Twenty eleven ist doof

Jeder der die Tage sein WordPress aktualisiert hat weiß vielleicht wovon ich spreche. Es dreht sich um das neue Theme das mit WordPress 3.2 kommt. Nennt sich wie gesagt Twenty Eleven und bringt paar wirklich tolle Funktionen mit, dazu sieht es auch noch recht schick aus.

Einzig das bei der Einzelansicht entgegen dem allgemeinen Trend, und dem fast schon Standard, keine Seitenleiste vorgesehen ist ist doch echt blöd. Da lass ich das ganze erstmal bleiben und schau mal wie man das machen könnt das das doch mit Seitenleiste und Einzelansicht geht. Ich könnt mir da was mit Child Themes vorstellen.

9 Gedanken zu „Twenty eleven ist doof“

  1. Hallo
    verstehe das mit Einzelansicht und Seitenleiste nicht. Bisher haben wir twentyten gewaltig „umgeschraubt“. Das Ergebnis sieht man hier: http://tvv-neuwulmstorf.de/

    Bekommt man das bzw. noch besser mit dem neuen theme auch hin?
    Habe ich auch wieder einen Farbton unter den Artikeln, wenn ich sie auf der Startseite fixiere?
    Oder sollte man nur von 3.01 auf 3.2. updaten und das alte theme behalten?

    1. Da Update auf 3.2 kann nie schaden, man kann ja das alte Theme beibehalten. Allerdings sollte man dann, wenn man selber in den Dateien rumgeschraubt hat, diese vorher sichern und das Theme auch nicht aktualisieren.

      Mich stört bei TwentyEleven das wenn man einen einzelnen Beitrag anschaut keine Seitenleiste dargestellt wird.

  2. Die Einzelansicht ohne Sidebar ist so gewollt, da die mobilen Endgeräte das dann besser anzeigen. Auf dem HTC siehts echt geil aus, das iPhone halbiert den Bildschirm, was aber mittels Zoom leicht zu ändern ist. Dadurch lässt sich der Artikel besser lesen. … Da viele Besucher durch die Social Networks auf die Blogs aufmerksam werden und immer mehr via Smartphone online sind, finde ich das jetzt nicht sooo schlimm. … Wenn Du die Sidebar gern wieder haben willst, dann gibts hier eine Anleitung –> http://www.goeo.de/netzwelt/sidebar-in-twenty-eleven … aber falls die mal ein Update rausbringen, könnte es Dir im schlimmsten fall das Template zerschießen – ansonsten müsstest Du halt die Änderung nach dem Update nochmal machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.