Umorientierung

Solangsam werden wir beide hier im Schwabenländle wieder heimisch. Gelebt hatten wir beide ja schon vorher hier, Silke mehr ich eher weniger Zeit meines Lebens. In Augsburg hatten wir beide studiert und auch dort haben wir mit dem bloggen begonnen. Ich kann es nicht von der Hand weisen das ich mich in Augsburg wohlgefühlt habe. Es war das erste mal das ich mich gerne recht kritisch mit den dortigen Zuständen auseinander gesetzt habe. Da war das Bürgerbegehren zum KÖ-Umbau, bei dem ich doch sehr stark Partei ergriffen habe, bzw. meine Ansichten sehr deutlich von mir gegeben habe. Ich fand allein die Möglichkeit dies zu tun war sehr spannend und aufregend. „War“ ist vielleicht das falsche Wort. Vielmehr gibt es meiner Einschätzung nach hier doch die eine oder andere Aufgabe mit der man sich mal kritisch auseinander setzen sollte. Eine davon ist die Parksituation hier im Höfle, für welche sich die Ordnungsbehörden scheinbar nicht so recht interessieren. Aber dazu später mehr.

hoefleAm einfachsten macht man sich ein Bild von unserer neuen „Wohnlage“ mittels Google Maps. Nicht erschrecken, auf der anderen Seite des Waldes wohnt schon noch jemand 😀 . Dank der neuen Ortsumgehung um Winnenden sind wir in großzügigen 20-Smart-Minuten in Stuttgart und dürfen dann sicherlich genauso lange einen Parkplatz suchen. Da nimmt man doch besser die S-Bahn welche auch in der Nähe durch zwei Haltestellen erreichbar ist. Einkaufen und so, hier sogar bis 24 Uhr, geht ganz einfach in der großen Kreisstadt Backnang. Die nach neuster Kaufkraftuntersuchung besser ist als Ludwigsburg und Sindelfingen.

Neben dem ganzen Großstadtrummel den wir hier in nächster Nähe ausgeliefert sind haben wir auch die pure Natur vor der Tür. Vorhin als wir von unserem Neffen und dessen Eltern wiederkamen ist vorm Auto ein Fuchs über die Straße gehuscht. Eigentlich ein Traum also, ruhige Lage mit Großstadtanbindung. Was will man mehr. Unseren Vätern mussten wir sowieso versprechen demnächst nicht wieder umzuziehen. Die Möbel Schlepperei soll ein Ende haben 😀 . Ich denke aber mal das wir das schon hinbekommen werden.

Ein Gedanke zu „Umorientierung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.