Früher wegsperren, schneller zurücktreten, härter bestrafen

Warum darf eigentlich jeder Politiker seinen Senf zu allem dazugeben. Meist ist das alles nur dummes Zeug. Das nur dafür gedacht ist sich wieder mal auf der Titelseite einer der vielen Tageszeitungen wiederzufinden.

Drum fordere ich hiermit das demnächst Politiker die unqualifiziertem Mist von sich geben zuerst verwahnt werden um bei einer wiederholten dümmlichen Äußerung zurücktreten müssen. Wenn selbst dies nicht fruchten sollte und auch nach der Abwahl das Geschwaffel kein Ende findet bleibt nur noch Freiheitsentzug.

Als dümmliche Äußerung gilt dabei alles das was offensichtlich dafür gedacht ist sich selbst ins Gespräch zu bringen. Besonders in Zeiten von Wahlkampf jedweder Art muss dann jede Äußerung vor Veröffentlichung von Fachleuten des betreffenden Gebiets geprüft werden. Die fällen dann auch das Urteil über das Hetzpotential der Gedankenergüsse.

Die ersten Kandidaten müssten, meiner Meinung nach, schon mal die Gefängsnisklamotten überziehen. Dazu gehören Herr Schäuble, Roland Koch und Augsburgs Kurt Gribl. Obwohl letzterer nicht wirklich Politiker  ist, der ist noch nur Rechtsanwalt der sein Gesicht der CSU zur Verfügung stellt.

Verbot für Blasgeräte

Ich fordere hiermit ein generelles Verbot von Laubblasgeräten!

Warum? Weil die Dinger schrecklich laut, monotonen Lärm erzeugen und einfach nur nervtötend. Besonders dann wenn der Hausmeister hier in der Wohnsiedlung offensichtlich so ein Teil als neustes Spielzeug entdeckt hat und damit jeden Morgen einmal durch die Siedlung latscht.

Zur Verdeutlichung hier mal ein Bildchen dieser Ungeheuer.
Laubblaser_Sthil.jpg

Vielleicht sollte man ein Schild aufstellen, eins mehr kann ja nun auch nicht mehr schaden. Hätte da auch schon einen Vorschlag.

warningsign_laubblasverbot.jpgWas ist aus dem guten alten Besen geworden? Ich möchte wetten das man damit schneller das Laub von den Gehsteigen bekommt als mit bloßer Luft aus so nem lärmenden, stinkenden und überhaupt Scheißding.
Damit komm ich auch gleich zu zweiten Forderung, weils sich gerade so ergibt:

Mehr Besen für Hausmeister!

Vielleicht sollte ich mal ein Bürgerbegehren starten. Die Ausgburger CSU würde bestimmt mitmachen, die ist doch zu Zeit für jede Schandtat zu haben. Dazu aber später mal mehr.

Ich geh jetzt die Fenster zu machen und mich der Erstickungsgefahr aus Mangel an Frischluft hingeben. Wenigstens hab ich dann halbwegs meine Ruhe. Und wer weiß vielleicht erweitert die stickige Luft ja das Bewußtsein.