Essen vom iPhone

Letztens, im ganzen Haus war der Hunger groß, doch die Lust am kochen eher klein, nutzten wir die Errungenschaft der modernen Welt. Essen vom Handy aus bestellen. Apps und Kram gibts da ja so einige. Ich habe bei mir spontan die Lieferando-App installiert und war echt begeistert wie einfach das ganze funktioniert. Die App ortet zuverlässig und spuckt eine Liste der Lieferdienste aus, dessen Essen man bestellen kann. Wir haben ne recht große Auswahl an Lieferanten vorgefunden und noch besser, man kann bereits online zahlen. Ich finds super, denn nicht immer hat man Bargeld Zuhause und der Bankautomat ist auch nicht gleich um die Ecke. Wir hatten das Essen einfach vorbestellt und dann kam das ganze auch pünktlich bei uns an.

Wir haben uns für griechisch entschieden, Pizza ist zwar lecker aber immer nur Pizza ist ja auch öde. Und es hat super geschmeckt muss man sagen. Hier mal ein paar Eindrücke.

20130203-190555.jpg

20130203-190611.jpg

20130203-190622.jpg

Gurken selber einmachen

Vor einiger Zeit habe ich uns einen Einkochautomat gekauft. Jetzt haben wir unsere ersten Einkochversuche gestartet und zwar saure Gurken. Einfach Gewürze in den Boden des Glases, dann Gurken und ein paar Karotten und Blumenkohl dazu und Gurkenessig darauf und dann einkochen. Eigentlich ganz schnell und einfach. Jetzt sollte das Ganze noch ein wenig ziehen und so in 3 Wochen werden wir mal die ersten Gurkengläser öffnen. Demnächst wird es auch mal nen Test mit Apfelbrei geben, denn die ersten frühen Äpfel sind schon reif. Da bin ich auch schon gespannt drauf!

 

Gelbe Wassermelone

Was es nicht alles gibt. Normalerweise esse ich die ganz normale rote Wassermelone im Sommer total gerne. Beim letzten Einkauf waren die jedoch ausverkauft. Dann gab es da aber noch die gelben (etwas teureren) Exemplare und da ich nicht ohne nach Hause fahren wollte, hab ich mir die gekauft. Ist zwar auf den ersten Blick komisch, aber schmeckt auch lecker, die war sogar etwas süßer als die anderen. Fazit also: kann man wieder kaufen 😉

 

angegrillt – Grill gegen Backofen

Heute haben wir angegrillt, mag heißen den Grill zum ersten Mal im Jahr angeschmissen. Bei uns hat es zwar auch noch Minus Grade, aber das heißt ja nichts. Das Essen vom Grill schmeckt ja zu jeder Jahreszeit 😀 . Ok draußen haben wir zum Essen nicht gesessen, dazu haben wir uns doch lieber in das warme Esszimmer verkrochen.

Es gab heute Hähnchen aus dem Grill mit Barbeque Gewürz plaziert auf einer Bierdose und klassisches Grillhähnchen aus dem Backofen. Wir wollten mal testen wie das so unterschiedlich schmeckt. Auf jeden Fallen waren beide total lecker und daher ist auch nix übrig geblieben. Die Gewürzmischungen (natürlich selbst gemacht) haben nicht nur für eine unterschiedliche Färbung des Hähnchens sondern auch für einen anderen Geschmack gesorgt. Das vom Grill ist ein wenig knuspriger geworden und hat ein wenig rauchiger geschmeckt (dank Buchenholz). Das aus dem Backofen ein wenig milder aber dafür saftiger. Aber wie gesagt waren beide wirklich gut. Mal schauen was wir das nächste Mal vom Kugelgrill testen werden.

Lecker Pizza kaufen

Demnächst werde ich wohl den ein oder anderen Pizzabeitrag schreiben. Denn ich darf mittels Trnd Dr. Oetker Pizzas testen. Für ganze 25 Euro darf/soll ich demnächst Pizzas kaufen und diese dann höchst unparteiisch und kritisch testen und bewerten. Wir haben auch vor mal die ganze Familie an einen Tisch zu bekommen um ein großes Testessen steigen zu lassen.

Ich geh mal davon aus das ich Ende der Woche wieder im Ländle bin und die Arbeiten in Augsburg erstmal abgeschlossen sind. Dann kann das Testen losgehen 😉 Die Packungen sehen ja schon mal gelungen aus.

Abendessen die zweite

Kennt ihr das vielleicht? Ihr sitzt nach einem anstrengenden Tag vorm TV und euch beschleicht ein Hungergefühl. Gefühlen sollen bekanntlich nachgeben oder wenigstens auf sie hören also isst man was. Entweder was kleines oder was großes oder was süßes oder oder oder….

Das hab ich heut gegessen:

2009_02_26-22_44_15

Wie man sieht gab’s Pizza, ein lecker Weißbier und was gesundes einen Apfel Sorte „Pink Lady“. Und da ich ja neugierig bin wie euer zweites Abendessen aussieht mach ich ein Balken drauf und schmeiß es um mich. Da ziel ich mal auf Hoshi, Nadinechen und Kim. Kann gut sein das ich auch wen anders getroffen habe drum bedient euch nur, ist ja noch genug Holz am Balken. 😉