Warum bringt der Hase an Ostern Eier?

osterhase

Wisst ihr weshalb der Hase an Ostern Eier vorbei bringt? Ich wusste es nicht. Daher hab ich es mal nachgelesen. Die Tradition der gefärbten Eier stammt noch aus der heidnischen Zeit. Hier hat man an Ostern den Frühlingsanfang mit den gefärbten Eiern gefeiert. Das Christentum hat dann das Fest der Auferstehung mit dem des Frühlingsanfangs zusammen gelegt. Na gut das erklärt aber noch nicht weshalb es an Ostern Eier gibt 🙂 Also wie gesagt wurden bereits beim Fest zum Frühlingsanfang Eier gefärbt und dies liegt daran, dass Eier ein Symbol für Fruchtbarkeit und die Erneuerung der Natur sind. Ostern ist ja – wie der heidnische Frühlingsanfang – ein Fest der Erneuerung. Deshalb haben die Christen die Ostereier als Symbol für neues Leben und Fruchtbarkeit übernommen. Dann hätten wir das also geklärt. Stellt sich also noch die Frage weshalb an Ostern auch der Osterhase auftaucht. Ganz einfach, auch er ist ein uraltes Symbol. In altägyptischen Legenden gibt es viele Zusammenhänge zwischen dem ungemein fruchtbaren Hasen und dem neu erwachenden Frühling. Der Hase und die Eier gehören insofern zusammen. Weshalb aber der Hase die Eier bringt? Hm man musste die zwei fruchtbaren Sachen ja irgendwie zusammen bringen 😉