Wieder mal gebacken – Käsekuchen mit Kirschenguss

Ich hatte noch Quark der langsam verbraucht werden musste und außerdem liebe ich Käsekuchen über alles. Daher habe ich mal wieder nach einem neuen Käsekuchenrezept Ausschau gehalten. Mir ist dabei das Rezept für den Käsekuchen ohne Boden mit Kirschguss über den Weg gelaufen. Der Kuchen ist eigentlich relativ schnell gemacht und ist auch für Backneulinge sehr gut geeignet denn man kann nicht wirklich etwas falsch machen. Anstelle der Kirschen kann man sich auch viele andere Dinge einfallen lassen, zB Himbeeren oder auch Äpfel könnten super für den Guss verarbeitet werden. Insgesamt ein super Kuchen. Der Kirschguss könnte vielleicht etwas mehr nach Kirschen schmecken, daher würde ich die fehlende Menge nächstes Mal nicht mit Wasser, wie in dem Rezept beschrieben, sondern mit Kirschsaft aufgießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.