren es Ahorn oder Nadelbäume, aber auch ein 150Jahre alter Olivenbaumbonsai war dabei. Haben vergessen ein Vergleichsmass ins Bild zu packen aber der Großteil war nicht breiter als 50 cm.

Teufelspflaume Miniäpfel

Blumige Blätter Miniwald

Ahorn Olivenbaum mit 150 Jahre

Die kleinen Früchte auf den ersten beiden Bildern kann man sicher auch essen. Gerade die Äpfel sahen wie normale aus, nur bei der der Blutpflaume wäre ich mir nicht so sicher. Wir kamen auch ins Gespräch ob denn das ein Hobby für uns wäre, das Fotografieren haben wir schon für uns entdeckt. Könnt ihr euch vorstellen jahrelang an einem kleinen Baum rumzuschnippeln? Ich wäre zu ungeduldig und würde nicht warten können, Silke würde es am liebsten nur anschauen. Mit Bonsai Kastner gibts hier in der Nähe übrigens einen Bonsaifachhändler.

SMD Basteleien es scheint so einfach

Ich behaupte jetzt mal ganz frech das jeder Student eines irgendwie Elektrotechnisch angehauchten Studiengangs mal was zusammen gelötet hat. Wahre Elektrotechniker wissen vielleicht sogar das es neben den doch recht bequemen THD (Durch-ein-Loch-Bauteile) also solche die man durch ein Loch steckt und dann verlötet auch noch die ominösen SMD’s gibt. In jedem moderen Mobiltelefon sind nur noch solche Teile verbaut. Grund ist der das die Teile verdammt klein sind. Dumm nur das nach und nach viele in früher Steinzeit noch verfügbare „Normale“ Chips zum durchstecken nicht mehr als solche gefertigt werden. Nur noch als Surface Mounted Devices (Oberflächen montierte Teile).  Auf jeden Fall ist es etwas sehr viel aufwendiger diese auf eine Selbstbauplatine zu montieren.

Leichter würde die Sache sicher fallen wen man mal sehen könnte wie man’s richtig machen sollte.  Der Curios Inventor hat passend ein paar (leider englische) Erklärungen samt Video verfasst. Sehr sehenswert für alle Hobby-Elektroniker