Lokale Kommunalpolitik

Ich hatte mich bislang immer gefragt warum Städte und Gemeinden mittels Stellenanzeigen nach einem Bürgermeister suchen. Ich war immer der Meinung das die großen Volksparteien in jedem Fall die Macht über eine Stadt erlangen wollen. Scheinbar ist das nur ab einer gewissen Größe der Fall. Da werden auch funktioniernde Oberbürgermeister abgesägt. Aber das ist Schnee von gestern.

Am 7. Februar 2010 stehen in unserer Heimatstadt Bürgermeisterwahlen an. Ich dachte jetzt ich schau mal wer sich dort zur Wahl stellt. Um das dann hier festzuhalten damit ich weiß wo ich’s geschrieben hatte 😉 . Wie gesagt nun ist es wohl so, dass hier in Backnang lediglich der amtierende Bürgermeister zur Wahl steht, wird also nicht so schwierig werden für ihn 😀 . Da merkt man aber auch das die Politik hier abseits der großen Städte anders tickt. Da sind es nicht vordergründig die Parteiprogramme vielmehr zählen da Personen. Und so wie ich es bislang mitbekommen habe ist der Amtsinhaber Herr Dr. Nopper bislang ein guter Fang für Backnang gewesen. Die Stadt hatte sich sehr  positiv weiterentwickelt.

Als erste größere Erkenntnis (fernab der Baustelle) konnte ich also lernen, dass die politischen Uhren auf so kommunaler Ebene ganz anders ticken. Da zählen eben keine Parteiprogramme sondern und so macht es den Anschein, Visionen und Vorstellungen von Menschen. Sehr sympatisch.

Ein Gedanke zu „Lokale Kommunalpolitik“

  1. Da hast du schon Recht. Ein Grund, warum niemand anderes gegen Nopper antritt ist schon, dass die Chancen gegen ihn zu gewinnen Richtung Null gehen. Dafür viel Zeit, Geld und Energie reinzustecken lohnt sich nicht – auch wenn dadurch die Auswahl überschaubar bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.