Wo schöne Fotoleinwand bestellen?

Wir würden gerne ein Foto unserer süßen Maus auf Leinwand drucken lassen. Nun kann man ja fast überall diesen Service nutzen. Habt ihr schon Erfahrungen gemacht wo man eine schöne Fotoleinwand drucken lassen kann? Denn ich würd es schade finden wenn wir ein Foto auf leinwand drucken lassen würden und es dann nachher nicht gut raus kommt. Wenn ihr also einen Tipp oder Erfahrungsberichte über einen Fotoservice habt, bei welchem man gut und vielleicht auch günstig eine Fotoleinwand bestellen kann, dann lasst es uns ruhig wissen. Danke schonmal vorab!

Wir sind zu dritt !!

Viele von Euch werden es ja schon auf Facebook gesehen haben. Aber wir möchten es natürlich auch hier verkünden. Wir sind seit 05.12.2011 zu dritt. Unser Leben wird nun durch unseren Sonnenschein Amy Grace bereichert. Nachdem sich die Kleine von selbst nicht auf den Weg machen wollte, durfte ich im Krankenhaus einen Wehencocktail trinken. Dieser hatte bei mir auch gleich Erfolg und ca. 10 1/2 Stunden nach dem „Genuss“ des Cocktails durften wir Amy in den Armen halten. Sie hatte bei der Geburt 3650g und war 53cm groß. Hier ein paar erste Bilder 🙂

 

Geocaching Tag

Wir hatten heute ja Feiertag und so konnten wir den Tag in aller Ruhe zusammen verbringen. Bei dem Tauwetter sind wir dann mal wieder spazieren gegangen. War wenigstens nicht mehr so bitterkalt wie die letzen Tage. Da macht es auch wieder mehr Spaß raus zu gehen. Wir haben aber keinen „normalen“ Spaziergang gemacht sondern waren auch ein wenig cachen. Nachdem wir einen bissle anstrengenden Aufstieg hinter uns gebracht haben hatten wir dieses Mal gute Augen und haben gleich 2 Caches gehoben. Bei dem einen musste Bastie seine Kletterkünste einsetzen. Aber er ist heil wieder mit dem Fundstück auf dem Boden angekommen. Bei dem anderen hatten wir das Glück einen Travel Bug zu finden. Schauen wir mal wo wir ihn wieder unterbringen können. Bislang hat er schon ca. 5600 km hinter sich gebracht. Total witzige Sache.

Auf jeden Fall hatten wir einen richtig tollen Tag heute. Hoffe euch ging es da genauso 😀

Gesichter verändern sich in 10 Jahren

Ihr kennt das Gefühl doch sicher auch, ihr schaut alte Bilder an und könnt manchmal kaum glauben das ihr mal so ausgeschaut habt. Also mir ist das Gefühl gut bekannt. Daher finde ich die Blogparade mit dem Thema „Gesichter verändern sich“ total interessant und natürlich auch witzig. Denn manchmal ist es wirklich spassig zu sehen was sich so in 10 Jahren verändert hat. Da ich noch kein wirklich tolles Bild aus dem neuen Jahr 2010 habe, hab ich mich entschieden den Vergleich 1999 zu 2009 zu ziehen. Damals 16 und heute 26 Jahre alt 😉

früher

heute

Lieblingsbild 2009

Hier ist es, die Geschichte gibts danach 🙂

Schneckelein ganz ganz klein

Es ist kurz nach dem großen Hagelunwetter im Höfle entstanden, darum ist der Boden auch etwas nasser. Ich mag die Makrofotografie weil man damit Dinge zeigen kann die sonst vielleicht unentdeckt bleiben. Achja das Bild nimmt hiermit auch an der Blogparade „euer bestes Foto 2009“ teil.

Blogparade: Dieses Bild…

Ich bin mal wieder auf eine sehr interessante Blogparade gestoßen und zwar soll „dieses eine Bild“, welches einem besonders wichtig ist, gezeigt werden. Das ist gar keine so einfach Aufgabe. Man muss erst mal wieder seine Bilder durchforsten und dabei werden viele Erinnerungen wach. Ich hab mich für ein Bild von unserer Hochzeit entschieden. Es zeigt einen sehr emotionalen Moment nach der Trauung, denn ich war sehr glücklich, dass auch meine Großeltern gemeinsam zu unserer Hochzeit kommen konnten.

DiesesBild

Dieses Bild zeigt wie Freudentränen aussehen können und wie schön es ist Familie zu haben.

Tim’s Taufe

Gestern war die Taufe von unserem Neffen und meinem Patenkind. So richtig wussten wir ja nicht was auf uns zukommt und wie der kleine Tim so mitspielen wird. Aber ich kann’s schon mal kurz sagen: Es hat alles super gut geklappt. Wir waren pünktlich in der Kirche und für die jeweiligen Familien der Täuflinge waren auch bereits Plätze reserviert. Wir hatten unseren Platz ganz vorne am Taufstein und neben der Orgel. Da hatten wir erst etwas bedenken, dass die laute Orgel die Babys erschrecken würde. Aber da hatten wir uns wohl getäuscht. Denn auf Tim scheint das Orgelspiel und der Gesang der Gemeinde wohl eine beruhigende Wirkung gehabt zu haben, denn er ist bereits nach einiger Zeit auf dem Arm vom Papa eingeschlafen. Auch seine Taufe selbst hat er verschlafen. Als die Pfarrerin das Wasser auf die Stirn getropft hat ist er nur ein wenig zusammengezuckt, hat aber weiter geschlafen. Ich durfte dann die Taufkerze am Osterfeuer entzünden. Leider haben wir doch versäumt die Kerze richtig zu fotografieren. Auf dem einen Bild kann man sie aber ganz rechts stehen sehen. Nach dem Gottesdienst sind wir dann noch zusammen essen gegangen und später gab es dann noch Kaffee und ganz viel Kuchen. Es war wirklich ein sehr schöner Tag. Auf meine Patenurkunde muss ich zwar noch warten (meine Schwester hatte ausversehen meinen Geburtstnamen angegeben), aber Pate bin ich natürlich trotzdem schon. Schönes Gefühl 😀