Man kann’s auch übertreiben

Ich finde es ja eigentlich gut das viele Lebensmittel nun gekennzeichnet werden wenn sie laktose- und/oder glutenfrei sind. Denn als Betroffene macht es mir das oft einfacher das passende Produkt zu finden ohne die ewig lange Zutatenliste lesen zu müssen. Was ich aber dann doch etwas hirnverbrannt sinnlos finde, ist das unser Lieblingsdiscounter auf die Maisdosen „vegan“ und „glutenfrei“ druckt. Aber das ist noch nicht alles, auch auf dem Mineralwasser steht „vegan“ und „glutenfrei“. Ich mein das ist doch wohl mehr als klar. Bei Wurst, Käse oder Brot finde ich die Sache wirklich hilfreich. Aber doch nicht bei Minneralwasser. Sorry aber da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Da bin ich mal gespant wie lange sie für diese Kennzeichnung des Wassers noch Druckerfarbe verschwenden werden. 9|

3 Gedanken zu „Man kann’s auch übertreiben“

  1. Das ist mir bisher auf Wasser gar nicht aufgefallen. Auf so etwas achte ich auch gar nicht. Wenn ich mir Wasser kaufe, stecke ich es einfach in den Einkauswagen. Aber übertrieben ist es wirklich

  2. @AnKa: Stimmt man könnte ja die ganze Flasche voll bedrucken mit allem was nicht drin ist in dem Mineralwasser 😉

    @Kathrin: Ich hab das bislang auch nur bei dem einen Discounter gesehen. Naja was solls. Das Wasser schmeckt trotzdem. Auch wenn der Aufdruck sinnlos ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.