Die letzten drei Tage

Ab heute habe ich nur drei Tage bei meinem alten Arbeitgeber. Bei dem habe ich meine Tätigkeit als studierter begonnen und konnte in sehr kurzer Zeit viele spannende und interessante Projekte beackern. Demnächst werde ich das aktuelle Projekt nicht mehr auf Auftragnehmer- sondern auf Auftraggeber-Seite bearbeiten.
Man könnte meinen das man in den letzten Tagen sentimental wird und der guten alten Zeit mit Kollegen nachtrauert. Doch ich kann glücklich sagen das ich froh bin wenn die drei Tage rum sind! Ist das jetzt schlimm?
Man muss sagen das ich die letzten 2 Jahre nicht viel mit meinen Kollegen zu tun hatte, wenn man mal die eine oder andere Schulung vernachlässigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.