Tim’s Taufe

Gestern war die Taufe von unserem Neffen und meinem Patenkind. So richtig wussten wir ja nicht was auf uns zukommt und wie der kleine Tim so mitspielen wird. Aber ich kann’s schon mal kurz sagen: Es hat alles super gut geklappt. Wir waren pünktlich in der Kirche und für die jeweiligen Familien der Täuflinge waren auch bereits Plätze reserviert. Wir hatten unseren Platz ganz vorne am Taufstein und neben der Orgel. Da hatten wir erst etwas bedenken, dass die laute Orgel die Babys erschrecken würde. Aber da hatten wir uns wohl getäuscht. Denn auf Tim scheint das Orgelspiel und der Gesang der Gemeinde wohl eine beruhigende Wirkung gehabt zu haben, denn er ist bereits nach einiger Zeit auf dem Arm vom Papa eingeschlafen. Auch seine Taufe selbst hat er verschlafen. Als die Pfarrerin das Wasser auf die Stirn getropft hat ist er nur ein wenig zusammengezuckt, hat aber weiter geschlafen. Ich durfte dann die Taufkerze am Osterfeuer entzünden. Leider haben wir doch versäumt die Kerze richtig zu fotografieren. Auf dem einen Bild kann man sie aber ganz rechts stehen sehen. Nach dem Gottesdienst sind wir dann noch zusammen essen gegangen und später gab es dann noch Kaffee und ganz viel Kuchen. Es war wirklich ein sehr schöner Tag. Auf meine Patenurkunde muss ich zwar noch warten (meine Schwester hatte ausversehen meinen Geburtstnamen angegeben), aber Pate bin ich natürlich trotzdem schon. Schönes Gefühl 😀

2 Gedanken zu „Tim’s Taufe“

    1. Stimmt. So sind Baby’s eben. Mal schlafen sie wenn man es sich überhaupt nicht vorstellen kann und dann sind sie wach wenn jeder andere ans schlafen denkt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.