Das Ende naht

Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen. Ab dem 1. September darf keine 100 Watt Glühlampe mehr über den Ladentisch gehen. Ab 2012 dann überhaupt keine dieser Heizlampen.

Was haltet ihr eigentlich von dem Verbot. Und der Drohung das man irgendwann keine Glühlampen mehr kaufen kann. Wir haben schon vorgesorgt und überall Energiesparlampen drin, wenn man ganz großzügig ist kann man auch behaupten das wir Geld gespart haben im letzten Jahr.

Vertrag von Lissabon rückt näher

Heute hat der Bundestag mit 514 Stimmen und 58 Gegenstimmen sowie einer Enthaltung für den EU-Vertrag gestimmt, so dass die erforderliche 2/3 Mehrheit erreicht wurde. Für die endgültige Ratifizierung in Deutschland muss jetzt noch der Bundesrat am 23. Mai den Vertrag billigen und zudem muss Bundespräsident Horst Köhler das entsprechende Gesetz unterschreiben. Erst wenn alle 27 EU-Mitglieder den Vertrag von Lissabon ratifiziert haben, kann er wie geplant am 1. Januar 2009 in Kraft treten. Ob dies tatsächlich geschehen wird steht noch in den Sternen.

Die Symbole der Europäischen Union

Momentan lerne ich auf meine Universitätsprüfung in meinem Schwerpunktfach. Hierzu gehört auch Europarecht und da hab ich dann heute mal auf der Homepage von der Europäischen Union vorbei geschaut und hab unter anderem ein paar interessante Info’s gefunden. Natürlich weiß ich das vieles davon für Euch sicher nicht so spannend ist aber was euch vielleicht doch interessieren könnte sind die Symbole der EU. Die meisten werden natürlich sowohl die Flagge und die Hymne der EU kennen, doch mehr weiß man meistens doch nicht darüber. Daher hier ein paar kurze Info’s.

Die Flagge der Europäischen Union

europa

Der Kreis der goldenen Sterne steht für die Solidarität und Harmonie zwischen den europäischen Völkern. Die Zahl der Sterne hat nichts mit der Anzahl der Mitgliedstaaten zu tun. Es gibt zwölf Sterne, weil die Zwölf traditionell das Symbol der Vollkommenheit, Vollständigkeit und Einheit ist. Die Flagge bleibt folglich ungeachtet künftiger Erweiterungen der Union unverändert. Die Flagge wurde erstmals vom Europarat genutzt und die anderen Institutionen haben die Flagge später dann übernommen.

Die europäische Hymne

Die Melodie ist der Neunten Symphonie Ludwig van Beethovens von 1823 entnommen. 1985 wurde sie von den Staats- und Regierungschefs der Union als offizielle Hymne der EU angenommen. Sie soll die Nationalhymnen der Mitgliedstaaten nicht ersetzen, sondern versinnbildlicht die Werte, die sie alle teilen sowie die Einheit in der Vielfalt. Hier die deutsche Version von der „Ode an die Freude“

Das Motto der Europäischen Union

„In Vielfalt geeint“ lautet das Motto der Europäischen Union. Das Motto drückt aus, dass sich die Europäer über die EU geeint für Frieden und Wohlstand einsetzen, und dass die vielen verschiedenen Kulturen, Traditionen und Sprachen in Europa eine Bereicherung für den Kontinent darstellen.

vielfaltgeeint

Der Europatag

Am 9. Mai 1950 unterbreitete Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerlässliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen. Dieser Vorschlag, der als „Schuman-Erklärung“ bekannt wurde, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union und daher wird der Europatag immer am 9. Mai gefeiert.

EU Verbot für Handel mit Katzen und Hundefell

pelz.jpg

Der Handel mit Hunde- und Katzenfell ist in der Europäischen Union ab Silvester des kommenden Jahres verboten. Das beschlossen die EU-Landwirtschaftsminister in Brüssel. Ab dem 31. Dezember 2008 dürfen damit keine Katzen- und Hundefelle mehr in die EU eingeführt oder aus der Union ausgeführt werden. Auch der Verkauf von Kleidungsstücken, modischen Accessoires oder Spielzeugen mit Heimtierfell sind dann untersagt. RICHTIG SO! Aber meiner Meinung nach sollte einfach ein Verbot für den Handel mit Pelz jeglicher Art erlassen werden.

EU-Vertrag – Wie fühlen sich Franzosen und Niederländer jetzt eigentlich

Bekanntlich hatten die obrigen der Staatregierungen ja vor eine eigene EU-Verfassung auf die Beine zu stellen. 2003 wurde der erste Entwurf vorgelegt. 2006 sollte sie in Kraft treten. Doch die Franzosen und die Niederländer hatten etwas dagegen und so wurde alles auf Eis gelegt.

Aber unsere Volksvertreter, die je bekanntlich unsere Interessen vertreten, hatten wohl eine grandiose Idee. Man nehme den EU-Verfassung entferne den Titel und schreibe stattdessen EU-Vertrag drauf. Dazu löscht man noch die Passagen mit der EU-Flagge und der EU-Hymne und fertig ist er. Beziehungsweise eigentlich ja schon noch sie (EU-Verfassung) halt umfrisiert zum er (EU-Vertrag) erklärt.

Wir mussten ja Gottseidank nicht abstimmen, denn wer wäre schon hingegangen. Und die die gegangen wären hätten ja sowieso alle dafür gestimmt, so wie beim Euro ja auch schon. Allerdings durften die Franzosen und Niederländer wählen ob sie sich unter eine EU-Verfassung unterordnen wollen. Wollten sie nicht aber müssen sie jetzt wohl. Was geht wohl jetzt in dessen Köpfen vor?

Wenn die Welt so einfach wäre

Gerade bei Leonope gefunden.

Nachdem der polnische Regierungschef Jaroslaw Kaczynski mit seinen ständig neuen Forderungen jedem in der EU bereits so auf die Nerven gegangen ist, hat man sich jetzt auf einen Kuhhandel mit ihm eingelassen. Polen erhält 25% mehr Mitspracherecht bei den nächsten Abstimmungen und gibt dafür über vier Millionen gestohlene Kraftfahrzeuge an deren rechtmässigen Besitzer zurück.

Es gäbe mit Sicherheit genügend Menschen denen dieser Kompromiss gefallen würde.