Mosterei

Nach dem die letzten Monate, wenn nicht sogar Jahre, anderweitig für Beschäftigung gesorgt haben ist es mal wieder Zeit sich aus eigenem Antrieb Arbeit aufzuhalsen.

Da mein Schwiegerpaps noch eine alte Obstpresse sein eigen nennt, und die Landestypische Mosterei erstmal interessant klingt werde ich mich diesen Herbst mal daran machen eigene Apfelsaft herzustellen. Neben Apfelsaft auch Most und später mal Apfelwein aber das liegt noch in weiter Ferne.

Aktuell heißt es die Presse wieder flott zumachen. Das heißt dann neue Räder, säubern und Funktionsfähigkeit wieder herstellen.

Ich werde euch auf dem laufenden halten 😉

Zu Weihnachten schon an Sommer denken

Wie viele von Euch auch, schaue ich mich momentan schon nach ein paar Weihnachtsgeschenken um und für Amy brauchen wir ja auch noch was schönes zum 1. Geburtstag. Eigentlich hatte ich einfach überlegt das wir ihr doch eine Schaukel schenken könnten, na klar weiß ich das jetzt Winter ist, aber was machen wenn das Baby im Dezember Geburtstag hat? 😉 Dann bin ich beim Suchen im Internet auf eine Seite mit tollen Spielplatzgeräte aufmerksam geworden und da wir einen großen Garten haben würde ich es super finden wenn wir für Amy, Cousin und Cousine und alle Spielkameraden nicht nur eine Schaukel sondern einen tollen Spielturm, mit Wippe und Rutsche haben würden. Momentan passt das ja noch nicht so ganz, da wir bald umbauen und da der Garten sicher auch etwas leiden wird, aber danach wäre das eine super Sache für die Kleinen zum spielen und toben. Von daher wird eine Schaukel wohl dieses Jahr kein Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk werden, aber rutschen, schaukeln und klettern wird unsere Maus auch noch das Jahr drauf wollen. Von daher gilt es sich die Seite schonmal vorzumerken. Bis dahin werden wir einfach weiterhin bei uns um die Ecke auf den Spielplatz gehen um zu spielen. Einfacher finde ich es aber trotzdem wenn wir so eine Spielmöglichkeit hier bei uns im Garten haben würden.

So in der Art könnte es dann aussehen, ok vielleicht nicht ganz so groß wie auf einem Spielplatz, aber ein paar der Spielgeräte würd ich für die kleinen Mäuse schon toll finden. Sicher hätten wir dann auch Besuch von den Nachbarskindern, aber da würde sich Amy sicher freuen 😀

Spielplatzgeräte

Minigurkenalarm

Unsere Minigurken wachsen dieses Jahr wirklich sehr gut! Gestern konnten wir ganze 10 Stück ernten und es hängen schon wieder einige dran die man heute oder morgen ernte sollte. So macht der Gemüseanbau im eigenen Garten doch wirklich Spaß. Leider hat eine unserer Tomatenpflanzen schon Fäule bekommen, mal schauen wie lange sie noch mitmacht. Ich hoffe es reifen noch ein paar Früchte aus und es befällt nicht auch gleich noch alle restlichen Tomaten.

Noch recht gut weg gekommen

Gestern waren wir auf einer kleinen privaten Feier in einem Gewölbekeller. Nebenan war auch ein Fest unter freiem Himmel und als die Polizei dieses wegen Unwetterwarnung hat beenden lassen, konnten wir uns denken das da was auf uns zukommen wird. Wir haben uns dann auch auf den Heimweg gemacht um noch rechtzeitig Zuhause anzukommen. Das haben wir aber bei weitem nicht geschafft. Zunächst hat es nur normal geregnet, aber allein das heftige grollen des Donners hat schon erkennen lassen das da noch mehr auf uns zu rollt und plötzlich waren wir mitten in dem Unwetter gefangen. Schnell Warnblinker an und sehr langsam fahren. Aber auch das ging net mehr lange. Wir und ganz viele Andere haben Zuflucht, ist unseren Autos in einer Tankstelle gesucht, denn auf der Bundesstraße stehen bleiben wollte dann doch auch keiner. Da standen wir dann mitten im Starkregen mit extremen Windböen. Ich muss schon zugeben das ich etwas angespannt war. Als es dann etwas nachgelassen hat, haben wir unsere Fahrt wieder aufgenommen und sind über überflutete Straßen heimgeschwommen heimgefahren. Aussteigen war aber auch nicht wenn wir nicht vom Blitz getroffen werden wollten. Mein Papa hat uns dann aber schnell dass Garagentor aufgemacht und wir sind in das sichere Haus geflüchtet! Hui da waren wir dann froh. Heute früh hieß es dann Schäden begutachten. Aber wir hatten nochmal Glück. Knapp neben unserem Auto sind Dachziegel runterfallen. Den ein oder anderen sieht man auch unterm Auto, aber Macken konnten wir keine entdecken.

In unserem Garten sind zwar die Möbel etwas durch die Gegend geflogen. Aber ansonsten sieht es auch ganz gut aus. Bei der ein oder anderen Tomatenpflanze müssen wir wohl etwas schauen ob sie weiterwächst, aber abgebrochen ist keine. Das hätte mich auch ziemlich geärgert.

 

Heute regnet es noch immer. Aber wenigstens im normalen Rahmen. Unwetter hatten wir jetzt erst al genug. Hoffe bei euch ist auch alles Heil geblieben.

 

Fast schon Erntezeit

Naja noch nicht ganz, aber unsere Minischlangengurken scheinen sich in ihrem Hochbeet wirklich wohl zu fühlen. Sie wachsen jeden Tag um ein ganzes Stück. Bin gespannt wann wir wirklich die Erste ernten können.

Auch der Kohlrabi ist gut angewachsen. Sind zwar nur 6 Stück aber es soll ja noch bissle was anderes ins Beet gepflanzt werden.

Früchte haben unsere Paprika zwar noch nicht, aber sie blühen schon. Beim Paprika haben wir 2 unterschiedliche Sorten. Mal sehen welche besser wächst und dann auch besser schmeckt.