Ich glaub ich bekomm Muskelkater

Fliesenbeseitigung

Heute musste ich mal wieder feststellen, dass ich ein Büromensch bin und wohl auch bleibe. Denn sobald ich mich mal handwerklich betätige droht ganz schnell der liebe Muselkater. Neben der Tapete mussten heute nämlich auch die alten Fliesen dran glauben. Es hat zwar richtig Spaß gemacht die Dinger von der Hand zu schlagen. Aber es war doch auch ein wenig anstrengend für meine zarten Ärmchen 😀 Bin mal echt gespannt ob ich morgen noch einsatzfähig bin oder vor lauter Jammern zwecks Muskelkater nicht mehr helfen kann 😉

6 Gedanken zu „Ich glaub ich bekomm Muskelkater“

  1. ich finde solche Aufgaben mal sehr schön… denn dort kann Frust total gut abgebaut werden!

    Wenn ich an die Renovierung vom Haus meiner Eltern denke… die Wände zu zertrümmern war echt Spass!! |D

  2. Mich quält zur Zeit auch schlimmer Muskelkater. Ich war im Fitness-Training und mein persönlicher Trainer ging leider nicht zimperlich mit mir um. Er lud jede Menge an Gewicht auf die Geräte. Uff…schweißtreibend! 😉

  3. Ohh ich liebe solche arbeiten, aber ich kann da deinen Muskelkater echt verstehen. Als wir renoviert haben hatte ich nach dem Decken streichen sollche schmerzen in den Armen :/

    Aber die Arbeit lohnt sich 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.