Das Fliesen nimmt kein Ende

Nicht nur in der Küche haben wir Fliesen verlegt, auch das Bad muss natürlich gefliest werden. In den letzten Tagen haben wir nichts anderes gemacht. Bastie steht auch gerade noch im Bad uns ist am verfugen der Fliesen. Das Bad ist eine ganz neue Schöpfung von uns. Denn dieser Raum war zuvor die Küche meiner Oma gewesen. Es musste also einiges geändert und neu geschaffen werden. Auch das Fenster haben wir in diesem Zimmer ausgetauscht. Die Fliesen haben wir zusammen ausgesucht und wir sind absolut zufrieden mit dem was man bislang so sehen kann. Einen kleinen Einblick können wir Euch auch schon mal gewähren.

2 Gedanken zu „Das Fliesen nimmt kein Ende“

  1. Das hört sich nach richtig viel Arbeit an. Aber die Bilder sehen doch richtig gut aus und sei froh das du so einen Mann hast der dies auch noch alles selber machen kann.

    Finde die Fliesen sehr schön. Sehe ihr habt auch etwas „größere“, die sind momentan sehr gefragt. Auch die Akzente sehe super aus. Wie heißt es so schön: manchmal ist weniger mehr. Sieht wirklich gut aus.

    1. Ich bin wirklich froh das Bastie so handwerklich geschickt ist. Ich glaub sonst hätten wir diese Baustelle hier auch gar nicht bewältigen können.

      Ja sind auch etwas größere Fliesen. Mir haben die immer besser gefallen. Sie sind nicht rein weiß, sondern haben immer so nen creme „Schleier“. Die Akzente sind daher etwas weniger da man sie an der anderen Wand eigentlich nicht sieht, da dort ja die Badmöbel sein werden. Und man muss ja schauen wo man mit dem Geld bleibt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.