Weihnachten in Greetsiel

Wir haben ihn gebucht – unseren Weihnachtsurlaub ^_^ Und zwar werden wir eine Woche (inkl. Heiligabend) in Greetsiel an der Nordsee verbringen. Dort wo auch der schöne Otto-Leuchtturm steht. Wir haben uns eine nette Ferienwohnung ausgesucht. Ich freue mich jetzt schon tierisch auf den Urlaub. Schön mit Feuer im offenen Kamin *toll*!

Wer auch auf der Suche nach einer Unterkunft für einen Kurzurlaub an der Nordsee ist, der sollte man auf www.nordsee-kurzurlaub24.de vorbeischauen.

Noch ein liebes Patenkind bekommen

Nachdem ich bei Tim schon Tante und Patentante bin, durfte ich am Sonntag das Patenamt auch für Julian (den Sohn einer sehr guten Freundin) übernehmen. Ich finde es ein wirklich schönes Gefühl Patentante zu sein. Wir hatten auch lange überlegt was wir dem Kleinen zur Taufe schenken sollen. Wir wollten etwas von dem er später auch noch etwas zur Erinnerung hat und daher haben wir neben einem netten Spielzeug einen Taufteller anfertigen lassen. Ich hab beim auspacken der Geschenke nur immer gehofft das nicht noch jemand anderes auf diese Idee gekommen ist. Aber Gott sei dank war unser Teller der Einzige. Meine Freundin hat sich sehr gefreut und so waren natürlich auch wir glücklich. Die Taufe wurde dann im neuen Haus meiner Freundin gefeiert. Es war alles in allem ein sehr schöner Tag und ich freue mich wie gesagt sehr über mein zweites Patenamt.

Eine Torte hatte ich übrigens für diesen Tag auch gebacken und zwar eine Erdbeertorte. Sie ist zwar etwas aufwendiger aber schmeckt sehr lecker. Ok wir hatten keinen Eierlikörboden wie im Rezept sondern einen normalen Bisquitboden gemacht. Aber trotzdem war er wunderbar. Das sieht man auch daran das wir nicht mehr wirklich dazu gekommen sind den Kuchen zu fotografieren. Hier noch ein Schnappschuss meines Stückes während seiner „Vernichtung“ 😉

sich selbst ein Geschenk machen

Manchmal muss man sich doch auch mal selbst belohnen und sich ne Kleinigkeit gönnen. Nachdem ich mich sehr über meine Examensergebnisse gefreut hatte, hab ich gedacht schenke ich mir doch auch mal wieder selbst etwas. Bei meiner Sammelleidenschaft „Engel“ hab ich mir einen wunderschönen Willow Tree Engel ausgesucht. Ich hatte schon 3 solcher Engel, wobei ich mir einen selbst gekauft habe, einen von einem sehr guten Freund und einen von meinen Eltern als Glücksbringer zum Examen geschenkt bekommen habe.

Eigentlich habe ich mir den „Ein Baum, ein Gebet“ Engel gewünscht. Den hatten sie aber nicht vorrätig. Naja dann muss ich wohl noch etwas auf diesen Engel warten. Gekauft habe ich mir dann den „Heilung/Für all diejenigen, die Trost mit Warmherzigkeit und Güte geben“ Engel. Jetzt sind sie also zu viert. Mal schauen wann sie wieder Zuwachs bekommen :angel:

Blumen verschönern den Tag

Heute waren wir mal wieder auf dem Markt und dort habe ich von Bastie diesen schönen Blumenstrauß bekommen. Ich finde Blumen bringen immer Sonne in die Wohnung. Wir haben den Strauß auf unserem Wohnzimmertisch stehen und er sieht richtig schön aus. Männer schenkt euren Frauen mehr Blumen!! 😀

Und wenn ihr nicht so gern in einen Blumenladen geht oder einem lieben Menschen, der nicht direkt bei euch wohnt, eine Freude machen wollt, dann könnt ihr die Blumen ja auch im Blumenversand bestellen.

Wichtiger Brief eingetroffen

Eigentlich hatte ich hier einen recht langen Text stehen. Aber aus welchen Gründen auch immer war mein Beitrag nachdem ich auf „Publizieren“ geklickt hatte wie vom Erdboden verschwunden. Ehrlich gesagt bin ich jetzt zu müde alles nochmal zu schreiben. Daher mache ich es kürzer 😉

Kurzfassung: Eigentlich hätten gestern meine Prüfungsergebnisse von meinem Staatsexamen kommen sollen. Leider hatte der gute Postbote aber keinen Brief für mich dabei. Ich war ja nervlich schon am Ende, aber das hatte mich dann noch richtig fertig gemacht. Heute also wieder warten warten warten. Da merkt man wie langsam die Zeit doch vergeht wenn man auf ein Ereignis wartet. Um die Zeit etwas rum zu bringen sind wir spazieren gegangen. Auf dem Weg haben wir dann gesehen das der Postbote in den Ort gefahren ist. Wir haben unseren Spaziergang dann noch ruhig zu Ende gebracht und dann ist Bastie nach Hause zum Briefkasten gelaufen. Ich hatte dann doch zu viel Angst davor. Als er mir dann aber freudig entgegengelaufen ist wusste ich das es so schlecht nicht ausgefallen sein kann. Er hat mir von weitem auch immer ein paar Finger in die Höhe gestreckt. Ich konnte mir aber nicht vorstellen das es wirklich meine Punktzahl sein soll. Als ich das Schreiben dann aber in Händen hielt hab ich es schwarz auf weiß gesehen. Ich hab bestanden und habe 9 Punkte. Ok das sagt den Meisten in Bezug auf Jura wohl nix. Aber ich kann sagen das ich damit sehr zufrieden sein kann. Am 29.01. hab ich dann noch mündliche Prüfung. Das ist zwar nicht so meins, aber die geht dann auch noch rum. Passieren kann mir ja nichts mehr. Ein echt tolles Gefühl :mrgreen: