Ausgrenzung von Hartz-4-Empfängern

Mal was ganz neues 😉

Wie wohl jedem aus diversen Sendungen im deutschen Privatfernsehen bekannt sein sollte sind Arbeitslosengeld 2 Empfänger eine ganz besondere Spezies. Gemeinhin bezeichnen sie sich selbst als Hartz-4-Empfänger oder Hartz-4er. Ebenso ist es auffallend dass, aus welchem Grund auch immer, sie sich in einer Sonderstellung sehen, meist am Rande der Gesellschaft. So ist es doch sicherlich für jeden sehr verständlich das man dieser besonderen Gruppierung auch besondere Behandlungen zukommen lässt. So dachte sich das sicherlich auch der Centermanger, des Jobcenters (eine absurde Bezeichnung wie ich übrigens finde) wohlgemerkt, und verbietet die Benutzung der Rolltreppe die zu eben diesem führt. Das Jobcenter befindet sich im neueröffneten Neuköllner Einkaufszentrum Kindl-Boulevard in Berlin.

Sinn des ganzen soll die Unfallverhütung sein. Und wie ja jeder weiß: „Unfallschutz geht alle an“. So könnte es ja zu Tumulten kommen oder Auffahrunfällen weil ankommende hereinströmende Besucher Kunden Hartz-4er zu doof sind und einfach oben stehen bleiben und die nachkommenden hinten drauf rollen (mittels Rolltreppe). Ãœberwacht werden muss das Verbot ja auch, das übernehmen dann Wachmänner die sicherlich teuer bezahlt werden müssen. 1-Euro-Jobber kommen ja auch nicht in Frage weil die könnten ja verbotenerweise Ausnahmen machen. Die Hilfe- und Ratsuchenden Jobcenterbesucher werden vielmehr auf eine poppelige Steintreppe oder die profanen Fahrstühle verwiesen.

Der Clou ist aber die geniale Lösung die sich die Verantwortlichen überlegt haben. Die lassen ab nächster Woche, also dann wenn das Jobcenter voll eröffnet ist, die Treppen einfach nur noch abwärts laufen. [Quelle]

Es ist Weltmeisterschaft nur keiner geht hin

Seit Samstag läuft in Berlin die Leichtathletik Weltmeisterschaft, das ist hoffentlich bekannt. Nun haben wir dank Feiertag und brütender Hitze die Gelegenheit genutzt und die letzten beiden Tage recht viel davon angeschaut. Was besonders in den Morgenstunden immer wieder moniert wurde ist das das Stadion recht leer sei. Wenn ich als Student, quasi ermäßigt immer noch knapp 60 Euro zahlen soll wundert mich das nicht. Die Preise starten bei kanpp 160 Euro für einen Platz nahe der Ziellinie, wenn ich das richtg verstanden hatte, und fallen dann entsprechend der Entfernung von irgendetwas, also die die weiter oben sitzen.

Eine Frage die mir da auf den Zähnen brennt ist die wer sich das eingenommene Geld einsteckt. Ok es wird sicher ein Teil an die Sportler ausgeschüttet und die Helfer wollen auch mit essen und trinken versorgt werden. Allerdings, wenn ich mal von 75000 Studenten als Besucher augehe, sind 4,5 Mio. ein recht dicker Brocken der ersteinmal verteilt werden will. Wie sieht das bei euch aus würdet ihr diese Unsumme für eine Karte ausgeben um dabei zu sein. Getreu dem olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“?

Musste gerade feststellen das wohl die ARD oder wars das ZDF rechten Mist senden. Den auf der offiziellen Seite stehen viel günstigere Preise als in einem Bericht gezeigt. Wenn das denn so ist dann will ich nix gesagt haben. Und die 160 Euro waren dann vielleicht auch für die ganzen Tage. Naja die gelten wohl auch nur für die vormittags Veranstaltungen, na dann versteh ich das auch nicht warum da keiner kommt. Ihr etwa?

Darf Hitler zu Madame Tussauds?

Momentan wird heftig disskutiert ob eine Wachsfigur von Adolf Hitler in Berlin bei Madame Tussauds ausgestellt werden darf, oder ob dies nicht richtig ist. Was ist Eure Meinung dazu? Ich denke das eine solche Figur zur deutschen Geschichte dazu gehört und finde es nicht wirklich schlimm wenn diese Figur dort zu sehen ist. Bei Madame Tussauds in London ist schon lange eine Wachsfigur von Adolf Hitler zu sehen und dort regt sich keiner auf.

Münchner Rathaus in Berlin

In Berlin ist ein neues Telefonbuch erschienen das für viel Aufregung sorgt, denn auf dem Titelbild von Band 2 L bis Z strahlt einer junger Mann der vor einem Rathaus sitzt. Es sollte sich dabei eigentlich um das Rote Rathaus in Berlin handeln, aber da ist dem Verlag wohl ein Fehler unterlaufen, denn die Titelseite wird tatsächlich von dem Münchner Rathaus geziert. Das ist ja mal wirklich wirklich peinlich. Das hätte doch vor dem Druck mal jemandem auffallen müssen oder etwa nicht? Naja jetzt werden eben 700.000 Berliner Telefonbücher mit dem Müncher Rathaus herausgegeben. :biggrin_ks:

Braucht Berlin noch mehr Mahnmale

Ich denke jedem ist das Holocaust Denkmal in Berlin bekannt. Ich finde es zwar nicht wirklich gelungen aber das tut ja nun nicht’s zur Sache. Ich finde es natürlich richtig das es so ein Mahnmal gibt, aber ich frage mich ob es wirklich noch zwei weiteren Mahnmalen in Berlin bezüglich der NS-Verbrechen bedarf? Der Bundeskulturauschuss meint ja, denn die seit Jahren geplanten Mahnmale zur Erinnerung an die in der NS-Zeit ermordeten Sinti und Roma und verfolgten Homosexuellen können jetzt in Berlin gebaut werden. Hätte nicht ein Mahnmal genügt? Ich will hier auf gar keinen Fall die NS-Zeit nieder reden. Jeder weiß was damals geschehen ist und das dies alles grauenvoll war. Aber genügt nicht ein Mahnmal um dieses Ãœbel darzustellen? Müssen es wirklich 3 Stück in Berlin sein?

Berlin bekommt ein „RiesenRiesenrad“

rad.jpeg

So soll das Riesenrad in Berlin nach Fertigstellung aussehen. Am Montag war Spatenstich für das 120 Millionen Euro teure, komplett privat finanzierte Projekt. Das Hauptstadt-Rad wird 185 Meter hoch und damit das größte Riesenrad Europas werden. Weltweit ist sogar nur die 208-Meter-Konstruktion in Peking noch höher. Das Riesenrad soll einen Ãœberblick über die Hauptsadt vermitteln. Bereits in zwei Jahren soll das „Riesenriesenrad“ zwischen Technischer Universität und Zoologischem Garten stehen. 36 Gondeln mit Rundumsicht und einer Kapazität von je 40 Personen werden dann die ersten Passagiere auf ihren 35-minütigen Rundflug mitnehmen. Bleibt nur abzuwarten was denn solch ein Rundflug kosten wird. Scheinbar soll er aber weniger als der Rundflug im Riesenrad von London, also weniger als 25 Euro, kosten. Wir werden sehen…

Hier mal noch ein „Größenvergleich“
grafik.jpg