bye, bye reinvigorate

Vor Jahren hatte ich Google Analytics den Rücken gekehrt und lies den damals noch geschlossenen Statistik-Dienst reinvigorate die Besucher hier zählen lassen. Vor kurzem, von mir unbemerkt, ist der bislang kostenfreie Dienst kostenpflichtig geworden. Prinzipiell ja kein Problem wenn man mal vorher informiert worden wäre. Liebgewonnene Features gibt es gar nicht mehr und das alles ohne vorherigen Hinweis. Das ist mir etwas säuerlich aufgestossen und hat mich kurzerhand zum Schwenk wieder auf Google Analytics gebracht. Seit Anfang des Monats werdet ihr wieder von Google gezählt. Wer das nicht mögen sollte findet ja diverse Wege Google Analytics zu blocken.

Erstes Google Pagerank Update für 2010

Anfang April hat Google das erste mal für das Jahr 2010 den Pagerank aktualisiert. Ich weiß viele von euch werden jetzt sicher gleich sagen: „ach der Google Pagerank ist doch überbewertet“. Aber ich finde es trotzdem immer ganz interessant zu sehen was sich so wie und wo verändert. Nachdem wir vor einiger Zeit von 3 auf 0 gefallen sind (da hatte uns Google wohl abgestraft) sind wir nun wieder von 0 auf 2 gestiegen. So sieht das ganze doch viel besser aus. Wer seinen eigenen Pagerank und noch paar andere interessante Daten zu seinem Blog sehen möchte kann ja mal hier schauen.

Zum aktuellen Topthema – Nexus One

Es wird sicher nicht mehr lange dauern da wird es jeden Kram für das „next big thing“ geben. Das Google Handy Nexus One. Auch wenn schon paar Tage/Wochen/Monate Gerüchte im Umlauf sind, scheinen die nicht bis zu Amazon durchgekommen zu sein. So verwundert das Suchergebnis nach Nexus auf Amazon.de doch schon sehr.

Man beachte die Produkte mit der Nummer 6 (wie passend) und 7. Erst an achter Position kommt etwas was vielleicht zum Hype passen könnte. Obwohl ich eher Displayschutzfolien erwartet hätte 😉 .

Eingeladen bei Google Wave

Gestern hatte ich eine Einladung für Google Wave in der Inbox und hab mich darum auch gleich dort angemeldet. Jetzt hab ich nur zwei Probleme, ein großes und ein kleineres.

Das größere ist eher ein Fragezeichen. Denn so richtig weiß ich noch nicht für was ich das brauchen könnte. Drum dacht ich ich frag euch mal ob ihr vielleicht paar Hinweislinks hättet. Dank Umbau leb ich grade etwas Abstinent vom Netz. Das zweite Problemchen ist die Tatsache das ich ja nun einige Einladungen vergeben kann. Drum würde ich vorschlagen ihr meldet euch wenn ihr eine haben wollt und schau mal wie viele von euch ich einladen kann. Dazu sollte aber eure Mail Adresse im Kommentar, den ihr dafür schreiben solltet, angegeben sein. Ich nehm dann die Reihenfolge der Kommentare die hierauf einschlagen.

Also ich hoffe bzw. würde mich freuen wenn mich jemand mit einem Hinweislink versorgen würde und das ich reichlich Einladungen vergeben kann (sitz grad nicht an meinem Rechner von daher kann ich nicht so einfach nachschauen).

Google is evil – Ein Wort zum PageRank werte Werbekunden

Wie man vielleicht erkennen kann vermieten wir hier auf dem hübschen Blog ein paar Linkplätze. Dafür nehmen wir einen geringen Obolus im Monat. Seit neustem springen vermehrt Kunden ab, womöglich liegt das an dem Page-Rank Update. Das hat uns letztens nämlich einen Nuller beschert. Richtig tief gestürzt von drei auf null. Das mag verschiedene Gründe haben, einer kann sein das wir Linkplätze vermietet haben. Kann sein muss aber auch nicht. Wie dem auch sei, ich will jetzt mal davon ausgehen das dem so ist und euch, werte Werbekunden, einmal meine Theorie darlegen.

Wenn ihr alle so wahnsinnig seid und diesem PR Wert hinterherhängt dann tut ihr mir ehrlich Leid. Wenn ich richtig informiert bin hat das ganze Google damals eingeführt um die eigenen Ergebnisse bewerten zu können. Das das was einem als Ergebnis auf die eigene Suche mittlerweile ausgespukt wird hat allerdings nichts mehr mit Bewertung zu tun. Vielmehr ist der der ganz oben auch der der am meisten beschissen hat.  Dabei ist es auch vollkommen egal ob der Suchende wirklich fündig wird. Wenn nun jeder Webseitenbetreiber der Linkplätze zur Verfügung stellt von Google „bestraft“ wird weil er auf Ihre Seiten hinweist, dann habt ihr bald keine Werbeplätze mehr.

