Ein weißer Rotwein

Wir sind ja bekennende Weintrinker und da wir in einem Weinanbaugebiet wohnen haben wir hier auch eine wundervolle Auswahl an Weinen. Kürzlich sind wir auf einen Wein aufmerksam geworden welcher aus einer roten Traube, dem Lemberger, weiß gekeltert wird. Ich fand das so toll das wir heute gleich eine Flasche davon zum Testen mitgenommen haben. Dieser Wein nennt sich „Lemberger Blanc de Noir„. Er hat eine wunderschöne leicht goldene Farbe. Daran sieht man das es sich nicht um eine wirkliche weiße Traube handelt. Er schmeckt fruchtig aber nicht süß. Wer gerne mal Wein trinkt der sollte diesen Wein meiner Meinung nach auch mal testen.

Salat für Experimentierfreudige

Als „Salat für Experimentierfreudige“ bezeichnete die Stuttgarter Zeitung den Postelein. Andere kennen ihn unter dem Namen Portulak, oder scheinbar (was ich noch nie gehört habe) als Kuba-Spinat. Ich muss gestehen ich liebe diesen Salat! Ich denke viele werden ihn gar nicht kennen, denn bislang gibt es ihn meist in Bio Läden oder hin und wieder auch auf Stadtmärkten. Daher dachte ich stell ich euch diesen Salat mal vor. Man kann ihn wohl auch wie Spinat kochen. Hab ich bislang noch nicht getestet. Wäre aber mal einen Versuch wert. Er hat einen eher neutralen bis nussigen Geschmack. Mir schmeckt er am Besten in einem Mischsalat oder allein mit Zwiebel und Balsamicoessig (so auch gestern gegessen :p ). Kennt ihr dieses Gemüse auch und habt vielleicht ein anderes Rezept dafür?

Neues aus der Anstalt

haus_wie_irrenanstalt.jpgEigentlich dachte ich das die tolle Satiresendung im Zweiten Deutschen Fernsehen „Neues aus der Anstalt“ käme nicht mehr. Doch momentan läuft sie, schräg oberhalb des Displays kann ich’s sehen. Ausgezeichnete Politiksatire von Urban Priol und Georg Schramm in monatlichen Dosen. Verabreicht aus einer Anstalt. Auch Gäste sind dort gern willkommen.

Das beste seh ich grad erst, das ganze gibts auch als Podcast. Da muss man sich schon fast wieder ärgern das es „nur“ monatlich kommt.

Auf was ich eigentlich raus wollte. Wer mit der RTL2 Schicksalsreportage und dem anderen Quatsch an einem Dienstag Fernsehabend, los gehts 22.15, nicht anfangen kann der sollte sich den nächsten Sendetermin schonmal in den Kalender reinmalen.