Nackte Braut bei ebay

Noch etwas beflügelt von der schönen Hochzeit meiner Freundin hab ich grad mal bei ebay die Brautkleider angeschaut und bin dann auf eine Auktion über einen Brautschleier gestoßen. Ich frag mich aber ehrlich gesagt ob man wenn man diesen Schleier kauft oben ohne zur Trauung gehen muss? Also das Bild find ich nicht wirklich gelungen um für Hochzeitsartikel zu werben, außer man hofft der zukünftige Ehegatte springt auf dieses Kaufangebot an 😉

Milch ist mir doch scheiß egal

Nun hat meine Laktoseintoleranz endlich mal etwas Gutes und zwar bin ich nicht von den Streiks der Milchbauern betroffen. Denn Milch oder andere Molkereiprodukte kann ich so oder so nicht essen bzw. nur laktosefrei und dann kauf ich die eben auch erst wieder wenn es wieder welche gibt. Als Milchersatz benutz ich sowieso Reis- oder Haferdrink, so dass mir die Milch selbst echt egal ist. Aber an alle anderen die frustriert vor den leeren Milchregalen stehen gilt es zu sagen, bei ebay gibt es alles, also auch Milch 😉

Vista Alternative für den eeePC

Nichts böses ahnend schaute ich grad bei eBay nach dem eeePC und da ist mir das Hammerangebot unter den Mauszeiger geraten.

Als Beweis für die Zeit nachdem eBay alles wieder verwirft.

win31_bei_ebay.jpg

Nebenbei bemerkt Windows 3.1 war auch mein erster Kontakt mit Microsoft. Aber was ich damit gemacht hab, keine Ahnung mehr. Glaube nur Dateien geordnet.

Suchbild #2

Vor kurzem hat Bastie bereits ein Fehlersuchbild veröffentlicht. Jetzt hab ich auch eines für Euch. Na Fehlersuchbild ist vielleicht nicht die richtige Bezeichnung, nennen wir es einfach nur Suchbild. Vorab aber ein paar Info’s zum Bild: Es handelt sich um eine eBay Auktion über den antiken Tisch, diese Auktion wurde vom Verkäufer aber vor dem Ende selbst beendet, bei dem Verkäufer handelt es sich um einen Mann. So und nun sucht einmal warum es sich bei dem Verkäufer des angebotenen Tisches zum einen Mann handelt. Noch zur Hilfestellung man erkennt dies nicht an der schrecklichen Dekoration oder an dem vielen Alkoholvorrat.

ebay-bild

Na habt ihr es erkannt? Nein noch nicht, dann schaut nochmal genau hin, vielleicht entdeckt ihr ja den „kleinen Hinweis“. Noch immer nicht? Na gut dann kommt hier mein letzter Tipp: Sucht mal den Spiegel in dem Zimmer und dann werdet ihr den „kleinen Hinweis“ finden warum es sich um einen Mann handeln muss. 😉

ebay mit eigenen Waffen schlagen

Bei ebay wird tatsächlich Katzenfell versteigert und hiergegen wollte Profelis vorgehen. Doch leider scheint ebay seinen „ebay-Grundsätzen“ nicht wirklich treu zu sein und versucht die Mitglieder mit vorgefertigten Antworten und keinen wirklichen Taten abzuspeisen. Profelis hat sich daher eine wirklich gute „ebay Auktion“ einfallen lassen. Wenn ihr mehr wissen wollt und unter anderem über Bilder wie das untenstehende informiert werden wollt dann schaut mal hier nach.
katze.JPG

Dorf zu versteigern

DorfAlbertTexasBei eBay läuft momentan die Versteigerung des kleinen texanischen Kaff’s Albert. Bislang steht das Höchstgebot bei 5 Mio USD. und läuft noch knapp 22 Tage. Der derzeitige Besitzer hatte mehrere hunderttausend Dollar in die Hand genommen um den Ort etwas aufzupolieren. Wäre jetzt mal interessant zu wissen was der neue Besitzer wohl mit dem Dorf vorhat.

Wohnen tut dort keiner mehr und der einzige Grund warum es noch als Ortschaft anerkannt wird ist der das es dort mal ein Postamt gegeben hat. Aktuell ist dort nur noch ein Lokal anzutreffen welches Werbung mit den saubersten Toiletten Texas macht. Na wenn das nichts ist.[tags]ebay, Dorf, seltsam[/tags]

Erneut Sicherheitslücke bei ebay

Erst kürzlich wurde eine riesige Sicherheitslücke bei ebay bekannt. Da sollte man doch glauben das ebay jetzt alle Datenschutzprobleme aus dem Weg geräumt hat. Aber dem ist scheinbar nicht so, denn wie die Verbraucherschutzwebsite falle-internet.de berichtet, sind im Internet die Namen, Vornamen und die Mitgliedsnamen der Ebay-Newsletter-Abonennten abrufbar. Nach Angaben der Verbraucherschützer ist die Ursache für diese schwerwiegende Panne beim E-Marketing-Dienstleister Emarsys zu finden. Im Rahmen einer Ebay-Werbekampage verschickte er E-Mails an Kunden des Auktionshauses, die personalisierte Webseiten im HTML-Format anzeigen. Da allerdings nicht alle Empfänger die HTML-Funktion im E-Mailprogramm aktiviert haben, werden sämtliche Newsletter zusätzlich als Website im Internet hinterlegt. Wie falle-internet.de herausgefunden hat, lassen sich mit geringen Manipulationen an den hinterlegten Webadressen die personalisierten E-Mails anderer Nutzer abrufen. Wegen fehlender Verschlüsselung sei so fast der gesamte Datenbestand auslesbar. Da kann man nur sagen Pfui ebay. via