Geniale Backup-Lösung

Seit Anbeginn meiner Computerzeit mit dem guten alten DOS6.22 samt Windows 3.11 scheu ich mich vor Datensicherungen. Irgendwie war das immer recht lästig einzurichten und auch beizubehalten. Glücklicherweise bin ich bislang immer von Datenkatastrophen verschont geblieben, wobei ich schon desöfteren Glück hatte. Mittlerweile wäre es schon sehr sehr ärgerlich wenn plötzlich alle meine Fotos weg wären. Das wäre eine echte Katastrophe.

Dank Cashy bin ich heute auf ein genial simples Programm gestoßen. Einfach ein (oder mehr) Verzeichnisse anwählen und dann noch ein Ziellaufwerk angeben und alles weitere wird von selbst erledigt. Jetzt grade eben läuft die erste Sicherung durch und ich kann demnächst etwas ruhiger bleiben wenn der Rechner mal spinnt. Das gut Stück Software nennt sich Backup Service Home 3 und ist kostenlos zu haben. Eine Must-Have Applikation die demnächst auf alle drei Rechner im heimischen Höfle-Netzwerk eingerichtet wird.

Man lernt nie aus

Eigentlich könnte man ja davon ausgehen das jemand der frisch von der Hochschule kommt erstmal nix neues dazu lernen muss. Ich mach’s kurz dem ist nicht so. Und das finde ich auch gut. Momentan bin ich ja wieder in Augsburg tätig um mir Know-How, so nennt man das als Angestellter Dipl-Ing, anzueignen. Ich weiß nicht so recht wie weit ich mich aus dem Fenster lehnen kann aber ich denke zu erwähnen das es sich um CFK Strukturen handelt geht schon in Ordnung. Bisher war dieses Thema für mich wie böhmische Dörfer, vielleicht mal gesehen aber mehr auch nicht. Ich würde sagen mangels Interesse.

Allerdings jetzt wo ich mich auch ein Stück weit selbstständig in das Thema reinfuchsen musste ist das absolut genial und spannend. Anders als bei Alu oder Stahl ist bei CFK so viel zu beachten und damit auch falsch zu machen. Besonders bei der Herstellung von Bauteilen muss man höllig viel beachten und diese Aspekte kennenzulernen ist genial und macht total Spaß. Wenn noch alles so laufen würde wie man sich das vorstellt wäre dies perfekt. Man kann ja den unterschwelligen Ton raushören das es noch Problemchen gibt. Aber gerade diese Probleme zu lösen ist doch eine noch schönere Aufgabe. Besonders dann wenn man eine Lösung findet die funktioniert kann man richtig zufrieden, sein auch mit sich selbst.

Und damit wäre auch wieder bewiesen das man nie auslernt und dieses stetige lernen zahlt sich aus.

Google Streetview Auto in Augsburg unterwegs

Da schaut man mal nichts ahnend aus dem Fenster und schon fährt da ein Google Streetview Fahrzeug vorbei. Toll und ich stand nicht gebügelt und gestriegelt vorm Haus, ich hätte voll berühmt werden können. Achso das war übrigens nicht das erste mal das so eine Flitzer in Augsburg unterwegs war.

Ich hab eines gesehen das reicht mir dann auch erstmal.  😉

HighRes Bilder vom Schwarzem Loch Generator

Am CERN wird momentan der Large Hadron Collider aufgebaut. Mit ihm ist man auf der Suche nach dem Higgs-Bosons. Einem Elementarteilchen, aber das nur nebenbei. Wie dem auch sei gerade bin ich auf beeindruckende Bilder von dem Technikwunderwerk gestoßen. Echt gewaltig wenn man das mal sieht.

Besonders da ich im letzten dreiviertel Jahr etwas ähnliches konstruiert hatte finde ich das Teil beeindruckend.

Schwarze Löcher könnte man mit dem auch erzeugen. Allerdings würden die wohl nur sehr klein sein und recht schnell auskühlen und damit zusammenfallen. Also keine Sorge sondern Bilder gucken gehen.

Echt oder gerendert

Beelitz Heilstätten

Bei jeden HDR Foto das ich mir anschaue frage ich mich ob das den echt ist oder doch am Rechner gerendert. Und besonders bei den obigen aus einer verlassenen Beelitzer Heilstätte juckt es in meinen Fingern mich doch auch mal dran zu versuchen, schwer kann das ja nicht sein. Das Motiv sollte sicher stimmen.

Achso bevor ich’s vergesse: mehr Bilder gibt hier und hier.

das einzig wahre deutsche Telefon-Quiz

Ich konnt mich beim ersten mal ansehen schon nicht zurückhalten, und so gehts mir da immer noch. Der Clip stammt aus der Feder der großartigen österreichischen Satirikern Stermann und Grissemann. Die beiden gibt´s auch im Fernsehen (wenn man denn in Österreich wohnt) oder als Videocast (wenn man DSL oder ähnlich schnelles hat).

Zitat des Tages – Beta-Blogger

Beim Schockwellenreiter grad auf Das Zitat des Tages, wenn nicht sogar des Monats, gestossen. Der Tip für Beta-Blogger

“Ich schreibe sowieso nur für mich selbstâ€? ist sowas von frühes 21. Jahrhundert. Der ebenso selbstbewußte wie nicht gelesene Blogger nennt sein Weblog ab sofort “Geheimtippâ€? und behauptet, es sei ein kleiner finnischer Club.

Also, Bastie.Silke ist von nun an ein Geheimtip. Außerdem ist es nur der Ableger einer der erfolgreichsten finnischen Clubs in Vaara-Suomi. Ätsch, was habt ihr zu bieten?

Nicht zu ernst nehmen, wir erliegen gerade der erste Erkältung dieses Jahres. Uns beiden gehts hundsmiserabel. Mitleidsbekundungen sind willkommen.