Unser Smart frisst Lampe

Seit kurzer Zeit, naja eigentlich schon immer frisst der Smart Lampen. Die Dinger die Landläufig auch als Glühbirnen bekannt sind, was ja Käse ist weil Birnen nicht glühen können. Nun ja auf jeden Fall sind die vorderen beiden Abblendscheinwerfer starkem Verschleiss unterworfen, weshalb nun wieder mal eine kaputt ist. Dazu auch noch ein Bremslicht, na prima.

Warum ich das schreib? Nun ja ich wollt’s loswerden und mich mal dran erinnern wenn die nächsten defekt sind, was sicherlich auch irgendwann sein wird. Und weil ich euch irgendwie auf richtig schicke Autos hinweisen wollte. Autobegeisterte unter euch werden sich unter dem Begriff Citroen DS sicherlich etwas vorstellen können. Der französische Hersteller bringt demnächst wieder eine ganze Armarda DS’se auf den Markt. Angefangen mit dem DS3 einen Ableger des nächsten, diesmal echt hübschen, C3. Beides Fahrzeuge die wir uns beide sehr gut als unseres vorstellen können.

7 Gedanken zu „Unser Smart frisst Lampe“

  1. Aber Ihr tauscht den Smart doch nicht gegen ein anderes Auto. So was macht man nicht, hoher Verschleiß an Glühbirnen (der Faden in der Birne glüht ja, darum der Name) hin oder her.
    Ich hoffe nur bei meinem Kleinen ist das nicht so extrem.

  2. @Simon: Naja ich find länger als ein Jahr sollten die Teile schon überstehen. Bei unserem Smart kommt vielleicht auch noch die Tagesfahrlichtfunktion dazu. Da leuchtet das Abblendlicht nämlich immer.

  3. @Simon: So gern ich unseren Smart auch habe würde ich schon sagen das er ein Problem mit den Glühbirnen hat. Denn bei keinem anderen Auto das ich kenne müssen so oft die Birnen ausgetauscht werden. Aber vielleicht liegt es ja wirklich mit an der Tagesfahrlichtfunktion wie Bastie schon gesagt hat.

  4. Ich kann euch nur sagen (als C3-Fahrer), dass auch meine Knutschkugel Glühbirnen frisst. Ich habe da ein Verschleiss – meine Werkstatt macht das immer auf Kulanz *puh*!

    Ich würde aber nie wieder einen Citröen kaufen… der Service von Citröen ist sehr bescheiden. Ich habe mich so oft darüber aufgeregt. Die Verarbeitung im Auto ist auch nicht so prickelnd – dennoch würde ich mich sehr ungern von meiner Knutschkugel trennen! Die ist so bequem…

  5. @Nadinechen: Meine Eltern fahren seit Jahren Citroen und wir haben da einen sehr guten Händler, dem Kundenservice noch am Herzen liegt. Eigentlich wollte ich nie ein anderes Auto als einen Mercedes (Schwabe eben). Aber der neue C3 gefällt sogar mir sehr gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.