WW-tauglicher Kirschkuchen

Ich war zwar nicht auf der Suche nach einem WW-tauglichen Kuchen, aber schaden kann es doch auch mal nicht, wenn der Kuchen nicht ganz so gehaltvoll ist. Dann kann man ja auch mal ein Stückchen mehr essen 😉 Eigentlich hab ich nach ner Möglichkeit gesucht meinen Naturjoghurt zu verwerten und dabei bin ich dann auf das Kirschkuchenrezept gestoßen. Der Kuchen ist auf jeden Fall ganz schnell gemacht und schmeckt wirklich gut. Anstelle der Mandeln haben wir einfach ein paar Haferflocken auf den Kuchen gegeben. Passt auch sehr gut dazu. Der Kuchen ist auch gar nicht trocken geworden, hat er wohl dem Joghurt zu verdanken.

4 Gedanken zu „WW-tauglicher Kirschkuchen“

    1. Hast recht, er sieht auf dem Bild wirklich bissle komisch aus 🙂 Aber geschmeckt hat er wirklich gut bzw. er schmeckt noch immer (ist noch was da). Ich hatte zuerst bissle Sorgen das der Kuchen vielleicht trocken wird wenn gar kein Fett drin ist. Aber das ist er wirklich nicht geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.