Sommerprojekt 2010 – Terrasse #1

Seit fast einem Jahr leben wir wieder in Silkes altem Heimatörtchen. Gelegen im schönen Schwabenländle. Auch ich fühle mich hier sehr wohl und will nicht mehr weg. Etwas wundervolles ist das große Grundstück ums Haus. Einen kleinen Garten haben wir uns schon „zugelegt“. Jetzt wurde es Zeit für etwas größeres, eine Terrasse sollte es werden.

Ein Platz war schnell gefunden und auch der Plan reifte immer mehr im Kopf. Seit vergangenen Montag habe ich Urlaub und damit genug Zeit mich dem Projekt zu widmen. Die größten Arbeiten, damit auch die schwersten, habe ich mit einem Minibagger erledigt. Ich muss sagen anfangs hat es noch etwas heftig gewackelt aber mit der Zeit wurde das auch besser und zum Schluss hat es richtig Spass gemacht. Ich werde die nächsten Tage mehr vom Fortgang berichten.

Ein paar Garten Tipps können ja aber auch nicht schaden und daher werden wir uns noch ein paar Anregungen zwecks Gartengestaltung zusammensuchen. Der Garten muss ja nicht sofort perfekt sein, er kann ja nach und nach wachsen.

Ein Gedanke zu „Sommerprojekt 2010 – Terrasse #1“

  1. Sommer und voller Sonnenschein. Die Blumen auf der Terrasse gedeihen. Ich such einen Schutz vom vollen Sonnenschein. Ja, eine nette Markise muss es sein. Ich such mit der Maschine mit dem „G“. Geb dort das Wort für eine nette Markise ein. „Markise net“. Am Anfang der Liste steht, der Schutz für die gesuchte Lebensqualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.