nächtlicher Totalausfall

Letzte Nacht muss irgendwas passiert sein. Komischerweise hatte der Datenbankserver der hier als Unterbau läuft nicht mehr so wollen wie er sollte. Doof war dann auch das ich morgens auf Arbeit musste und nicht wirklich Zeit hatte gescheit zu schauen. Fest stand nur das der Mysql Dienst mysqld nicht mehr startete.

In den Log-Files tauchte nur

…mysql-bin.index not found …

aus. Die Rätsels Lösung war recht einfach. Nämlich konnte der MySql Server nicht mehr in das Verzeichnis schreiben in das er seine Log-Datei speichern soll. Ein kurzes

chowm -R mysql:mysql /var/log/mysql

war dann des Rätsels Lösung und alles lief wieder wie es soll. Was aber der Auslöser dieses Problems war wüsste ich jetzt auch noch gerne. Vielleicht könnt mir ja jemand behilflich sein und einen Tipp abgeben. Vorher lief alles einwandfrei, bis heut morgen.

Die spinnen doch bei 1blu

Heute habe ich einen Beitrag für euch schreiben wollen in dem ich unser Mediacenter mal vorstellen wollte. Das basiert auf Boxee und macht richtig Spaß. Aber dank 1blu, die offensichtlich heute nachmittag ein Problemchen mit der Anbindung hatten wurde nix draus. Auf jeden Fall war keine Seite zu erreichen, hier nicht und selbst bei 1blu direkt nicht.

Auf jeden Fall war damit auch mein Beitrag futsch. Weg, spurlos verschwunden. Na toll sag ich da, jetzt muss ich euch auf die nächsten Tage vertrösten.

Gott bin ich froh

Ich sag euch eins niemals wieder werd ich was größeres an meiner WP-Installation ändern. Nach den anfänglichen Problem wurde es nur noch schlimmer. Wie angekündigt hab ich mich mal an WP 2.1 versucht, allerdings hatte ich keinen blassen Schimmer wie ich die alten Beiträge und Kommentare rüber holen sollte. Und war kurz davor alles zu löschen und wieder ne Tabellen-gestylte HTML-unkonforme stinknormale HP zu machen.

Naja ganz so schlimm war’s nicht aber am verzweifeln war ich schon.
Was tun dachte ich nur, mein letzter Gedanke war das komplette WP 2.0.7 Zeugs hochzuladen und mal zu schauen ob’s das vielleicht tut. Ehrlich gesagt hatte ich nicht alzu große Hoffnungen das es hilft. Aber Gott-sei-Dank hat es das! Nachdem ich dan gestern realisiert hatte das wieder alles geht hab ich mir geschworen immer ein Backup zu machen, nix mehr online zu ändern was nicht vorher lokal getestet wurde und überhaupt an nichts sensiblem mehr herumzudrehen.

Bleibt mir nur noch zu sagen das jetzt hier der normale Betrieb weitergeht und ich mich wieder den wichtigen Themen des Tages widmen werde. Bis auf das das die Ãœberschriften der Links Kategorie immer noch zu groß sind funktioniert ja wieder alles. Aber das mach ich, erst mal lokal, später.

Alles Mist

So sollte das eigentlich nicht enden. Ich wollte doch nur ein neues Theme bauen. Und nun geht irgend wie nix mehr. Gut das blöde ANIga Gallery Plugin hat sicherlich auch was mit zutun aber das kanns doch nicht sein.
Jetzt geht garnichts mehr! Also kann nichts mehr richtig schreiben. Nun ja dann halt nicht dacht ich mir und schau jetzt mal. Glücklicherweise kommt die 2.1 bald. Die probier ich jetzt mal lokal, pass das Teil an und dann muss ich mal schauen, wie es mit der Sache weitergeht, wird aber darauf hinauslaufen das ich alles neu überschreiben tu.

So ein Mist aber auch

Da dacht ich grad das ich zufrieden bin und alles wunderbar passt, das Ddesign mir also ganz gefällt, der Tip vom provinzblogger hat wahre wunder bewirkt.
Und da alles gard so glatt lief dacht ich mir guckst doch mal nach ner Galerie die sich irgendwie besser in WP einfügen lässt. ANIga, gefunden bei wp-plugins.net klang vielversprechend und wurde deshalb mal installiert. Und das war dann auch das Ende vom Lied, DB-Crash, nix mehr gefunden, alles Scheiße, Herr Gott noch eins (Sorry).
Die erste Aufregung verdaut, den Schreck überwunden und erleichtert an das Backup von gestern gedacht, muss sagen das das mal wieder eins seit langer Zeit war. Das eingespielt, aber nein, phpmyAdmin bei 1blu verarbeitet nru 2MB, ich mit meinen 14 musste also alles von Hand wieder einpflegen. Zumindest bis zru Tabelle wp2_post2cat.
Moment, dan muss ich gleich mal schauen, ob der alte Beitrag noch da ist, obwohl der ja nicht wirklich viel bringen würde, außer Nachbar provinzblog würde seinen Kommentar noch mal schreiben, dann wäre wieder alles wie vorher. 😉
Wenn ich aber schon mal dabei bei alles zu zerschiessen, mach ich gleich mal ein Update auf 2.0.7. Mal schauen ob das klappt.

StudiVZ down

Scheinbar haben die heißen Diskussionen der letzten Wochen die Aufmerksamkeit diverser Hacker oder ähnlicher Menschen auf studiVZ gelenkt. Denn wie hier nachzulesen ist ist die ganze Schose mal wieder nicht erreichbar. Das war ja schon ne ganze Zeit immer mal wieder der Fall. Bin ja mal gespannt was daraus wird und wie’s weiter geht.
Haben wohl doch einige kalte Füsse bekommen.