Wo sind die Milliarden?

Scheinbar horten die Deutschen noch ca. 13,6 Milliarden DM. Wo sind die denn bitte abgeblieben? Bei mir leider nicht. Wir hatten zwar beim ausräumen der Wohnung auch noch einen 5 DM Schein und ein paar 5 DM Münzen und einige 10 Pfennig Stücke gefunden. Aber das macht ja noch keine 13,6 Milliarden DM aus. Habt ihr auch noch einiges an DM zu Hause „versteckt“?

8 Gedanken zu „Wo sind die Milliarden?“

  1. DM? Was ist das? Nee, mal im Ernst! Ich hab‘ keine DM mehr – wozu auch?
    Ich hab‘ mich jetzt so an den Euro gewöhnt – wo ich anfänglich dachte, ich käme damit nicht klar, weil ich ja nur die DM gewohnt war.

    LG
    Sandra

    1. Klar ist schon ne nette Erinnerung. Das versteh ich auch wenn man den ein oder anderen Schein aufhebt oder ein paar Münzen. Aber das in Deutschland noch so viele Milliarden DM rumschwirren find ich schon extrem viel. Da muss der ein oder andere doch mehr an DM zu Hause bunkern als man so denkt |)

  2. Ein gar nicht so kleiner Teil dürfte nie umgetauscht werden, weil es sich um gekennzeichnete Scheine aus Lösegeldzahlungen und ähnlich dubiosen Aktionen handelt.

  3. Also ich hab jedenfalls keinen einzigen Schein mehr im Haus, dafür noch ein paar Münzen, die ich aber nicht umtauschen werde, da sie schon bald ein paar Milliarden wert sein dürften.. 8)

Schreibe einen Kommentar zu Silke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.