Nix mit Kündigungsschutz lockern

Die FDP hatte ja noch damit geliebäugelt den Kündigungsschutz zu lockern. Dies fand ich ehrlich gesagt schon immer eine Schnapsidee blöde Idee. Aber ich denke das können sie sich in die Haare schmieren. Denn der EuGH hat jetzt schon angeordnet das die BRD ihr Arbeitsrecht auf den Prüfstand stellen soll. Speziell geht es darum das laut EuGH die Regelung über die Kündigungsfristen gegen das Diskriminierungsverbot verstößt. Es sei nicht rechtens, dass sich in der BRD die Beschäftigungszeiten vor dem 25. Lebensjahr nicht auf die Kündigungsfristen auswirken. Diese Regelung soll nun, bis sie geändert wurde, nicht mehr angewandt werden. Danach muss eine neue europarechtskonforme Regelung her. Gut so kann ich da nur sagen 🙂 !!

Vertrag von Lissabon rückt näher

Heute hat der Bundestag mit 514 Stimmen und 58 Gegenstimmen sowie einer Enthaltung für den EU-Vertrag gestimmt, so dass die erforderliche 2/3 Mehrheit erreicht wurde. Für die endgültige Ratifizierung in Deutschland muss jetzt noch der Bundesrat am 23. Mai den Vertrag billigen und zudem muss Bundespräsident Horst Köhler das entsprechende Gesetz unterschreiben. Erst wenn alle 27 EU-Mitglieder den Vertrag von Lissabon ratifiziert haben, kann er wie geplant am 1. Januar 2009 in Kraft treten. Ob dies tatsächlich geschehen wird steht noch in den Sternen.

Die Symbole der Europäischen Union

Momentan lerne ich auf meine Universitätsprüfung in meinem Schwerpunktfach. Hierzu gehört auch Europarecht und da hab ich dann heute mal auf der Homepage von der Europäischen Union vorbei geschaut und hab unter anderem ein paar interessante Info’s gefunden. Natürlich weiß ich das vieles davon für Euch sicher nicht so spannend ist aber was euch vielleicht doch interessieren könnte sind die Symbole der EU. Die meisten werden natürlich sowohl die Flagge und die Hymne der EU kennen, doch mehr weiß man meistens doch nicht darüber. Daher hier ein paar kurze Info’s.

Die Flagge der Europäischen Union

europa

Der Kreis der goldenen Sterne steht für die Solidarität und Harmonie zwischen den europäischen Völkern. Die Zahl der Sterne hat nichts mit der Anzahl der Mitgliedstaaten zu tun. Es gibt zwölf Sterne, weil die Zwölf traditionell das Symbol der Vollkommenheit, Vollständigkeit und Einheit ist. Die Flagge bleibt folglich ungeachtet künftiger Erweiterungen der Union unverändert. Die Flagge wurde erstmals vom Europarat genutzt und die anderen Institutionen haben die Flagge später dann übernommen.

Die europäische Hymne

Die Melodie ist der Neunten Symphonie Ludwig van Beethovens von 1823 entnommen. 1985 wurde sie von den Staats- und Regierungschefs der Union als offizielle Hymne der EU angenommen. Sie soll die Nationalhymnen der Mitgliedstaaten nicht ersetzen, sondern versinnbildlicht die Werte, die sie alle teilen sowie die Einheit in der Vielfalt. Hier die deutsche Version von der „Ode an die Freude“

Das Motto der Europäischen Union

„In Vielfalt geeint“ lautet das Motto der Europäischen Union. Das Motto drückt aus, dass sich die Europäer über die EU geeint für Frieden und Wohlstand einsetzen, und dass die vielen verschiedenen Kulturen, Traditionen und Sprachen in Europa eine Bereicherung für den Kontinent darstellen.

vielfaltgeeint

Der Europatag

Am 9. Mai 1950 unterbreitete Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerlässliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen. Dieser Vorschlag, der als „Schuman-Erklärung“ bekannt wurde, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union und daher wird der Europatag immer am 9. Mai gefeiert.