Lieblingsbild 2009

Hier ist es, die Geschichte gibts danach 🙂

Schneckelein ganz ganz klein

Es ist kurz nach dem großen Hagelunwetter im Höfle entstanden, darum ist der Boden auch etwas nasser. Ich mag die Makrofotografie weil man damit Dinge zeigen kann die sonst vielleicht unentdeckt bleiben. Achja das Bild nimmt hiermit auch an der Blogparade „euer bestes Foto 2009“ teil.

Erinnerungen und Eindrücke an 2009

Ich bin auf eine neue Blogparade zum Jahresende mit dem Thema Erinnerungen und Eindrücke an 2009 gestoßen. Da ich dies eine nette Möglichkeit finde über das Jahr nachzudenken hab ich mich entschlossen bei der Blogparade mitzumachen. Vielleicht schließen sich mir bis 31.12.09 ja noch ein paar Blogs an.

Und los geht’s:

  • Was oder welches Ereignis (können natürlich auch mehrere sein)  hat Dich in 2009 am meisten bewegt?
    Ist eigentlich ganz einfach. Am meisten positiv bewegt hat mich natürlich unsere Hochzeit im Mai diesen Jahres. Die Trauung und das anschließende Fest sind genau so wunderschön verlaufen wie wir es uns gewünscht hatten. Wäre es nicht so ein einzigartiges Erlebnis, dann würde ich jedes Jahr heiraten, so schön war der Tag 🙂
    Ein weiteres bewegendes Ereignis im Jahr 2009 war für mich definitiv mein erstes juristisches Staatsexamen zu schreiben. Die Zeit vor dem Examen und natürlich auch währenddessen ist sehr anstregend und ich hoffe nur das ich es bestanden habe und nicht nächstes Jahr nochmal antreten muss.
  • Gibt es einen Film oder ein Musikstück das Du in Verbindung zu 2009 bringst?
    Da Bastie und ich ja das erste Mal zusammen auf einem Konzert waren und es uns wirklich super gefallen hat, fällt mir als Lied „Love is hard“ von James Morrison ein.
  • Wenn Du das Jahr 2009 nochmal durchleben dürftest, was würdest Du anders machen?
    Hm mir fällt eigentlich jetzt nicht wirklich etwas ein was ich anders machen würde.
  • Hattest Du Dir für 2009 gute Vorsätze vorgenommen, und vielleicht auch eingehalten?
    Ehrlich gesagt nehme ich mir nie Vorsätze vor. Denn entweder ich möchte etwas ändern und dann tu ich es so oder so. Oder ich möchte etwas nur so halbherzig und dann ändert sich auch nichts. Daher hab ich mir wirklich schon lange keine Vorsätze mehr gemacht und werde es auch für das Jahr 2010 wohl nicht machen.
  • Gibt vielleicht noch einen wichtigen Punkt über den Du schreiben möchtest? Dann bitte.
    Es gab noch einige weitere schöne Erlebnisse im Jahr 2009. Unter anderem, dass ich Tante und Patentante geworden bin und das eine sehr gute Freundin auch ein Baby bekommen hat. Ein nettes Erlebnis war auch mein 10jähriges Klassentreffen von meiner Realschule. Wirklich interessant zu sehen was so aus den Leutchen geworden ist.

Geniales Naturerlebnis besser als im Zoo

In unserem Urlaub war ich und mein Schwiegerpaps auch mal im Naturschutzgebiet unterwegs. Dabei sind uns paar doch beeindruckende Dinge passiert. Denn wer kann schon behaupten einen Hirsch in freier Wildbahn zu sehen. Und das ganze keine 200 Meter vor einem. Oder wer kann von sich sagen auf Land gelaufen zu sein das nicht viel älter als 120 Jahre ist. Sicher hat mancher von euch schon mal Bilder von Bäumen gesehen die vom reinen Wind geformt wurden, aber solche auch mal in echt vor sich zu sehen war schon beeindruckend.

Die Hirschbilder sind an einem Aussichtspunkt entlang des Rundweges durch das NSG entstanden. Wir sind gerade um die Ecke gekommen und haben zuerst „nur“ die weiblichen Hirsche gesehen. Die beiden Hirsche waren dann noch mit der Kamera zu erhaschen. Wer genau hinsieht erkennt am Horizont auch noch ein Stück vom Meer. Das kann gut sein denn das Land auf dem wir standen bzw. der Hirsch ist noch gar nicht so alt. Durch Landanspülungen ist das Gebiet das heute Naturschutzgebiet ist entstanden.

Auf jeden Fall ist der Ausflug zum Darßer Ort, das war zumindest unser „Ziel“, über den längeren Weg eine sehr empfehlenswerte Sache.

Urlaubszwischenstand

Jetzt sind wir schon die ersten zwei Tage an der Ostsee und wollten euch mal ein kurzes Feedback geben. Wer den Wetterbericht verfolgt hat weiß vielleicht schon das wir hier ein traumhaftes Wetter erwischt haben. Den ganzen Tag strahlend blauer Himmel und eine Sonne die uns mit viel Kraft auf den Kopf scheint. Nach dem gestrigen Nachmittagsnickerchen spannt meine Stirn ein wenig. Wenn das mal keine Sonnenbrand wird 😉

Als bildlichen Beweis soll das folgende dienen.

P9190527

Wir werden uns demnächst nochmal mit einem Zwischenbericht melden 🙂