Wunderschön und stressig

So ganz unkommentiert möchte ich die letzte Woche nicht stehen lassen. Wir haben in ganz kurzer Zeit doch einiges erlebt was man nur einmal im Leben erfährt. Jeder der meint das heiraten ja nichts besonderes sei dem muss ich gleichmal widersprechen. Im ersten Moment meint man zwar es wäre nichts besonderes dabei vor dem Beamten „JA“ zu sagen. Doch im inneren ist es ein schönes Gefühl.

Die Trauung vorm Standesbeamten ist eigentlich nichts besonders aufregendes. Gut zugegeben, wir hatten uns keine Ansprache oder ähnliches gewünscht, aber im Endeffekt ist es doch etwas amtliches. Muss es ja irgendwo auch sein. 😉

Richtig ergreifend, auch für mich, war die kirchliche Trauung. Die unser Pfarrer, Herr Kreiselmeier, wirklich wunderschön gemacht hat. Er hat unseren Trauspruch thematisiert und das was wir beim Traugespräch von uns erzählt hatten. Aber nie so das unsere Gäste dies gemerkt hätten. Klar wir wussten von was er spricht, aber ich denke für alle anderen waren es schöne Worte, wunderschöne Worte. Jetzt bin ich froh und über glücklich das ich Silke als meine Ehefrau ansehen kann.

2 Gedanken zu „Wunderschön und stressig“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.