Neuaufbau gestartet 

Ende letzten Jahres hat ich die Gelegenheit an einen Simson SR50 Roller zukommen. Schon etwas in die Jahre gekommen und auch nicht wirklich hübsch in schwarz lackiert, aber fahrbereit und mit Papieren.

Jetzt soll der nicht so ein hässliches Entlein bleiben sondern bald wieder im neuen Glanz erstrahlen.

Ich werden euch auf dem laufenden halten und den Fortschritt hier dokumentieren.

Every EDM Song ever

http://youtu.be/L5N2xVGCoEY

Nationalisten im Nachbarland?

Momentan sind wir an der französischen Grenze auf dem Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein.

Gleich nebenan ist der Rhein und damit auch Frankreich und der Ort Roppenheim direkt hinter der Ländergrenze. Dort gibt es ein Outlet in dem man günstig was kaufen kann. Auf der deutschen Rheinseite, paar Kilometer von der Grenze entfernt gibt es auch nen Aldi.

Soviel zur Vorgeschichte, auf was ich hinaus will ist etwas anderes. Im Aldi spricht der Britautomat neben deutsch auch französisch genauso die Kassendurchsage. Im von deutschen belagerten Style Outlet Roppenheim ist das leider nicht so. Da wird in manchen Geschäften beharrlich auf der Landessprache bestanden, während alle Hinweisschilder dreisprachig sind.

Ist man denn so „Stolz“ das man alle anderen abwertend ignoriert? Find ich seltsam, besonders mit dem Hintergrund das der Brotautomat im Aldi in Deutschland zumindest zweisprachig ist.

Wohnwagenüberholverbote

Es gibt schon tolle Menschen, die sich mit viel Mühe Karten erstellen auf denen man sieht wo auf Autobahnen ein Überholverbot für Gespanne besteht. 

Hier geht’s zur Übersicht

Campingplatzerlebnis – Spülen

Zu später Stunde anstehen um am nächsten Morgen von sauberen Geschirr zu speisen macht man auch irgendwie nur auf’m Campingplatz.

Lohnt sich aber, der Kaffee schmeckt besser aus sauberen Tasse.

Campingurlaub #2

Heute hat unser zweiter Campingurlaub begonnen. Diesmal ging es zum Naturcampingplatz Weida. Hauptgrund ist die Geburtstagsfeier meiner Oma. Mal schauen wie die Tage werden.

Die Fahrt war anfangs noch etwas schauckelig aufgrund der gewählten Strecke über Schwäbisch Hall. Das nächste Mal wird wohl direkter die Autobahn angesteuert das wird Silkes Magen sicher besser finden.   

Details zum Wohnwagen

Letztens habe ich ja etwas wortkarg unsere Neuanschaffung präsentiert, heute würde ich da gerne auch paar Worte verlieren.

Gekauft haben wir das gute Stück über eBay Kleinanzeigen bei uns ums Eck. Er lag gut in unserem Budget und hat für 2.400€ den Besitzer gewechselt. Der Vorbesitzer hatte den Wohnwagen immer an einem Segelflugplatz stehen gehabt und nur zum übernachten genutzt. So war er auch echt wenig bewohnt und in einem entsprechend guten Zustand. Einzig die Gasheizung wurde vor Jahren mal stillgelegt und nicht betrieben da sie wohl seltsame Geräusche gemacht hat.

Der Wagen war dicht und für das Alter und den Preis einen guten Eindruck gemacht weswegen wir ja auch zugeschlagen haben.

Laut Zulassungspapieren ist es eine Knaus Südwind 485 TU. Jedoch passen die Ergebnisse der Google Bildersuche eher zu einem Knaus Azur. So genau ist das offenbar nicht, auch weil die Erstzulassung laut Auskunft unserer Zulassungsstelle mittels Einzelabnahme geschehen sei. All zu alt, also viel älter als Baujahr 1987, kann er aber nicht sein da das Logo schon aufsteigende Vögel zeigt. Genau weiß ich’s aber leider nicht, evtl. hat da noch jemand einen Hinweis.

Aussenansicht von rechts

Der Wohnwagen hat vorne und hinten einen Sitzecke / Rundsitzgruppe die beide zum Bett umgebaut werden können. Vorne wird unsere kleine Prinzessin ihre Ruhe finden (hoffentlich) und hinten schlafen Silke und ich.

Aktuell steht noch die (Wieder)-abnahme der Heizung an, die funktioniert wieder und der Tausch der Reifen, dann kann es schon das erste Wochenende auf den nächsten Campingplatz gehen.

Willkommen in der Camperhölle

Die letzte größere Anschaffung haben Silke und euch hier noch garnicht entsprechend gewürdigt. Wir haben uns letzten Herbst einen Wohnwagen gekauft. Genauer einen Knaus Südwind 485 TU Erstzulassung im Jahr 1990 mit TÜV und Gasprüfung bis August 2016.

Mit dem guten Stück wollen wir uns in die Welt der Camper wagen und das mobile Urlauben testen und hoffentlich lieben lernen. Hier aber mal Impressionen.

Aussenansicht von links
Aussenansicht von links
Aussenansicht von rechts
Aussenansicht von rechts

 

Amys Bett = hintere Sitzgruppe
Amys Bett = hintere Sitzgruppe
Unser Bett = vordere Sitzgruppe
Unser Bett = vordere Sitzgruppe
Badeinrichtung ala zweckmäßig
Badeinrichtung ala zweckmäßig
kaum benutztes Kochfeld
kaum benutztes Kochfeld