Eine andere Sache die mir jetzt just im Moment durch den Kopf schießt und eher die Vermittler betrifft ist aber vielmehr eine Vermutung. Kann es denn sein das Sie werter Vermittler Ihren Kunden verkaufen das der PR etwas ganz sau wichtiges ist und die das dann Glauben. Google straft nun alle Seiten ab die über Sie Links verkaufen. Da bricht Ihnen doch irgendwo der Werbeplatz weg. Im Endeffekt ist das dann so als wenn man auf einem Stapel Plakate sitzt nur das keine Littfasssäulen zum bekleben mehr da sind. Man könnte dann doch auch die Vermutung äußern das Google diese Konkurrenz Mitbewerber aus dem Markt drängen will. Immerhin macht der Riese mehr Geld mit Werbung als mit allem anderen. Zeit also sich ein neues Bewertungssystem zu suchen. Denn soo ganz „not evil“ ist Google schon lange nicht mehr.

Atombomben bauen leicht gemacht

Dieser Beitrag soll ein Versuch werden ob denn im weiten Netz wirklich nach so etwas sucht. Eine Auswertung könnte bei entsprechendem Erfolg folgen.

[Testbereich]

Aber zurück zum Thema, wie baut man eine Atombombe? Man besorge sich zunächst genügend Waffenfähiges URAN. Ich würde etwas mehr als die kritische  Masse beim örtlichen Händler erwerben. Allerdings sollte man es tunlichst vermeiden die gesamte Menge zusammenzu lagern da sonst der erfolgreiche Bau scheitern könnte. Hat man nun die benötigte Menge zusammen, darüber gibt Ihnen sicherlich gerne der nächste Physiker Auskunft geht’s an zusammenbauen. Man benötigt einen Mechanismus welcher zwei Teile des Uran mit hoher Energie zusammenbringt. Fertig ist der Spass. Noch hübsch verpacken und gut verstecken, sonst gibts noch Ärger.

[/Testbereich]

Sodele und jetzt sucht mal fein!

Sebastian braucht und was braucht Silke

„Sebastian braucht“ soll ich bei Google eingeben und die ersten 10 Ergebnisse hier aufschreiben. So will es zumindest Kim gerne haben 😉 Dieser hat uns nämlich heute mit nem Stöckchen beworfen. Danke übrigens noch für die Dropbox Einladung. Ich hab mal meinen richtigen Vornamen reingetippt denn mit Bastie hätte ich keine 10 Punkte zusammen bekommen.

  1. „Sebastian braucht ihre Hilfe!“ – ich hab da schon ne ganze Weile was geahnt
  2. „Simonswald: St. Sebastian braucht Helfer – Badische-Zeitung.de“ – ja wie, gehts mir so schlecht?
  3. „Unser Sebastian braucht Eure Hilfe“ – scheinbar bin ich ein hoffnungsloser Fall
  4. „Sebastian braucht Ihre Hilfe“ – ja wie schon wieder?
  5. „StartUp Umfrage – Sebastian braucht Gründer-Unterstützung bei …“ – auja ich gründe ein Millionenimperium könnt ich grad eh gebrauchen
  6. „Motivierte Nachzügler: „Das Abitur ist für mich eine Egosache …“ – naja ich hatte es gebraucht um zu studieren
  7. „Sebastian braucht Zuversicht und Selbstvertrauen“ – in letzter Zeit stimmt das manchmal vielleicht etwas
  8. „Deutscher Bundesverband für Logopädie e. V. (dbl) – 2.1 Sebastian“ – sprechen kann ich eigentlich recht ordentlich, außer Kirsche und Kirche machen bei mir keinen Unterschied
  9. „Twitter / Sebastian: Braucht jemand Hilfe? Oder …“ – selbst bei Twitter wird nach Hilfe für mich gesucht. Seltsam!
  10. „Philip Caveney: Sebastian Dark. Der falsche König“ – wer ist denn Caveney? Und werd ist dieser S. Dark?

Als Fazit will ich mal rausziehen das ich Hilfe brauche. Also los wer will mir helfen? Wobei weiß ich grad auch nicht aber da findet sich was 😀 .

Silke liegt grad etwas groggy neben mir auf der Clouch und hat mich angewiesen für sie auch gleich mal zu schauen. Also, legen wir mal los.

  1. „Die komplette Seriengeschichte von Silke Seebach!“ – wer will, wer will, wer hat noch nicht?
  2. „Paradigm 722-Batterie – Seite 2 – Das Diabetiker Typ1 Forum“ – es kommt gleich noch besser
  3. „www.tierfreunde-kreta.de Silke Wrobel“ – Kretas Tierfreunde
  4. „Zu Ostern nach Kreta und zurück“ – weil Kreta so nett ist gleich nochmal
  5. „Guten Abend…kann mir jemand kurz helfen… – Deutsch-Türkisches …“ – den Zusammenhang zum Suchbegriff suchen wir auch noch
  6. „Gedichte, Lieder, Spiele, Reden, Musik und Spass zum Arbeitsjubiläum“ – so alt ist Silke nun auch noch nicht das es ein Arbeitsjubiläum gibt
  7. „Der Anfang“ – von was???
  8. „Frettchen-Team-Tapfheim“ – Okay?!
  9. „Fader Aufguss vom September“ – nein den braucht nun wirklich keiner
  10. „Spannungsfeld Familienkindheit: Neue Anforderungen, Risiken und … “ – seltsamer Buchtitel

Jetzt geht’s ans weiterwerfen. Da muss ich mal ganz genau überlegen. Mmmmh, wen nehm ich da. Ich weiß es die aktuelle Nummer 1 unserer Top-Kommentatoren Crazy. Viel Spass damit, bin schonmal gespannt was bei dir raus kommt 😀